Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

Altes Gedicht von mir

in Betroffenen-Literatur 17.02.2018 23:00
von Fränzchen | 310 Beiträge | 1991 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fränzchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hier ist mal ein altes Gedicht von mir, das ich auch auf fanfiktion.de veröffentlicht habe.

Kind

Sophie ist Mutter
und immer noch ein Kind.
Was nützt verzweifeln,
wenn’ s doch nicht vorwärts bringt?
Sie ist erst dreizehn.
Verdammt ist die beschränkt!
Doch wie’ s passiert ist-
Sie hat es stets verdrängt.

Er war ein Freund nur,
nicht weniger, nicht mehr.
Seit er ihr näher trat,
fühlt sie sich schwach und leer.
Sie weis nicht weiter,
nur das was hier geschieht,
nicht einfach spurlos,
an ihr vorüberzieht.

Das kleine Wesen
in ihren Armen schreit,
nach seiner Mutter,
die längst noch nicht so weit.
Denn wie der Kleine,
ist auch Sophie noch Kind,
am Rand des Wahnsinns,
denn Tränen machen blind.

Sie glaubt sich schuldig,
selbst wenn man sagt:
„Das ist verkehrt!“
Was auch passiert ist:
Sie hat sich nicht gewehrt!
Heut steht er vor ihr,
sein Fleisch und Blut- ihr Kind-
mit schwarzen Augen,
die, die des Vaters sind.


4 Mitglieder finden das Top!
2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Altes Gedicht von mir

in Betroffenen-Literatur 17.02.2018 23:21
von Maja | 2.500 Beiträge | 10266 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Maja
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sehr zeitkritisch und gut geschrieben, @Fränzchen ..und viel zu oft wahrhaftig... trifft mein Herz...


Nachdenkliche Grüße
Maja

--


Egal,wie oft ich am Boden liege,ich muss immer einmal mehr aufstehen.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: Altes Gedicht von mir

in Betroffenen-Literatur 18.02.2018 02:17
von erdbeere | 6.045 Beiträge | 20757 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

da kann ich mich @Maja nur anschließen...macht wirklich nachdenklich ... danke fürs teilen @Fränzchen


Du bist der Mensch, der mich zum Lachen bringt
und der, der mit mir weint
auch manchmal knallhart ehrlich ist,
es aber niemals böse meint.
Du bist der Mensch der mir verzeiht
und keinen einzigen Tag mit mir bereut
und sich immer mit mir freut.

(Jonathan Zelter "Ein Teil von meinem Herzen")
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: Altes Gedicht von mir

in Betroffenen-Literatur 07.04.2018 21:15
von hausschuh | 150 Beiträge | 243 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hausschuh
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Krasses Gedicht.

Echt traurig,

aber sehr echt.

Danke


Was wir wissen ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean. Isaac Newton
nach oben springen


Google Translator

Besucher
3 Mitglieder und 32 Gäste sind Online:
Heinrich91, Hotte, Soulbound

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Danjo
Besucherzähler
Heute waren 219 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 2172 Gäste und 73 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3501 Themen und 63748 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:
Agi007, Freia, Heinrich91, Hotte, Michi, Nocturna, Schlendrian, Serendipity, Soulbound, suffered, Ugo, WHOAMI
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen