Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#16

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 26.06.2018 09:56
von Sirod | 210 Beiträge | 1946 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sirod
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi @Soulbound!

Bei meinem Mann hat es auch recht lange gedauert, bis sich der Wahn gelegt hat (ca.8 bis 12 Wochen). Ich dachte auch erst das Medikament wirkt nicht. Aus der Klinik wurde er mit bestehendem Wahnsystem entlassen. Er war aber viel besser drauf. So schleichend, wie sich das entwickelt hat, so schleichend wurde es dann besser. Das wird wieder, ich würde weiter abwarten, auch wenn es schwer fällt.

Ich habe schnell aufgegeben den Wahn rational widerlegen zu wollen, weil ich das Gefühl hatte, daß dadurch unser Vertrauensverhältnis belastet wird. Meist habe ich mir alles angehört, aber nichts weiter dazu gesagt. Sein Therapeut war da weitaus konfrontativer.

Ich wünsche euch alles Gute!
Sirod


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das “gesunden Egoismus”, aber heute weiß ich, das ist “Selbstliebe”.

*Charlie Chaplin*
2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#17

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 29.06.2018 07:56
von Angehörender | 17 Beiträge | 68 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Angehörender
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sirod im Beitrag #16
Ich habe schnell aufgegeben den Wahn rational widerlegen zu wollen, weil ich das Gefühl hatte, daß dadurch unser Vertrauensverhältnis belastet wird. Meist habe ich mir alles angehört, aber nichts weiter dazu gesagt. Sein Therapeut war da weitaus konfrontativer.

Das hier würde mich auch interessieren. Wie sehen das die anderen von Euch?

@Soulbound: immerhin habt ihr eine Diagnose und ihre Einsicht, dass ist schon wirklich viel. Das Leben besteht letztlich aus einem großen Stück Glaubens und hier liegt meiner Ansicht nach auch ein Schlüssel zur Krankheit. Denn nicht selten verfallen Betroffene in einen religiösen Wahn, bzw. wissen nicht was sie glauben sollen.

Deine Freundin muss erst wieder zurückfinden in die Realität bevor sie aufhören kann Dir zu misstrauen. Da kannst du nur abwarten. Aus meinen bisherigen Erfahrungen kann ich sagen, dass die engsten Bezugspersonen häufig mit dem größten Misstrauen belegt werden. Sie scheint dich also sehr zu lieben. Natürlich muss das nicht immer so sein. Aber ich denke auch, das Warten lohnt sich.

Wenn Ihr Euch liebt, wird sie dir dafür später dankbar sein (und du dir auch)


nach oben springen

#18

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 03.07.2018 23:37
von Syntaxie | 21 Beiträge | 52 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Syntaxie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Soulbound

Daß deine Freundin erneut auf Wiederaufnahmehemmer gesetzt wurde, hat sie vorher schon regelrecht verrückt werden lassen.
Sie fällt durch diese Medikamente aus für dich hinsichtlich Kinder usw.
Und daher hat sie dir leider eine andere Frau angedichtet.
Das ist akausal.
Akausal bedeutet, daß eine Wirkung jeweils vor der Ursache stattfindet.

Wiederaufnahmehemmer sind so ziemlich das Übelste was man sich vorstellen kann.
Denn wenn man sich Gedanken macht über die Funktion >Rücklaufsperre< und mal grob überträgt auf elektronische
Signalverarbeitung, egal ob analoge oder digitale ...z.B. im PC, dann stellt man fest, daß es ganz einfach nicht möglich ist,
per "Eingriff" in die "hardware" ein schlecht laufendes unausgereiftes oder fehlerhaftes Programm zu verbessern.

Die Psychiatrie, durch Pharmaindustrie beeinflusst behauptet, Botenstoffmangel an jeweils nachgeschalteten Hirnzellen
wäre Ursache von Depressionen u. anderen psychischen Problemen.

Man kann nicht einfach irgendwie Dioden einsetzen und damit ein schlechtes Radioprogramm verbessern.
Die negativen Halbwellen bei Musik u. Sprache einfach zu kappen ist Schwachsinnig.
Und auch bei digitaler Signalverarbeitung wären Dioden völlig Irrsinnig.

Mein Bruder ist übrigens Neurologe. Und ich zitiere ihn mal: "Die meisten Psychiater sind nicht sonderlich hell im Kopf"
Neuverschreibung von Wiederaufnahmehemmern gehört eigentlich verboten!
Denn manche bekommen schwerste Probleme von solchem nutzlosen Zeug wieder loszukommen!


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#19

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 07.07.2018 13:06
von Soulbound | 11 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Soulbound
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Syntaxie

Danke für dein Beitrag. Und was würdest du denn raten was sie ansonsten nehmen könnte?
Gibt es weniger schädliche Medikamente die ihr bei diesem Wahn helfen können?
Ich will eigentlich auch nicht das sie Quentiapin nimmt, soll ziemlich starkes Zeug sein aber leider kennen Psychiater ja nichts anderes.

Wenn meine Freundin jetzt ein Medikament nicht mehr will und stattdessen ein anderes, müssen die Psychiater es ihr dann verschreiben oder können die entscheiden wie die Lust haben?`



nach oben springen

#20

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 07.07.2018 13:10
von Michi | 27 Beiträge | 57 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Michi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also ich habe mich bei meinem Psychiater über meine Gewichtszunahme beklagt und er hat mir direkt Aripiprazol in die Hand gedrückt das war recht unkompliziert



nach oben springen

#21

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 07.07.2018 15:23
von Syntaxie | 21 Beiträge | 52 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Syntaxie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ihr Wahn begann mit Angst vor Vergiftung und nichts essen wollen.

Auch das von Michi vorgeschlagene Abilify (Aripiprazole) ist prinzipiell Gift.

Zitat
Side effects include neuroleptic malignant syndrome, a movement disorder known as tardive dyskinesia, and high blood sugar in those with diabetes.[5] In the elderly there is an increased risk of death.[5] It is thus not recommended for use in those with psychosis due to dementia.[5] It is pregnancy category C in the United States and category C in Australia, meaning there is possible evidence of harm to the fetus.[5][8] It is not recommended for women who are breastfeeding.[5] It is unclear whether it is safe or effective in people less than 18 years old.[5]


https://en.wikipedia.org/wiki/Aripiprazole

Ich hab das selber nie genommen. Eine Weile lang Zyprexa reichte mir. Als ich den Preis gesehen hatte ging's zurück in die Apotheke.
Ich habe mich vorher für eine Woche einweisen lassen, um eine Erfahrung zu entwirren, die mich eine Woche lang nur 2mal 3 Stunden
schlafen ließ. Zuwenig Schlaf und zum Runterkommen mal chemische Keule geben lassen. Zu der Erfahrung, die das bewirkt hatte gab's
NULL Hilfe von der Psychiatrie, sondern nur die Empfehlung das Zeug weiter zu nehmen. Hat mich fett und blöd gemacht.
Sowas kann ich nicht gebrauchen.
Mir wurde ein Termin besorgt von einem Thera, der mir sagte, daß er den Termin nur deswegen rausgerückt bzw. frei hatte, weil ich absolut
jedes weitere Medikament abgelehnt hatte. Es sagte auch dazu, daß es keinen Sinn macht mit Patienten zu arbeiten deren
psychische Dynamik eingeschränkt ist durch Medikamente.

Mit 17 fing es an bei deiner Freundin. Das ist eine wichtige Phase der Reifung des Bewußtseins.
Und diese Phase wurde schon gestört durch Medikamente, die noch garnicht genommen wurden.

Das Leben besteht nicht nur aus der sogenannten "kausalen Zeitschiene". Es gibt definitiv in entpannten gegenwärtigen
Momenten u. Phasen Einflüsse durch zukünfige eigene Informationsaufnahme bzw. Erfahrungen.
Die Infos fließen in die Gegenwart ein und können auch rätselhafte Verhaltensweisen bewirken, die dann einfach nur
als unangemessen o. paranoid bezeichnet werden.

Ich weiß...das macht irgendwie einen Knoten in den Gedanken oder im Verstand.
Es hat mit Ganzheitlichkeit in Raum u. Zeit zu tun. Im physikalischen Sinn "geschlossenes System"
Präkognition, Deja Vu Erfahrungen und eben rätselhafte Verhaltensweise oder Aussagen sind erklärbar durch die von der
Wissenschaft größtenteils nur verschmähten Tachyionen, die eben zufließen o. gezogen werden.


Psychiater versuchen gerne was aufzuschwatzen. Zwingen können sie niemanden dazu.
Es ist wirklich so, wie mein Bruder es mal erwähnte.

Mein Rat: keine weiteren Medikamente, sondern guten Therapeut/Psychologen, der die ebenfalls ablehnt.

Eine gute Therapie sollte ab der 8. bis 10. Stunde erste Erfolge bringen. Wenn nicht, dann ist's eben untauglich.

Ich wünsch euch beiden alles Gute :-)


nach oben springen

#22

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 03.09.2018 17:44
von Soulbound | 11 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Soulbound
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich melde mich nochmal wegen meiner inzwischen Ex-Freundin, es ist nun so das sie sich komplett verändert hat.
Wir haben uns vor einem Monat heftig gestritten und sie ist dann aus der Wohnung raus, war wütend auf mich und voller Hass.
Sie war vor 2 Wochen in ihrer Heimat Urlaub machen und sogar dort wie ich jetzt erfahren habe, hat sie sich mit Freunden unten zerstritten.
Ihre Mutter hat schon aufgegeben und nimmt ihre Krankheit jetzt so hin, ihr Vater ein Arschloch, befeuert und animiert sie noch dazu, die Beziehung zu mir komplett zu beenden. Sie ist vom Urlaub gekommen und will jetzt die gemeinsame Wohnung von uns kündigen, sie will mit mir nichts mehr zu tun haben, mich endgültig vergessen. Das trifft mich jetzt sehr schwer, da das die Person war die zu mir sagte sie könne ohne mich nicht leben und jetzt innerhalb von einem Monat, will sie nichts mehr mit mir zu tun haben.
Sie sagt ich hätte mich verändert, wäre nicht mehr so wie früher, realisiert aber nicht das sie sich geändert hat.
Sie hat jetzt keine Wahnvorstellungen mehr aber sie hat irgendwie irgend eine Wutkrankheit oder Hasskrankheit gepackt. Ihre Art wie sie redet, immer aggressiv und immer mit dem Wunsch mir es jetzt Heim zu zahlen. Vor einem Monat hatte sie sich auch mit ihrem Vater oft gestritten und auch mit ihrer Mutter... jetzt ist es so das sie sich mit ihrem Vater verbündet um mir das Leben schwer zu machen.
Ich kann sie jetzt überhaupt nicht mehr erreichen, sie hat mich blockiert über sms reagiert sie nicht und wenn ich sie anrufe dann ist sie wütend und sauer und sagt sie will mit mir nichts mehr zu tun haben.
Ich habe sie total verloren und das macht mich ziemlich fertig.
Kann mir jemand sagen wie ich sie wieder erreichen kann? Sie lässt sich nicht therapieren, sie will nichts machen.
Sie ist wütend auf den und den aber auf mich am meisten. Es ist zum verzweifeln...



nach oben springen

#23

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 04.09.2018 09:47
von Sirod | 210 Beiträge | 1946 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sirod
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo lieber @Soulbound!

Ich kenne das von meinem Mann auch, daß er von einem Ereignis ausgelöst, nicht mehr aus Wut- und Haßgefühlen rauskommt. Zum Glück hat sich das nie auf mich bezogen, sondern immer nur auf "schlechte" Menschen außerhalb, mit denen er Konflikte hatte. Beliebt ist bei ihm auch die Projektion auf Ausländer. Normalerweise ebbt Ärger ja nach einer Zeit wieder ab und man kann mit etwas Abstand die Situation neu bewerten. Ich kenne von mir selbst aber auch die Reaktion, daß genau das Gegenteil passiert, daß man sich immer stärker in diesen Ärger hineinsteigert und sich erschreckende Haßgefühle aufbauen. Das deutet darauf hin, daß deine Freundin emotional überfordert ist euren Streit zu verarbeiten. Diese destruktiven Gefühle sind sehr belastend und zehrend. Deine Freundin scheint völlig von diesen Gefühlen vereinnahmt und versucht in ihrer Verletztheit dir auch wehtun zu wollen. Du sollst genauso leiden wie sie.

Ich muß gestehen, daß ich keine Ahnung habe, wie du sie wieder erreichen kannst. Vielleicht kannst du versuchen ihr einen Brief zu schreiben und dabei auszudrücken, wie leid es dir tut, daß du sie so sehr verletzt hast. Da jetzt wieder Vertrauen aufzubauen, dürfte ein hartes Stück Arbeit sein und die Frage ist auch, inwiefern das für dich gut ist dich darum zu bemühen. Hast du vielleicht selbst die Möglichkeit eine psychologische Beratung in Anspruch zu nehmen, um herauszuarbeiten, was für dich das beste ist?

bedauernde Grüße,
Doris


Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das “gesunden Egoismus”, aber heute weiß ich, das ist “Selbstliebe”.

*Charlie Chaplin*
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#24

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 04.09.2018 10:15
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich glaube nicht, dass du sie zur Zeit erreichen kannst. Es macht vielleicht Sinn auch von deiner Seite aus auf Abstand zu gehen und zu schauen, was du jetzt brauchst und auf Dauer willst.
Und solang sie da dem Einfluss ihres Vaters ausgesetzt ist.....


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#25

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 04.09.2018 16:39
von Soulbound | 11 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Soulbound
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe irgendwie Angst das wenn ich auf Abstand gehe, ich sie vielleicht komplett verliere.
Was ich will und brauche ist eben wieder meine alte Freundin zurück, mit der ich mich super verstanden habe, wir auf einer Wellenlänge waren und sie super zu mir gepasst hat... ich hatte Jahre nach so einer Person gesucht und gefunden und jetzt ist alles kaputt.

Was mir aber auch nicht aus dem Kopf geht, vielleicht kann mir das jemand beantworten. Vor 1 1/2 Monaten wo sie bei mir war, hatten wir etwas streit und ich habe sie wieder beruhigt und ihr gesagt egal was passiert ich bin immer für sie da und das wir gemeinsam ihre Krankheit überstehen werden, ich habe sie aufgebaut und ihr gesagt das ich sie sehr liebe. Sie war dann beruhigt und ging ins Wohnzimmer etwas fernsehen. Ich bin dann ins Bad und hab ne Dusche genommen. Ich hörte dann wie sie ihre Schuhe angezogen hat und aus dem Haus ging. Ich war noch unter der Dusche und hab mich schnell abgewaschen und getrocknet, in der Zeit hat sie mir etliche Whats App Nachrichten geschrieben, das es mich gar nicht kümmert das sie weg ist, ich ihr egal bin und dann schrieb sie, das sie sich verabschiedet, sich das Leben nehmen will, sie will sich auf die Gleisen legen. Ich bin nachdem ich das alles gelesen habe schnell raus und konnte sie dann draußen von weitem sehen, sie lief nicht Richtung Bahn sondern ging einfach um den Block, ich habe erst mal abgewartet weil ich wissen wollte, was sie genau vor hat. Hab sie also vom weiten beobachtet und sie schrieb mir weiter hin, ich habe aber extra nicht auf ihre Nachrichten geantwortet.
Danach lief sie Richtung Bahn und ich bin ihr immer näher hergelaufen, weil ich nicht genau wusste was sie vor hat ob sie mir nur Angst machen will oder es ernst meint. Sie ist dann Richtung Gleisen gelaufen, dort war eine Treppe und sie hat sich dort hingesetzt und mir weiterhin geschrieben. Von da an wusste ich ok sie will mir nur Angst machen. Als sie gemerkt hat das ich auf ihr Spiel nicht eingehe, ist sie wieder zurück ins Haus und war sauer auf mich.

Ich frag mich jetzt was in ihrem Kopf los war, was wollte sie damit bezwecken? Mir Angst machen? Wozu? Ich habe ihr doch meine Liebe versichert und ihr auch gesagt ich würde sie niemals verlassen, hatte sie zuvor beruhigt und umarmt. Also warum hat sie das dann gemacht? Ich habe es nie verstanden...



nach oben springen

#26

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 04.09.2018 19:07
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das hört sich so ein bisschen nach Borderline-Verhalten an. Ist deine Freundin mit Schizophrenie diagnostiziert oder hat sie eine psychotische Episode im Rahmen einer Borderline Erkrankung?

Letztendlich, was immer dieses Verhalten ausgelöst hat, es ist auch für mich nicht richtig nachvollziehbar. Ich kann dir nur sagen, achte auf dich, dass du dabei nicht unter die Räder kommst. Du kannst sie nicht retten, sie muss sich selbst retten, so hart das klingt.


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
nach oben springen

#27

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 05.09.2018 00:17
von Soulbound | 11 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Soulbound
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Laut ihrer Psychiaterin sind das ihre Diagnosen: F41.1, F20.0 und F32.1



nach oben springen

#28

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 08.09.2018 13:47
von Soulbound | 11 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Soulbound
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja Freunde was soll ich sagen, mir geht es irgendwie nicht gut...
Jetzt seit Tagen schreib ich sie an und frag was los ist, sie hat mich bei Whats App blockiert und auch meine Anrufe.
Ich habe dann ihr geschrieben, wenn sie mich nicht mehr liebt, dann soll sie es wenigstens sagen und ich lasse los. Aber es kommt einfach keine Antwort von ihr. Ich hab dann mal durch ein Kumpel sein Handy geschaut und ihre Nummer bei ihm eingegeben und auf ihrem Profilbild war sie mit irgend so einem dicken Kerl zusammen drauf. Das hat mir ein Schlag verpasst.
Das Handy ihrer Mutter ist bei ihr, die Mutter ist in ihrer Heimat Urlaub machen. Bei dem Handy ihrer Mutter hab ich sie angeschrieben und gemeint ob sie das wirklich ernst meint und wenn sie mich nicht mehr liebt soll sie es mir einfach sagen und ich lasse sie los.
Aber sie ließt alle meine smse und WA Nachrichten aber gibt keine Antwort darauf. Was hat das zu bedeuten?
Ich habe zu ihr gesagt, sie soll einfach nur sagen, es ist vorbei ich empfinde nichts mehr und ich will los lassen... aber wenn sie nur ließt und keine Antwort gibt, denke ich immer da ist noch was und kann nicht los lassen.
Weiß jemand Rat?



nach oben springen

#29

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 08.09.2018 14:06
von Jela | 1.672 Beiträge | 5088 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jela
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn ich Deine Zeilen lese, kann ich Dir nur den Rat geben, Dich mal intensiv mit dieser Erkrankung auseinanderzusetzen. Da scheint mit Nachholbedarf zu bestehen. In einer Psychose tickt die Welt fuer den Erkrankten nicht so, wie Du sie Dir wuenscht, rstionale Erklaerungen und Normalitaet, normales Verhalten sind nicht moeglich. Da prasselt viel zu viel auf den Erkrankten ein, was Du von Ausen und Gesunder nicht wahrnehmen kannst. Die Welt ist anders als sie ist Die Wahrnehmung komplett verzerrt, veraendert, je nach Symptomen.. Deine normalen Erklaerungsversuche laufen da ins Leere, ...........wenn Dir Deine Freundin was bedeutet und Du sie halten und unterstuetzen moechtest musst Du anders ran. Viele Informationen dazu kannst Du hier im Forum finden, dazu rate ich Dir zu Gespraechen mit Fachleuten. Dies auch im eigenen Interesse, denn diese Erkrankung verlangt allen Beteiligten viel Kraft und Energie ab. Und erfordert im Handling Kompetenz.


nach oben springen

#30

RE: Meine Freundin leidet unter Beziehungswahn?

in Treffpunkt für Angehörige 08.09.2018 14:16
von Soulbound | 11 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Soulbound
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Jela

Ja aber ich glaube sie steckt nicht mehr in einer Psychose drinnen, ich weiß nicht was sie hat aber es ist keine Psychose mehr.
Ihre Ärztin hat zu ihr auch gemeint, das sie nicht in einer Psychose drin steckt, diese würde sich jetzt bei ihr ganz anders äußern.
Daher ich weiß nicht so wirklich was in ihrem Kopf vorgeht.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bin echt verzweifelt wegen meiner Freundin
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von Daimonos
12 24.03.2018 02:20goto
von erdbeere • Zugriffe: 704
Welche Krankheit hat meine Freundin?
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von alpha_mann
3 25.09.2014 14:33goto
von frog91 • Zugriffe: 733
Meine Freundin...
Erstellt im Forum Allgemeines von Redflower
0 23.05.2014 19:32goto
von Redflower • Zugriffe: 370
Ist meine Freundin schizophren?
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von Phaidros
5 04.04.2014 14:25goto
von Hirnsehprogramm • Zugriffe: 689
Google Translator

Besucher
2 Mitglieder und 23 Gäste sind Online:
Cristina, Serendipity

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nikami
Besucherzähler
Heute waren 26 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 1695 Gäste und 65 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3628 Themen und 69784 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Agi007, Cristina
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen