Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#61

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 19.05.2018 21:50
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Huhu @erdbeere!

Eigentlich geht's mir insgesamt deutlich besser. Nur die Akathisie, die mich eigentlich bei jedem Neuroleptikum begleitet (außer Seroquel) stresst teilweise schon ganz schön. Fand die letzten Tage bisschen erträglicher jedoch.
Blöd ist, dass mir das Solian ausgegangen ist und ich erst am Dienstag wieder einen Termin habe und neue Rezepte bekomme. Aber ich vermute mal, dass in den 3 Tagen ohne Solian nicht viel passiert. Von den anderen Medis habe ich ja noch genug. Hatte mich irgendwie beim Solian tablettentechnisch verzählt :/.
Ich bleibe einfach optimistisch, dass es trotzdem weiter bergauf geht :D

Danke der Nachfrage!
Liebe Grüße und schönes Pfingswochenende


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
1 Mitglied findet das Top!
4 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#62

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.05.2018 11:36
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gestern war ich mal wieder beim Psychiater. Das Zeldox wird jetzt im Eilverfahren von 2 Wochen ausgeschlichen wegen der Akathisie. Ist mir recht.
Ich sagte ihm, es ginge mir gut und die Stimmen sind auch fast weg, aber ich schiebe irgendwie wieder Paranoia die letzten Tage.
Irgendwie war er aber auch gestern komisch und auch deswegen habe ich schon wieder leichte Paranoia.
Könnte das Amisulprid ja nun ein paar Tage nicht nehmen, da ich keine mehr hatte. Heute Mittag kann ich endlich das Rezept einlösen. Vielleicht geht es dann wieder besser.
Ich muss auch sagen... ich hab die letzten Tage nen bisschen gekifft.
Irgendwie ist der Wurm jetzt drin.


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#63

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 24.05.2018 18:49
von Jenie | 1.754 Beiträge | 13526 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jenie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Oje lieber @Schlendrian das tut mir leid für dich das es dir gerade etwas schlechter geht
Rückschläge sind aber auch etwas wo du dann wieder gewissen Grenzen sehen könntest denke ich mal und somit
vieleicht irgendwo auch wieder hilfreich.

Du scheinst ein wenig unter Druck zu stehen mit deinen Sorgen und das verstehe ich auch absolut das dann die eine oder andere verzweiflungsschlenderei dazu kommt. Wünsche dir das der Wurm nicht so lang gewachsen ist und die Phase schnell nachlässt

Grüsse Jenie


Kreativität ist die Würze im Geist
1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen

#64

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 25.05.2018 08:42
von erdbeere | 7.237 Beiträge | 26104 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

wie geht es dir heute morgen @Schlendrian ?

liebe grüße
erdbeere


Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne.
Weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.

(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)
1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen

#65

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 25.05.2018 17:52
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Heute war wirklich ein guter Tag. Die Paranoia hat wieder völlig nachgelassen durch das Solian, was echt schnell ging. Konnte den Tag mit Freunden und draußen verbringen. Schöner Tag :-) habe nicht mal die Akathisie gespürt heute.


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
7 Mitglieder finden das Top!
nach oben springen

#66

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 25.05.2018 18:41
von erdbeere | 7.237 Beiträge | 26104 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ach wie schön, freut mich für dich @Schlendrian


Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne.
Weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.

(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)
1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#67

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 25.05.2018 20:02
von Maja | 2.804 Beiträge | 12609 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Maja
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So kann es weitergehen, klasse @Schlendrian



Lieber Gruß
Maja


-


Egal,wie oft ich am Boden liege,ich muss immer einmal mehr aufstehen.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#68

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 01.06.2018 20:47
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wollte mal wieder ein Update hinterlassen:

Heute ist mein letzter Tag mit Zeldox. Dann habe ich es innerhalb von 2 Wochen von 60 mg auf 0 mg runterdosiert, so wie mein Psychiater sagte. Wobei er mir noch ein Rezept für 20 mg ausstellte, so dass ich es auch länger nehmen könnte, wenn ich wollte. Aber ich war ganz glücklich darüber, dass er vorschlug es so schnell runterzudosieren. Die Stimmen sind ja auch weg. Durch das Solian werde ich geschützt. Und der Dyskinesien wegen ist es mir nur recht, wenn das Zeldox schnell aus meinem Blutkreislauf verschwindet.

Bisher fühle ich mich ganz gut mit der niedrigen Dosis Zeldox, ich merke eigentlich gar nicht, dass ich es ausdosiere, außer dass endlich meine Akathisie nachgelassen hat. Und das ist so unglaublich angenehm, weil ich es gar nicht mehr ohne kenne. Ich kann wieder ruhig irgendwo im Café sitzen und was trinken, ohne dass ich nach ner halben Stunde kurz vorm Explodieren stehe und schon zahlen muss, weil ich das Sitzen nicht mehr ertrage. Ich hänge auch nicht mehr den ganzen Tag im Bett herum, wie noch vor zwei Wochen, weil das Herumliegen die einzige Position war, die ich mit der Akathisie aushalten konnte.
3 Jahre Akathisie....und jetzt endlich keine mehr. Das ist einfach nur toll.
Und das Solian vertrage ich bisher sehr gut. Bin wirklich zufrieden damit, habe eigentlich gar keine Nebenwirkungen, zumindest keine, die mir auffallen würden.
Jetzt muss nur noch irgendwann das Solian ausgeschlichen werden :-)


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
5 Mitglieder finden das Top!
3 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#69

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 01.06.2018 22:11
von Maja | 2.804 Beiträge | 12609 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Maja
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Läuft, @Schlendrian


Lieber Gruß
Maja

-


Egal,wie oft ich am Boden liege,ich muss immer einmal mehr aufstehen.
nach oben springen

#70

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 01.06.2018 22:52
von Jenie | 1.754 Beiträge | 13526 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jenie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Super @Schlendrian das freut mich unheimlich für dich

Man merkt es auch hier im Forum du schreibst und beteiligst dich sehr viel mehr
Drücke dir die Daumen das es weiter so gut aufwärts geht


Kreativität ist die Würze im Geist
2 Mitglieder finden das Top!
nach oben springen

#71

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 01.06.2018 22:56
von lutreola | 569 Beiträge | 2842 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds lutreola
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Toll Schlendrian, das freut mich sehr für dich. Bestimmt ist es ein großartiges Gefühl, den Kram endlich los zu sein.
Du klingst in letzter Zeit auch wirklich viel positiver. Ich drücke dir die Daumen, dass es weiterhin so gut vorangeht.

Liebe Grüße dir


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#72

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 01.06.2018 23:31
von Molly | 3.342 Beiträge | 16539 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Schlendrian !

Das klingt sehr gut! Ich würde dir aber raten, die restlichen Tabletten die du noch hast, für den Notfall aufzubewahren. Sollte es dir dann doch wieder schlechter gehen, hättest du gleich etwas zu Hause um mit der alten Dosis dagegen anzugehen.

LG,
Molly


LG,
Molly

Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 01.06.2018 23:31 | nach oben springen

#73

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 19.06.2018 08:05
von erdbeere | 7.237 Beiträge | 26104 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

guten morgen lieber @Schlendrian

naa wie schauts aus? immer noch alles im grünen bereich hoffe ich ? hast dich ja sooooo positiv gelesen...super...

liebe grüße
erdbeere


Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne.
Weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.

(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)
nach oben springen

#74

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 19.06.2018 09:56
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Erbeere
Ja, insgesamt bin ich relativ symptomfrei, das ist schön und mir geht's dementsprechend auch soweit gut.
Blöd ist, dass die Akathisie irgendwie wieder da ist. Ich fühle mich mittags immer so müde nach der Einnahme und werde wieder total unruhig und zappelig und verkrieche mich dann oft ins Bett und zappel da herum. Das ist sehr unangenehm. Komischerweise war das die erste Zeit, als ich dann fast kein Zeldox mehr nahm und schon 400 mg Solian, besser und die Akathisie war ziemlich weg.
Vielleicht lag es aber auch daran, dass ich zu dem Zeitpunkt ein paar Tage gekifft hatte :S
Jetzt ist die Akathisie auf jeden Fall wieder da und stresst mich ziemlich. Ich hatte heute schon überlegt, dass Solian mal wegzulassen, weil ich mal einen Tag Ruhe vor der Unruhe brauche.
Aber ich bin schon sehr froh, dass ich ansonsten symptomfrei bin.
Die Antriebsschwäche ist noch sehr ausgeprägt der wieder sehr, könnte aber auch daran liegen, dass ich mein Antidepressivum halbieren musste wegen dem Herzen und vor 3 Monaten das andere Antidepressivum abgesetzt hatte.

Lieben Gruß
Schlendrian


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
5 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#75

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 19.06.2018 15:54
von Steffie | 735 Beiträge | 2088 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Steffie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Akathisie kenne ich aber nach dem Einstellen verschwand das irgendwann oder wurde irgendwie verlagert. Ich hatte komischerweise danach die Nebenwirkung laufen zu müssen bzw. zu wollen. Das war allerdings nicht so schlimm. Bewegung einerseits ist nicht so schlecht aber ich hatte auch das Symptom in der Öffentlichkeit unter eingebildeter oder tatsächlicher sexueller Erregung zu leiden. Da bleibt man sowieso gerne beweglich bzw. nicht angebunden.

Gute Besserung


"Freundschaft ist wie Liebe ohne Flügel."


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Absetzsymptome von Duloxetin
Erstellt im Forum Antidepressiva von Hannace
1 13.02.2018 21:06goto
von erdbeere • Zugriffe: 447
zu hell,zu laut,zu bunt!
Erstellt im Forum Symptome von escargot
24 01.06.2016 22:15goto
von specialK • Zugriffe: 1177
Google Translator

Besucher
2 Mitglieder und 23 Gäste sind Online:
Cristina, Serendipity

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nikami
Besucherzähler
Heute waren 26 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 1695 Gäste und 65 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3628 Themen und 69784 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Agi007, Cristina
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen