Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#1

Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 20:42
von Schlendrian | 42 Beiträge | 377 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Foris

Ich glaube, dass mich die Langzeitnebenwirkung (Tardive) Dyskinesien erwischt hat. Ich habe solch ein Flattern in den Fingern. Also die wackeln einfach so hin und her oder ich reibe unwillkürlich mit dem Daumen an meinem Zeigefinger. Ständig. Seit...vielleicht zwei Wochen oder so?

Ich nehme zur Zeit 120 mg Zeldox.
Ich will natürlich möglichst im Februar runterdosieren.

Hatte mal einer mit ähnlichen Symptomen zu kämpfen? Ist das mit niedrigerer Dosierung weggegangen?

LG
Schlendrian


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 20:46
von DaSchizoo | 1.083 Beiträge | 7009 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DaSchizoo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ich hab das auch öfter,aber das dann vom speed.
nl sind ja iwo auch drogen.hhhast von iwas zu viel bei deinen medis


Ich bin nicht abgestürzt. Ich war noch niemals oben.
nach oben springen

#3

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 20:54
von Schlendrian | 42 Beiträge | 377 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich weiß es nicht, ob ich von irgendwas zu viel habe. Aber es scheint halt so, sonst würden ja nicht diese Dyskinesien auftreten. Und ich nehme sonst keine Drogen, also sie können nur von den Nl's kommen :(


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 20:57
von DaSchizoo | 1.083 Beiträge | 7009 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DaSchizoo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ja,geh ich von aus.
was ist dyskinesien?hört sich an wie ne meeresfrucht


Ich bin nicht abgestürzt. Ich war noch niemals oben.
nach oben springen

#5

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:01
von Schlendrian | 42 Beiträge | 377 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Lol ^^

noch nie von tardiven Dyskinesien gehört?

Puh, ich weiß nicht,w ie man hier zitiert, aber ich Versuchs einfach mal und hoffe, dass ich's richtig mache:

Spätdyskinesien (auch: -dyskinäsien, dt. „verspätete motorische Störung“, syn. Tardive Dyskinesie bzw. Dyskinesia tarda, aus dem französischen dyskinésie tardive) sind Bewegungsstörungen, häufig im Gesichtsbereich (Zuckungen, Schmatz- und Kaubewegungen), beispielsweise Akathisie, Grimassieren oder unwillkürliche Bewegungsabläufe der Extremitäten (Hyperkinesen), die als möglicher Schaden nach längerem Gebrauch von Neuroleptika auftreten können. Sie werden zu den extrapyramidalen Hyperkinesien gerechnet. Die Spätdyskinesien sind nach langfristigen Therapien mit Psychopharmaka häufig irreversibel und sprechen auch auf Antagonisten wie Betablocker nicht an. Die tardive Dyskinesie wurde zuerst 1968 von George Crane beschrieben.[1]

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Spätdyskinesie


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:10
von Freia | 717 Beiträge | 4825 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freia
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das mit den Daumen und Zeigefinger macht mein Bruder auch manchmal.Er nimmt aber ein NL der 1. Generation + Akineton - und beides seit über 30 Jahren.


.
Liebe Grüße
Freia

"Und und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen." (Astrid Lindgren)
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#7

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:11
von Mi Ri | 168 Beiträge | 3677 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mi Ri
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich würde sofort zum Arzt gehen.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#8

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:13
von DaSchizoo | 1.083 Beiträge | 7009 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DaSchizoo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ah ok @Schlendrian .das hatte ich ganz am anfang meiner psychiatrielaufbahn,vom haldol.seid dem hasse ich dieses medikament!

was nimmst du nochmal?

ja,geh zum arzt.


Ich bin nicht abgestürzt. Ich war noch niemals oben.
zuletzt bearbeitet 30.01.2018 21:14 | nach oben springen

#9

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:19
von horst364 | 145 Beiträge | 880 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds horst364
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich würde das NL auch absetzen. Ich hatte das im Gesichtsbereich. Auch beim Absetzen. Diese Dyskenesien gehen nicht weg, wenn man die Medikamente absetzt, sie sind irreversibel. Deshalb solltest du schnell handeln.


2 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#10

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:21
von Schlendrian | 42 Beiträge | 377 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, ich habe am 8. Februar nen Termin. Ich denke, dass das relativ sofort ist...


nach oben springen

#11

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:21
von DaSchizoo | 1.083 Beiträge | 7009 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DaSchizoo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

stimmt,hatte das auch lang nach absetzen.bin komisch gegangen und hab mich steif bewegt hat meine mom gesagt.


Ich bin nicht abgestürzt. Ich war noch niemals oben.
nach oben springen

#12

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:22
von Schlendrian | 42 Beiträge | 377 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlendrian
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von horst364 im Beitrag #9
Ich würde das NL auch absetzen. Ich hatte das im Gesichtsbereich. Auch beim Absetzen. Diese Dyskenesien gehen nicht weg, wenn man die Medikamente absetzt, sie sind irreversibel. Deshalb solltest du schnell handeln.


Ging das bei dir nicht mehr weg? Ich denke man kann ein Neuroleptikum nicht sofort absetzen. Würdest du das Medikament wechseln?


nach oben springen

#13

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:23
von DaSchizoo | 1.083 Beiträge | 7009 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DaSchizoo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

also das wäre bei mir schon notfalltermin,oder würde es einfach ohne arzt absetzen.der termin is spät bei sowas


Ich bin nicht abgestürzt. Ich war noch niemals oben.
zuletzt bearbeitet 30.01.2018 21:24 | nach oben springen

#14

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:27
von DaSchizoo | 1.083 Beiträge | 7009 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DaSchizoo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

nein,soll man auch nicht einfach absetzen.aber bei den symptomen wüsst ich nicht.und in den paar tagen bis zum termin wird nix groß passieren denk ich.dann kannst ja ein anderes nehmen.dauert in der regel,bis man was merkt,da es langzeitmedikamente die auf spiegel arbeiten


Ich bin nicht abgestürzt. Ich war noch niemals oben.
zuletzt bearbeitet 30.01.2018 21:27 | nach oben springen

#15

RE: Dyskiensien

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 30.01.2018 21:28
von DaSchizoo | 1.083 Beiträge | 7009 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DaSchizoo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

aber will jetzt keine panik auslösen bei dir.bleib trotzdem ruhig und entspannt nach möglichkeit.


Ich bin nicht abgestürzt. Ich war noch niemals oben.
nach oben springen

Google Translator

Besucher
4 Mitglieder und 20 Gäste sind Online:
erdbeere, Rebus, Ugo, 2009er

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sommer
Besucherzähler
Heute waren 122 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 1889 Gäste und 57 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3191 Themen und 50364 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:
2009er, Agi007, erdbeere, horst364, Jela, Kaa, Molly, Rebus, Serendipity, steffen, Steffie, suffered, Summer, Teebeutel, Ugo, wir2, xrth

Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen