Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#1

Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 15.06.2018 05:54
von lathyrus_odoratus | 224 Beiträge | 3590 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds lathyrus_odoratus
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Raymond Depardon (Filmemacher und Fotograf für unter anderem Magnum) hat einen neuen Dokumentarfilm gemacht. Zu sehen sind Anhörungen von zwangseingewiesenen Personen in Frankreich, die dort innerhalb von 12 Tagen einem Richter vorgestellt werden müssen, welcher entscheidet, ob ihre Zwangseinweisung rechtens war.

Das Filmteam erlebte 72 Anhörungen mit. Von den Angehörten konnte keiner die psychiatrische Einrichtung während der Arbeit am Film verlassen. Doch Depardon sagt: "Psychiatrien unterstehen jetzt einer Kontrolle. Sie müssen ein Gesetz befolgen und Rechenschaft für ihre Entscheidungen ablegen."

Hier das gesamte Interview.


"Es ist schöner, einen Menschen zu verstehen, als über ihn zu richten." - Stefan Zweig

"The truth will set you free. But not until it is finished with you." - David Foster Wallace
3 Mitglieder haben sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 15.06.2018 05:58 | nach oben springen

#2

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 15.06.2018 17:18
von escargot | 4.215 Beiträge | 17338 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe LO, hab auch schon den Trailer vor paar Tagen gesehen. Wäre mir persönlich zu heftig...

bin aber auch ein kleines Sensibelchen!
esc.


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
zuletzt bearbeitet 15.06.2018 17:18 | nach oben springen

#3

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 15.06.2018 19:00
von Jenie | 1.742 Beiträge | 13447 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jenie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Habe mir den Trailier gerade auch dazu angesehen. Das ist schon echt hart. Finde das mit dem ganzen Zwangssystem absolut immer noch sowasvon nicht richtig. Ich könnte mir Vorstellen wenn es etwas gäbe so wie diese Soteriea oder wie es hiess oder Krisenpension, das man dort gerne hingehen könnte. Die Patienten haben doch auch zurecht Angst vor Psychiatrien wenn man sich das mal so betrachtet auch die mit Psychosen.

Brrr da schüttelt es mich. Da war auch gerade noch ein Artikel dazu - bei vielen hat es mal mit Burn Out angefangen...
Ja das ist es ja. Burn Out und Depression und weiter gehte es bei dem einen schneller bei anderen vielleicht langsamer


Kreativität ist die Würze im Geist
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 15.06.2018 21:43
von Freia | 961 Beiträge | 7198 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freia
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also ich möchte mir den Film auch nicht ansehen. Lieber nicht.


.
Liebe Grüße

Freia

"Und und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen." (Astrid Lindgren)
nach oben springen

#5

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 15.06.2018 22:11
von Agi007 | 1.187 Beiträge | 5941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Agi007
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich finde das Thema sehr interessant,ich würde mir den Film anschauen,da ich genug Distanz habe (ich war freiwillig in der Klinik).Einer von den Patienten hat auf einen anderen Menschen eingestochen,was willst du mit den anderes denn machen @Jenie ?


The owls 🦉 are not what they seem.(Twin Peaks)
nach oben springen

#6

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 15.06.2018 22:15
von Agi007 | 1.187 Beiträge | 5941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Agi007
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Dokumentation habe ich bereits gesehen.


The owls 🦉 are not what they seem.(Twin Peaks)
nach oben springen

#7

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 15.06.2018 22:25
von Jenie | 1.742 Beiträge | 13447 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jenie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei manchen mag das ja berechtigt sein auf jeden Fall @Agi007 . Wenn jemand bewaffnet ist sowieso.
Aber gerade heute hat es mich echt mal wieder geschüttelt, gestern Abend ist jemand fast zwangseingewiesen worden nur wegen einen ganz blöden Satz. Die hat nich mal bisher eine Psychose. Sie hat nur eine Depression weil der Papa gestorben ist.
Nun hockt sie seit gestern Abend in einer Psychiatrie nur wegen einen doofen satz. Werde da morgen mal was von schreiben.
Und das ist es mitunter. Es passieren bei sowas leider auch zuviele Unfälle oder Kollateralschäden habe ich den Eindruck.

Vielleicht unterschätze ich das auch und es wirklich oft notwendig.


Kreativität ist die Würze im Geist
nach oben springen

#8

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 15.06.2018 22:41
von Agi007 | 1.187 Beiträge | 5941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Agi007
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Jenie das beurteilen Richter und Ärzte,ich finde du pauschalierst da wie so oft.Bei mir auf Station waren auch Leute mit Gerichtsbeschluss da und die waren definitiv nicht ganz unschuldig an der eignen Misere.Trotzdem durften sie rausgehen und an Therapien teilnehmen.Ich frage mich,warum ich als Freiwillige mit auf Station sein durfte?Wahrscheinlich ist das ein logistisches Problem.


The owls 🦉 are not what they seem.(Twin Peaks)
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#9

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 16.06.2018 00:40
von Nocturna | 247 Beiträge | 1418 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nocturna
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Jenie

Wenn man wegen Eigengefährdung jmd festsetz, dann kann man in ersten 48h entlassen werden. Wenn behauptet es war ein bedauerliches Versehen und man hat seine Balance wieder und ganz tolle Pläne für die Zuhause ----und eindeutig nicht selbstgefährdent oder fremdgefährdent bist - dann kann dir niemand was. Nach 72 Stunden muss erst der Richter her


Lieber einen Schritt vor ins Ungewissen oder zwei zurück in die Hölle?!
2 Mitglieder haben sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 16.06.2018 00:56 | nach oben springen

#10

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 16.06.2018 09:51
von Jenie | 1.742 Beiträge | 13447 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jenie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

wo pauschalisiere ich denn @Agi007 ? Nur weil ich schreibe es passieren zuvilele Unfälle oder Kollateralschäden?

Hab emir extra Mühe gegeben nicht zu pauschalisieren. Manchmal habe ich den Eindruck das dieses pauschalisieren euf einen so wirkt
weil man evtl. genau die andere Seite erlebt hat oder kennt und vermutlich ist dann beides richtig. Du siehst es halt aus deiner Sichtweise da du die Erfahrungen hast in der Klinik usw.

Ich sehe es aus der anderen Perspektive als Angehörige, als Besucher usw. und empfinde dann eigentlich das gleiche wie du. Pauschalisiert müssten dann fast alle Berechtigt sein so kommt das dann bei mir an. Warum aber gibt es dann nicht gerade wenig Fälle und das Abschaffen wollen von Betroffenen die auf mich nciht gerade den Eindruck machen als wenn es wenige sind.

Zuviel ist auch ein recht deehnbarer Begriff und für meine Auffassung sind 10 durch Fehlentscheidung Betroffene schon zuviel.
Ich denke daher kommt das hier auch immer wieder zu diesen Auffassungen von Pauschalisierungen - denn ich sehe die andere Seite vermutlich mehr und gehe von meiner Perspektive aus, so wie ihr das von eurer tut und das auf mich dann manchmal genauso wirkt.

Grüsse Jenie


Kreativität ist die Würze im Geist
nach oben springen

#11

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 16.06.2018 09:53
von Jenie | 1.742 Beiträge | 13447 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jenie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja dast stimmt wohl @Noctuma aber dann braucht es auch Angehörige wenn jemand ohne nix da steht geht das manhcmal ganz schön ins Auge und schief, da weis ich wovon ich rede. Habe das schon erlebt.


Kreativität ist die Würze im Geist
nach oben springen

#12

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 16.06.2018 10:19
von lathyrus_odoratus | 224 Beiträge | 3590 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds lathyrus_odoratus
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auf einen Trailer war ich noch gar nicht gekommen, ich fand ihn aber nun und verlinke ihn einmal, mir gefällt er in seiner Schlichtheit.



Fremdgefährdendes finde ich klar. Auch eigengefährdend, aber beim Selbstmord bin ich unsicher, ob das nicht vielleicht nicht Sache von anderen, Psychiatern und Richtern, sein sollte. Früher dachte ich stark, Selbstmord muss unbedingt verhindert werden, denn es gibt immer einen Weg, auch wenn man den gerade nicht sieht. Und dann geht es darum, dass man ihn eben sieht. Aber finde es seltsam, dass ein Richter über deinen Selbstmord entscheiden soll.

Wichtig ist mir sonst schon der Richter dann. Da es nicht nur um eine ärztliche Einschätzung, sondern auch ein Festhalten deiner Person dann geht, und da sind andere Rechte tangiert. Zudem, es gab zuviel Missstände in der Psychiatrie. Machtmissbrauch und gewalttätige und menschenunwürdige Behandlungen. Da hat man nun noch eine extra Instanz, das macht gerade immer noch Sinn, denke ich. Der Missbrauch der Psychiatrie ist noch nicht lange her. Er findet auch, wenngleich bereits stark abgeschwächt, auch immer noch statt.

Aber wenn jemand niemanden gefährdet, sollte er gar nicht festgehalten sein. Generell ist Psychiatrie vor allem leichte Arbeit. Man stopft alle mit Medikamenten voll und ist fein raus. Statt mit den Leuten zu arbeiten. Aber da muss man eben arbeiten ... ^^

Ich möchte den Film sehr gerne sehen.


"Es ist schöner, einen Menschen zu verstehen, als über ihn zu richten." - Stefan Zweig

"The truth will set you free. But not until it is finished with you." - David Foster Wallace
1 Mitglied findet das Top!
zuletzt bearbeitet 16.06.2018 10:20 | nach oben springen

#13

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 16.06.2018 11:08
von Agi007 | 1.187 Beiträge | 5941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Agi007
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Jenie:Mit Pauschalisieren meinte ich,wie du erstmal ohne den Artikel gelesen zu haben,erstmal aufschreist,wie unfair eine Zwangseinweisung ist.Die Leute,welche bei mir in der Klinik zwangseingewiesen worden sind,waren mit dem Gesetz im Konflikt.Der kranke Sohn einer Bekannten hat illegal Gas angezapft und trotz Betreuer und fehlender Krankheitseinsicht ,wurde er nicht eingewiesen .Er hat trotz Akutsein und ohne Medikamente eine Klinik nie von Innen gesehen.Er hat beim Gasanbieter Schulden von 6000€ gemacht,welche seine Mutter bezahlt hat .Meine Familie sieht zum Beispiel,dass ich meine Erkrankung voll im Griff habe und macht sich sicherlich keine Sorgen um mich,da sie mich ganz normal behandelt.


The owls 🦉 are not what they seem.(Twin Peaks)
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#14

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 16.06.2018 11:35
von Jenie | 1.742 Beiträge | 13447 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jenie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Unfair mh ich schrieb das ich es nicht richtig finde in meinem ersten Beitrag. Und der Meinung bin ich sogar imemr noch.
Menschen die Bewaffent mit einem Messer etc. sind gehören für mich in eine Gefängniszelle oder von mir aus sowas wie Ausnüchterungszelle. Da können sie ja dann erst mla runter kommen von ihrem Trip Wut was auch immer.
Eigengefährdung ? von mir aus in de Gummizelle bis sie sich zumindest erst mal beruhigt haben.

Zwangsmedikation ? Fixierung? Warum ? Wozu? Um sich den Platz für Gummizellen zu sparen usw. darin sehe ich die meiste Gefahr

Ebenso schrieb ich das Zuviele Unfälle oder Kollateralschäden passiern und da liegt das Problem. Behandele ich mit derart Zwangsmassnahmen jemanden - Fixierung Medikament so erwische ich auch einen der sich zurecht wehren könnte und schädige ihn.
Nicht jeder weis das er bei Freiwillig mit evtl. geschont würde. Nicht jeder hat Angehörige und nicht jeder ist Firm mit solchen Dingen und weis sich zu verhalten. Gerade bei einer erstne Konfrontation ist das doch am schwierigsten.

Woher will man denn bitte unterscheiden wer sich zurecht wehrt? DAs kann man in dem Moment doch gar nicht. Es ist nun mal auch leider so das jeder Hanswurst was daher behaupten kann und dann wird da auch erst mal drauf eingegangen und reagiert. Der Schaden kann dann recht gross sein.

Ich wünschte mir hier mehr sortierung und Alternativen statt von Staat ein regelrecht pauschalisiertes vorgehen wo wir schon bei pauschalisiert sind. Aber Vermuitlcih kostet das zuviel Geld und Einzelne Zellen egal ob ohne oder mit Gummi.

Mir geht es daraum die Traumatisierten oder jene die sich mit Worten äussern da ein wenig abzugrenzen die sind nicht immer so schlimm wie sie hingestellt werden. Da gehört einfach mal besser hinteschaut.


Kreativität ist die Würze im Geist
2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#15

RE: Doku "12 Tage" befasst sich mit dem Thema Zwangseinweisung

in Schizophrenie in den Medien 16.06.2018 12:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ich war 7 mal mit beschluß drin.wollte nie jemanden was antun und auch nicht mir selbst.war nur verwirrt und hab merkwürdige dinge gemacht.das hat gereicht dafür.es war für die schutz vor mir selbst.
aber im nachinein schon gut so.wer weiß ob ich nicht wirklich iwann vom haus gesprungen wäre.denn einmal weiß ich war ich kurz davor,weil ich dachte ich habe kräfte wie neo in matrix.
fixierungen finde ich jedoch zu schnell und zu voreilig,denn auch drin wolte ich nur fliehen und kein was tun.habe aber auch mal ein schrank aus verzweiflung umgestoßen,oder die flut ausgelöst in dem ich blumenvasen ausgekippt habe.
eine andere lösung hätte ich mir gewünscht,wobei ich auch nicht wirklich aufnahmefähig war und in meiner eigenen welt.


2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Thema Resilienz
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von Molly
1 13.09.2018 22:22goto
von Molly • Zugriffe: 169
Doku: 7 Tage... Unter Verrückten
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von Hirnsehprogramm
6 24.05.2017 21:38goto
von Hirnsehprogramm • Zugriffe: 584
Zwangseinweisung meines Mannes
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von Kalamakia
10 13.08.2015 07:46goto
von Kalamakia • Zugriffe: 845
Thema Psyche
Erstellt im Forum Allgemeines von Joseph
0 18.04.2014 04:33goto
von Joseph • Zugriffe: 234
Schreibwettbewerb zum Thema "Irre" bis 30.04.2014
Erstellt im Forum Schwarzes Brett von Hotte
2 27.12.2014 23:24goto
von Hotte • Zugriffe: 552
Smartphone-Studie zum Thema Schizophrenie
Erstellt im Forum Umfragen von Forumsmitgliedern von Ugo
1 02.08.2013 21:41goto
von Ugo • Zugriffe: 290
Google Translator

Besucher
10 Mitglieder und 16 Gäste sind Online:
2009er, lutreola, Woody, rose, Milarepa, Schlendrian, Hirnsehprogramm, Maja, Sirod, Schnitzelchen

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Katharina
Besucherzähler
Heute waren 770 Gäste und 46 Mitglieder, gestern 1376 Gäste und 66 Mitglieder online.


Xobor Ein eigenes Forum erstellen