Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

heute Abend Film auf ARTE

in Schizophrenie in den Medien 09.02.2018 18:53
von Mango | 411 Beiträge | 1397 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mango
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

"Liebe bis in die Nacht: Jean Schaeffer arbeitet als einfacher Uhrmacher. Er lernt die schöne Adelige Anna von Rohr kennen. Trotz des Standesunterschieds heiraten die Beiden und bekommen vier Kinder. Anna erkrankt an Schizophrenie. Kann die Liebe der beiden weiterbestehen?"

Laut Fernsehzeitschrift soll es ein gefühlvolles Drama in schönen Bildern sein.


5 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: heute Abend Film auf ARTE

in Schizophrenie in den Medien 09.02.2018 19:14
von Agi007 | 1.209 Beiträge | 6120 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Agi007
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke,habe ich auch gesehen im Programm.Er hat ganz schlechte Kritiken bekommen und geht Richtung Schnulze.Das Thema Psychose soll laut Kritik nur oberflächlich behandelt werden.


The owls 🦉 are not what they seem.(Twin Peaks)
nach oben springen

#3

RE: heute Abend Film auf ARTE

in Schizophrenie in den Medien 09.02.2018 19:22
von Freia | 992 Beiträge | 7485 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freia
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Habe den Film bereits gesehen. Ist noch gar nicht so lange her. Also ich fand ihn ziemlich gut, auch im Hinblick auf die Erkrankung.
Etwas bedrückend ehrlich gesagt, wegen der Authenzität.


.
Liebe Grüße

Freia

"Und und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen." (Astrid Lindgren)
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: heute Abend Film auf ARTE

in Schizophrenie in den Medien 10.02.2018 10:14
von Schnitzelchen | 754 Beiträge | 4261 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schnitzelchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hat jemand den Film gesehen?

Ich habe ihn mit meinem Mann zusammen angeschaut und wir fanden ihn beide sehr berührend. OK, es wird nicht so sehr auf die Erkrankung eingegangen, aber man erkennt genug. Es ist ein leiser, Bildstarker Film, ohne spektakuläre Szenen, aber wie gesagt, berührend.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: heute Abend Film auf ARTE

in Schizophrenie in den Medien 10.02.2018 10:26
von Schnitzelchen | 754 Beiträge | 4261 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schnitzelchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Noch was: Genau wie bei Anna wusste mein Mann nicht als er mich heiratete, dass ich diese Erkrankung schon als ganz junge Frau hatte, er hat es erst erfahren, als ich wieder psychotisch wurde. Darüber haben wir nach dem Film noch gesprochen. Es war schlimm für ihn, als er erfuhr, dass er eine chronisch Schizophrene geheiratet hatte, dennoch er sagte, er liebt mich.

Was bin ich froh, dass es heutzutage Medikamente gibt, die die Krankheit in Schach halten können.


2 Mitglieder finden das Top!
10 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: heute Abend Film auf ARTE

in Schizophrenie in den Medien 10.02.2018 13:47
von Melisse | 817 Beiträge | 4917 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Melisse
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Schnitzelchen,

das war bestimmt ein grosser Schock für deinen Mann als die Krankheit wieder ausbrach, das war füt meinen Mann genauso. Obwohl er mich ja 17 Jahre gesund an seiner Seite hatte. Ich glaube mittlerweile mein Mann ist an meiner Erkrankung gewachsen und nimmt vieles nicht mehr so ernst, wie vor meiner Erkrankung. Doch gestern sagte er mir wie doll er mit leidet wenn es mir schlecht geht, also ist das Ganze keine leichte Situation und mit anderen Erkrankungen auch schlecht zu vergleichen. Ich habe es dir ja schon mal gesagt, sei froh das die Tabletten bei dir helfen, auch wenn du sie oft verteufelst und gerne loswerden möchtest.

LG Melisse


In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln.
J.W. Goethe
2 Mitglieder haben sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 10.02.2018 13:48 | nach oben springen

#7

RE: heute Abend Film auf ARTE

in Schizophrenie in den Medien 10.02.2018 14:09
von Freia | 992 Beiträge | 7485 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freia
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Habe mir den Film gestern abend auch noch einmal wieder angeschaut.

Frage mich ob das mit dem 'Heim' realistisch dargestellt wurde? Der Film spielte ja in der Schweiz (glaube ich) in den 20er und 30er Jahren.
Der Psychiater von der Anna schien mir äußerst loyal und mitfühlend mit einem für meinen Geschmack sehr tollem Therapieansatz, von wegen Atelier-Malerei der Patienten und so.

Meine Großtante erkrankte ebenfalls zu dieser Zeit als junge Frau. Sie heiratete einen Seemann der sie nach der Geburt des gemeinsamen Kindes hat sitzen lassen, wurde dann schizophren (?) und kam in ein Heim. Ich wüßte gern noch mehr von ihrer Geschichte, aber mein Vater war noch im Kindesalter damals. Er erinnert aber noch, dass die Schwestern im Heim ihr einfach die Türen öffneten, damit sie vor der Gestapo fliehen konnte, während die anderen Bewohner deportiert wurden. Sie ist dann wohl mehr als 100km zu Fuß zum Dorf meines Opas geflohen und bekam dort Unterschlupf. Später kam sie dann zurück in das Heim und ist dort mehr als 90 Jahre alt geworden. Man muss wohl vermuten, dass sie in den 60ern irgendwann NL bekommen hat?


.
Liebe Grüße

Freia

"Und und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen." (Astrid Lindgren)
5 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Film: "Der Solist"
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von Hirnsehprogramm
2 27.11.2017 13:49goto
von Hirnsehprogramm • Zugriffe: 531
Welche Filme haben euch in euren Psychosen beeinflusst?
Erstellt im Forum Freizeit, Lifestyle und Sonstiges von
2 12.06.2017 21:27goto
von • Zugriffe: 549
Odysso auf SWR heute am 20.04.2017 Thema Parasiten
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von Molly
4 25.04.2017 06:50goto
von Nadi • Zugriffe: 499
Spielfilm zum Thema Schizophrenie und Stimmenhören: Heute 09.09.2016 um 20.15 Uhr auf ARTE
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von Molly
1 10.09.2016 19:51goto
von Molly • Zugriffe: 399
Prägung durch Kindheit: Heute Abend 17.06.2016 auf SWR BW im Nachtcafe
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von Molly
2 17.06.2016 20:54goto
von Molly • Zugriffe: 297
Film: Ein Milliarden Geschäft - gefährliche Psychopharmaka
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von kasa89
5 01.12.2014 23:02goto
von Hirnsehprogramm • Zugriffe: 436
Heute, 31.07.2014 WDR 22 Uhr Sendung über psychisch Erkrankte
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von Molly
2 01.08.2014 00:31goto
von Hirnsehprogramm • Zugriffe: 418
Film über Tourette-Mädchen
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von Isabell
9 24.01.2014 22:27goto
von Molly • Zugriffe: 260
„Das Fremde in mir”, ein Film über die Wochenbettdepression
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von BerndEb
0 08.12.2013 11:35goto
von BerndEb • Zugriffe: 368
Google Translator

Besucher
5 Mitglieder und 38 Gäste sind Online:
Issa, escargot, Woody, Hirnsehprogramm, suffered

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nikami
Besucherzähler
Heute waren 2037 Gäste und 64 Mitglieder, gestern 2226 Gäste und 69 Mitglieder online.


Xobor Ein eigenes Forum erstellen