Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#31

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.04.2018 10:10
von Maja | 2.804 Beiträge | 12609 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Maja
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Klar,dass es dir mittelmäßig geht bei einem auffälligen EKG, @Schlendrian ,seufz.
Gut,dass du den Kardiologen aufsuchst, drücke dir die Daumen.

Bitte berichte darüber, ja.

Lieber Gruß und halt die Ohren steif
Maja


Egal,wie oft ich am Boden liege,ich muss immer einmal mehr aufstehen.
2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#32

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.04.2018 17:17
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Ihr!

Ich war ja nun beim Kardiologen. Abgesehen von einem LGL-Syndrom (was nichts schlimmes ist) habe ich eine durch die Medikamente induzierte Tachykardie, die jetzt mit Betablocker behandelt wird. Aber ich fange auch heute wieder mit dem Amisulprid an und inzwischen bin ich auch ganz froh darum, denn die Stimmen und Angstzustände machen mich schon ziemlich fertig. Das Seroquel Prolog abends, was ich als Übergang zusätzlich zum Zeldox nahm, half nicht so viel, also ein bisschen, aber...naja hätte vielleicht noch höher dosiert werden müssen.

Ich wüsste halt gerne welches Medi das Herzrasen auslöst. Ob das Zeldox oder das Cymbalta (das Dominal und Sero denke ich mal nicht). Zeldox will ich ja eh jetzt ganz ausschleichen und durch Amisulprid ersetzen. Und das Cymbalta kann ich eigentlich nicht ausschleichen, das brauche ich. Also hoffe ich, dass nicht das, das Herzrasen auslöst.
Der Arzt hat auch nochmal Blut abgenommen und kontrolliert Schilddrüse und Entzündungswerte, mal sehen, was da jetzt noch rauskommt und ob es am Ende doch noch an irgendwas anderes liegt mit dem Herzrasen.

Danke für euer Hiersein!
Liebe Grüße
Schlendrian


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
7 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#33

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.04.2018 17:21
von erdbeere | 7.237 Beiträge | 26104 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

danke das du gleich bescheid gesagt hast @Schlendrian , hab schon auf deinen bericht gewartet...
dann drück ich dir die daumen, dass das herzrasen nicht vom cymbalta kommt und für ansonsten keine weiteren baustellen bei den blutwerten...und natürlich das du nicht wieder hypoman wirst...hoffentlich kehrt dann bald wieder ein bisschen ruhe ein für dich...

liebe grüße und gute besserung
erdbeere


Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne.
Weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.

(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 23.04.2018 17:22 | nach oben springen

#34

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.04.2018 17:30
von Melisse | 809 Beiträge | 4836 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Melisse
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Schlendrian Achso ich dachte dein Herzrasen hat mit der Einnahme vom Solian begonnen, war das nicht so? Dann ist es natürlich sehr schwer zu sagen welches Medi da schuld ist. Bei mir hat Solian Tachykardie ausgelöst, ich drücke dir die Daumen das dass nicht der Übeltäter ist, sollst du es denn ohne deinen Arzt zu sprechen wieder eindosieren? Ich weiss nicht wie ich das finden soll in so einem Fall?! Lass dich nicht von den Stimmen stressen sie können dir nichts anhaben! Hat dein Arzt denn keinen Plan B wegen der Medis? Wieso nimmst du eigentlich zwei Antidepressiva oder ist das nicht mehr aktuell?
Dann drücke ich dir mal die Daumen das alles glatt läuft.


In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln.
J.W. Goethe
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 23.04.2018 17:31 | nach oben springen

#35

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.04.2018 17:38
von Melisse | 809 Beiträge | 4836 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Melisse
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe es jetzt erst gelesen du nimmst Dominal, das macht auch Herzrasen, war zumindest bei mir so.
Kannst du nicht mit deinem Arzt besprechen das ihr deine Medikamente mal minimiert das wäre langfristig bestimmt besser für dich, nur so eine Idee. Ich würde sagen gegen Angst helfen Antidepressiva und NL sowieso nicht so bombig oder ist das bei dir anders?


In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln.
J.W. Goethe
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#36

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.04.2018 18:08
von Still | 237 Beiträge | 3111 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Still
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe auch mal 2 Jahre Zeldox genommen und weiß das es Probleme mit dem Herzen auslösen kann.

LG Still


nach oben springen

#37

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.04.2018 20:10
von Maja | 2.804 Beiträge | 12609 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Maja
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hab Dank für deine Auskunft, @Schlendrian .
Gut,dass du richtig durchgecheckt wirst.
Ist halt nicht einfach für dich,die Ungewissheit, seufz.

Weiterhin alles Gute.

Lieber Gruß
Maja


Egal,wie oft ich am Boden liege,ich muss immer einmal mehr aufstehen.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#38

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 24.04.2018 08:50
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Melisse Ich dachte erst, dass das Herzrasen durchs Solian kommt. Es hat aber wohl schon die ganze Zeit (die letzten Jahre) bestanden, denn alle EKGs hatten wohl einen hohen Ruhepuls (sagte mir mein Arzt gestern) und ich bin ja auch immer so mega zappelig und agitiert, vermutlich um den hohen Puls auszugleichen. Es war eher Zufall, dass ich es durch's Solian dann registrierte.

Am Dominal liegt's glaube ich nicht.

Ich nehme nur noch ein Antidepressivum, muss das mal aktualisieren! Elontril hatte ich im März einfach abgesetzt, hat mir nix gebracht (gefühlt).

Danke dir!


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
nach oben springen

#39

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 24.04.2018 09:01
von Melisse | 809 Beiträge | 4836 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Melisse
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guten Morgen, ja dann lag es ja wohl am Zeldox, ich drücke dir die Daumen das es klappt mit dem Solian und das dein Herz sich erholt vielleicht geht ja auch die Zappeligkeit weg.
LG Melisse


In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln.
J.W. Goethe
nach oben springen

#40

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 25.04.2018 08:15
von erdbeere | 7.237 Beiträge | 26104 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

guten morgen lieber @Schlendrian

wie geht es dir im moment? hast du schon die ergbenisse der blutuntersuchung?

liebe grüße und einen angenehmen tag dir
erdbeere


Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne.
Weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.

(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)
nach oben springen

#41

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 25.04.2018 08:29
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Huhu @erdbeere

Ich kriege heute die Blutergebnisse, ich denke aber, dass alles gut ist. Sonst hätte er sich gestern sicher gemeldet.
Heute Morgen fiel es mir sehr schwer meine Medikamente zu nehmen. Ich will einfach wissen, welches Medikament den Puls und Blutdruck so erhöht und nach einigem googeln vermute ich, dass es das Cymbalta ist. Da wird oft über Bluthochdruck und so berichtet auf Grund des Noradrenalins.
Irgendwie ist medikamentös gerade solch ein Chaos und ich merke das psychisch auch. Verrenne mich teilweise in komische Ideen und so, alles etwas grenzwertig psychotisch. Aber ich sprach da auch gestern schon mit meiner Betreuerin drüber und wir konnten das ganz gut reflektieren.
Das Amisulprid habe ich inzwischen auf 200 mg erhöht. Ab morgen nehme ich dann 300 mg und ab Samstag 400. Hoffe dann wird alles irgendwie wieder etwas übersichtlicher, auch gefühlsmäßig.

Lieben Gruß
Schlendrian


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#42

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 25.04.2018 08:33
von erdbeere | 7.237 Beiträge | 26104 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Schlendrian ah ok heute bekommst du die ergebnisse ich verstehe....ja hoffentlich ist da alles gut, daumen sind gedrückt
uff ja das glaub ich das dich das alles stresst und mitnimmt....ist ja auch alles andere als angenehm...seufz...
wünsch ich dir auch sehr, dass da jetzt langsam wieder ruhe reinkommt...

alles liebe


Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne.
Weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.

(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 25.04.2018 08:34 | nach oben springen

#43

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 25.04.2018 09:19
von Lotos | 45 Beiträge | 272 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lotos
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Lieber @Schlendrian,

Wenn es dir irgendwie möglich ist, würde ich dir empfehlen, auf ein Neuroleptikum zu kommen. Misch-Medikation ist der Horror. Ich hab dazu zwar selber keine Erfahrungen (zum Glück), aber man liest immer wieder, dass die im Detail verschiedenen Wirkmechanismen sich gegenseitig beeinflussen, die Symptomatik jedoch nicht verbessert wird.
Eine Bekannte von mir hat innerhalb der letzten drei Monate drei NL durchprobiert, und von mal zu mal wurden die Nebenwirkungen krasser. Weil eben auch noch was von den anderen Substanzen im Körper ist, wie ich vermute. Sie hat auch von extrem niedrigem Puls berichtet...

Alles Gute weiterhin!


Beobachte deine Verwirrung so lange, bis sie zu Klarheit wird.
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 25.04.2018 09:20 | nach oben springen

#44

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 25.04.2018 12:42
von Schlendrian | 345 Beiträge | 2001 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Blutwerte sind gut. Der Arzt hat nochmal EKG gemacht und der Beta-Blocker wirkt gut. Ich bin schon mal darüber sehr beruhigt jetzt.
Ich hoffe, dasss der Psychiater das Zeldox absetzt. Er war da aber noch sehr schwammig und meinte, wir sehen, ob wir das absetzen oder niedrig dosiert weiterlaufen lassen. Aber Amisulprid ist ja ein ziemlich starkes Neuroleptikum, ich hoffe, dass das die akustischen Stimmen ganz wegmacht endlich (das haben Abilify, Zeldox und Seroquel Prolong) nicht geschafft. Also ich hoffe, dass ich das alleine nehmen kann. Dann bleibt nur noch das Dominal, was ich zum Schlafen brauche und das Cymbalta als Antidepressivum.


Schizophrenie ist eine Gabe, die außer mir, niemand zur Kenntnis nimmt.
2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#45

RE: Absetzsymptome oder Frühwarnsymptome?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 25.04.2018 15:23
von Melisse | 809 Beiträge | 4836 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Melisse
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Schlendrian das klingt ja dann erstmal ein wenig beruhigend das der Betablocker jetzt wirkt. Lass dir nicht das Zeldox zusätzlich noch andrehen, ich kann mich da meinem Vorredner nur anschließen wenn du Solian aufdosiert hast, dann würde ich es runter dosieren und dann weglassen!
Du hast ja dann ein NL und brauchst kein zweites. Wie oft hörst du denn eigentlich deine Stimmen? Solian hat glaube ich schon vielen Stimmenhörern geholfen.
LG Melisse


In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln.
J.W. Goethe
zuletzt bearbeitet 25.04.2018 15:26 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Absetzsymptome von Duloxetin
Erstellt im Forum Antidepressiva von Hannace
1 13.02.2018 21:06goto
von erdbeere • Zugriffe: 447
zu hell,zu laut,zu bunt!
Erstellt im Forum Symptome von escargot
24 01.06.2016 22:15goto
von specialK • Zugriffe: 1177
Google Translator

Besucher
2 Mitglieder und 23 Gäste sind Online:
Cristina, Serendipity

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nikami
Besucherzähler
Heute waren 26 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 1695 Gäste und 65 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3628 Themen und 69784 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Agi007, Cristina
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen