Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

Mein Mann.........

in Treffpunkt für Angehörige 07.07.2018 12:36
von Hexchen | 7 Beiträge | 23 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hexchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo zusammmen,

Ich wollte mal erzählen wie es mir in der Zwischzeit ergangen ist....

Nach einem sent dramatischen Vorfall in meiner Wohnung Anfang des Jahres befindet sich mein Mann seit 6 Monaten in der Forensik. Es handelt sich um eine vorläufige Unterbringung, da im Gerichtstermin die schuldfähig geklärt werden muß.

Laut Gutachter leidet er unter paranoider Schizophrenie und narzisstischer Persönlichkeitsstörungen.

Eine wirklich Therapie findet nicht statt, da während der vorl. Unterbringung kein Therapieauftrag besteht. Seine Medikamente hat er vor ca. 3. Monaten abgesetzt da er sich nach seinem Empfinden nicht braucht.

Er versucht dort krampfhaft den guten Kerl zu geben...und am Abend wenn ich anrufe entlädt sich dann alles.

An guten Tagen sind die Gespräche relativ entspannt, aber an schlechten Tagen, die mehrfach die Woche sind kriege ich dann alles ab. Vorwürfe, Drohungen, Ausbruchpläne, Suizid alle Gedanken usw.

Ich stehe ganz alleine da. Keiner hilft mir, er versucht nach wie vor mein Leben und das meines Kindes zu bestimmen.

Will entscheiden welche Lebensmittel gut oder schlecht für uns sind, was ich meinem Kind zu erlauben habe oder nicht, soll sie streng christlich erziehen usw. ich möchte grade nicht weiter ins Detail gehen.

Sein Wahn ist religiös, Verschwörungstheorien, er möchte ständig diese böse Welt verlassen, er glaubt unser Beschützer zu sein und alleine zu wissen, was gut für uns ist. Bei Wiederspruch wird er sehr aggressiv.

Nun könnte passiere, das das Gericht entscheidet, das er nicht in der Forensik bleiben muß, Und er wieder nach Hause kommt.

Er droht ständig, wenn Sie ihn nicht wieder rauslassen, wird etwas schlimmes passieren........

Ich habe einfach nur Angst.

Ich selbst bin seit dem Vorfall Arbeitsunfähigkeit mit PTBS.....

Er ist nicht einsichtig in seine Erkrankung, begreift nicht was er will uns angetan hat und mit welchen Konsequenzen wir zur Zeit leben müssen.

Ich bin grad ziemlich kraftlos..........



2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Mein Mann.........

in Treffpunkt für Angehörige 07.07.2018 23:13
von Jenie | 1.742 Beiträge | 13447 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jenie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei was wünscht du dir Hilfe ?

Es gibt Frauenhäuser da kannst du notfalls hin falls er entlassen wird.
Was ist mit Psychosozialer Beratungsstelle,. da könntest du für ich und dein Kind Rat bekmmen
Jugendamt - Caritasstellen usw. Frauen helfen Frauen oder sowas
Oder auch Eheberatungsstellen etc.

Eigentlich hat heute jede Stadt eine Webseite und dort findet man soziale Anlaufstellen


Kreativität ist die Würze im Geist
2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: Mein Mann.........

in Treffpunkt für Angehörige 08.07.2018 10:56
von Sirod | 205 Beiträge | 1791 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sirod
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo liebes @Hexchen!

Das hört sich sehr bedrohlich an. Narzisstische PS und Psychose, das stelle ich mir hart vor.

Vielleicht hilft dir diese Seite weiter Hilfe zu finden. Da gibt es auch ein Forum für Gewalt in der Beziehung.

Bist du denn mit der PTBS in Behandlung?

Paß gut auf dich auf! Vielleicht wäre Abstand von ihm besser für dich und dein Kind (?)

liebe Grüße,
Sirod


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das “gesunden Egoismus”, aber heute weiß ich, das ist “Selbstliebe”.

*Charlie Chaplin*
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: Mein Mann.........

in Treffpunkt für Angehörige 08.07.2018 17:03
von Michi | 27 Beiträge | 57 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Michi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Hexchen
hat dein Mann dir Gewalt angetan? Dann solltest du überlegen, wie du dich davor in Zukunft in Sicherheit bringen kannst. Da dies ein heikles Thema ist, werde ich mich hüten, zu allen Einzelheiten etwas zu sagen. Wozu ich etwas sagen kann ist die Uneinsichtigkeit deines Mannes. Während meiner Psychose wurde ich sehr aggressiv, wenn meine einzige Vertrauensperson mir nicht blind glauben wollte von meiner Verschwörung. Ich habe zwar keine Gewalt an der Person angewendet aber an mir selbst (in die Hand gebissen usw.).
Das Problem ist einfach, davon gehe ich jedenfalls aus, dass man von vornerein an die Dinge wie Verschwörungen usw. glaubt. Das bedeutet, dass alle Reize, die auf einen zukommen, von vornerein durch den "Wahn-Filter" gehen und interpretiert werden. Man geht da analytisch vor und hat nun mal die These der Verschwörung o.ä. Also hat man so gut wie keine Chance, sich selbst davon zu überzeugen, dass man falsch liegen könnte. Ich wusste sogar von meiner Psychose während der Psychose, und trotzdem war ich überzeugt, dass da welche dahinterstecken, die sie mir "eingepflanzt" haben.
Das muss therapiert werden, ich denke auch, zunächst durch Medikamente. Was die Uneinsichtigkeit angeht, kann dein Mann also nichts dafür, ohne ihn in irgendeiner Form verteidigen zu wollen. Sein religiöser Wahn kann auch eben damit zu tun haben als Ausweg der "bösen" Gesellschaft. Das ist alles vermutlich ein Packet. Und je mehr du ihn widersprichst, desto aggressiver wird er. Wie du schon sagtest, er gibt sich als Lieber Kerl und du kriegst dann am Telefon alles ab. Das er sich als Lieber Kerl gibt liegt nicht daran, dass er "falsch" ist, sondern sich in Gefahr sieht, und davon will er dich überzeugen. Mir konnte man sagen was man wollte, ich habe mich in meinen Gedanken immer mehr reingesteigert und meinen Wahn genährt.
Persönlich versuche ich sogar ne Fliege aus dem Fenster zu retten anstatt sie zu töten, tue als keiner Fliege etwas an und war trotzdem während meiner Psychose aggressiv.



nach oben springen

#5

RE: Mein Mann.........

in Treffpunkt für Angehörige 10.07.2018 17:18
von Hexchen | 7 Beiträge | 23 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hexchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

Vielen Dank für die Antworten. Ich werde sehen, wie sich das Ganze weiterentwickelt. Nächste Woche wird sich dann entscheiden, ob er in der Forensik bleiben muss oder auf Bewährung entlassen wird.

Lg Hexchen



1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Mein Mann.........

in Treffpunkt für Angehörige 11.07.2018 00:18
von Jela | 1.624 Beiträge | 4985 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jela
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Oh Mann, drueck Dich !


nach oben springen

#7

RE: Mein Mann.........

in Treffpunkt für Angehörige 11.07.2018 03:45
von Nocturna | 247 Beiträge | 1416 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nocturna
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also ich lese gerade von einer forensischen Psychologin ein Buch über Vätern als Täter und Tyrannen. Und da werden die Mütter wegen Unterlassung usw mit angeklagt, wenn sie ihre Kinder im Haus des Vaters gelassen und die Schutzmöglichkeiten nicht besucht haben.
Ich denke dass die Diskussion, ob sich was daheim verändert falls er droht oder durchdreht- auch rechtliche Folgen für Vater und nun auch für die Mutter hat, wenn sie das erneut zulässt. Statt wie gesagt ins Frauenhaus zu gehen, zum Jugendamt Verfügungen einholen, Schutzzone durch die Polizei festlegen lassen usw.
Liebes Hexchen, die darfst dich nicht einschüchtern und isolieren lassen. Hinterleg dir an einem gut erreichbaren, geheimen Ort die Notfalladressen und Telefonnummern auf und etwas Bargeld.

Jetzt hoffen wir das Beste

LG

N.

P.S. Nimm mit nem Diktiergerät (gibts ab 10 Euro) die Drohungen und Beschimpfungen auf und geb's der behandelnden Psychiaterin fürs Gutachten. Das freut auch das Jugendamt sehr ;-)


Lieber einen Schritt vor ins Ungewissen oder zwei zurück in die Hölle?!
1 Mitglied findet das Top!
zuletzt bearbeitet 11.07.2018 04:00 | nach oben springen

#8

RE: Mein Mann.........

in Treffpunkt für Angehörige 13.07.2018 11:49
von BrokenHeart | 10 Beiträge | 40 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds BrokenHeart
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Hexchen,

Ich bin noch nicht lange genug hier und habe einfach zu wenig von Dir gelesen, um mir ein wirkliches Urteil über Deine Situation und die Deines Kindes bilden zu können. Aber vielleicht hilft Dir bei Deiner Entscheidung ja mal ein Blick auf Dein Kind und die Frage, wie Dein Kind die Situation erlebt.

Ich meine, wenn Du wegen das Verhalten Deines Mannes arbeitsunfähig / in Behandlung bist, kann ich mir nicht vorstellen, das das alles spurlos an Deinem Kind vorbei geht. Außerdem schreibst Du, das Du Angst hast. Ich kann nicht beurteilen, in wie weit das berechtigt ist bzw. ob sich Dein Mann ändern kann oder ob er überhaupt in irgendeiner Weise sein Verhalten überschauen kann, ich weiss auch nicht ob eine Änderung Deiner Situation und die Deines Kindes zum Guten möglich ist, das kannst nur Du entscheiden.

Was ich aber nicht verstehe ist, warum du nächste Woche abwarten willst, wie die Entscheidung in der Forensik ausfällt. Du bist für Dein Leben und für das Leben Deines Kindes verantwortlich, nicht die Ärzte, die Deinen Mann beurteilen.

Ich wünsche Dir und Deinem Kind alles Gute



1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Brauche mal eine Einschätzung zur Behandlung meines Mannes
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von Sirod
69 17.11.2017 12:23goto
von Sirod • Zugriffe: 4403
Meinem Mann geht es schlecht / Cipralex mit Wellbutrin
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von froegli
1 09.06.2017 23:29goto
von ShinyCharge • Zugriffe: 458
Depression bei meinem Mann
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von saartje
91 03.04.2017 07:50goto
von escargot • Zugriffe: 3764
Zwangseinweisung meines Mannes
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von Kalamakia
10 13.08.2015 07:46goto
von Kalamakia • Zugriffe: 845
Ist mein Mann gemein oder psychisch krank?
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von Sabine2310
2 13.12.2016 23:52goto
von Ulf Stadtstein • Zugriffe: 4917
Meine Schwiegermutter ........
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von Gwendelly
2 12.02.2015 21:16goto
von Wolf • Zugriffe: 476
Mein Mann ist nicht krankheitseinsichtig...Eifersuchtswahn
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von familie29
45 06.02.2015 20:08goto
von Wolf • Zugriffe: 2254
Google Translator

Besucher
5 Mitglieder und 17 Gäste sind Online:
erdbeere, PapaRa113, frog91, Schlendrian, Lisa214

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Katharina
Besucherzähler
Heute waren 352 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 1376 Gäste und 66 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3604 Themen und 68295 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:
**Luna**, 2009er, Agi007, Auster, Cellardoor, DaSchizoo, dillidalli, dre@mwalker, Eleonore, erdbeere, escargot, Feuerlilie, frog91, Fränzchen, Hirnsehprogramm, Hotspot, Jela, Lisa214, lucky, Maja, marie luise c, Melisse, Mi Ri, Molly, PapaRa113, Sartorius77, Schlendrian, Schnitzelchen, Serendipity, suffered, Summer
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen