Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

Buchvorstellung: Stigma psychische Krankheit

in Schizophrenie in den Medien 28.10.2013 17:51
von Isabell (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Isabell
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi Ihr Lieben,

ich möchte euch das neue Buch von Asmus Finzen aus dem Psychiatrie-Verlag vorstellen. Es heißt "Stigma psychische Krankheit" und zeigt, dass Stigmatisierung wie eine zweite Krankheit ist. Es gibt Tipps zum Umgang mit Vorurteilen, Schuldzuweisungen und Diskriminierung.

Ausgrenzung, Vorurteile, Diskriminierung - für psychisch Erkrankte leider immer noch Realität.
Asmus Finzen legt in seinem Buch die aktuelle gesellschaftliche Situation offen. Sein Fazit: Die aufwändigen Anti-Stigmatisierungs-Kampagnen der vergangenen Jahre sind gescheitert.
Das Buch klärt über die Hintergründe auf, zeigt Stigmatraditionen, -typen und -prozesse, die Rollen der Massenmedien und der universitären Lehre.
Darüber hinaus vermittelt es aber auch, was dagegen zu tun ist: durch Konzepte der Selbsthilfe, Psychoedukation und Stigmamanagement.


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Buchvorstellung: Stigma psychische Krankheit

in Schizophrenie in den Medien 28.10.2013 18:54
von Hotte | 1.621 Beiträge | 4650 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hotte
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke für die Empfehlung.


---
Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, mach Limonade draus! (G. Sielaff)
Mein Blog: ingo-schreibt-anders.blog
nach oben springen

#3

RE: Buchvorstellung: Stigma psychische Krankheit

in Schizophrenie in den Medien 03.12.2013 13:47
von Hotte | 1.621 Beiträge | 4650 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hotte
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So, jetzt habe ich das Buch gelesen und ich bin enttäuscht. Mir ist er zu allgemein, es fehlt mir an konkreten Vorschlägen, wie ich als Betroffener mit der Stigmatisierung umgehen kann. Er erklärt nur, warum es ist wie es ist und was passiert, wenn ich offen über meine Erkrankung spreche oder nicht. Die Wahl zwischen Teufel und Beelzebub bleibt mir selbst überlassen.
Ich denke, er hätte hierzu auch noch den ein oder anderen Bericht Betroffener einbauen können.


---
Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, mach Limonade draus! (G. Sielaff)
Mein Blog: ingo-schreibt-anders.blog
nach oben springen


Google Translator

Besucher
13 Mitglieder und 33 Gäste sind Online:
Jela, Ugo, lutreola, erdbeere, Henri, Teebeutel, Yvyyy, Steffie, Lisa214, DaveBrave, Rocharif, Freia, Auster

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Naomi34
Besucherzähler
Heute waren 1181 Gäste und 54 Mitglieder, gestern 2297 Gäste und 68 Mitglieder online.


Xobor Ein eigenes Forum erstellen