Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#1

Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 01.01.2018 19:36
von Alice | 53 Beiträge | 139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alice
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

ich leider seit einiger Zeit verstärkt unter Ängsten und möchte das Forum fragen, ob jemand gute Erfahrungen mit einem Medikament gegen Angst gemacht hat. Ich nehme zur Zeit Ziprasidon (Erhaltungsdosis) und Laif 900 ein. Was mir fehlt, ist ein wirksamer Angstlöser (außer Tavor, das ja nur kurzzeitig genommen werden sollte).

Dankeschön schon mal!!!
Alice


nach oben springen

#2

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 01.01.2018 22:46
von Molly | 2.870 Beiträge | 13547 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Alice!

Ich denke, wenn Du langfristig unter Angstzuständen wegen den Symptomen der Psychose leidest, sollte man vielleicht die Dosis des Neuroleptikums erhöhen, damit die Symptome zurückgedrängt werden. Außerdem wäre psychotherapeutische Unterstützung sinnvoll. Man kann lernen, damit umzugehen.

LG,
Molly


Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 01.01.2018 22:46 | nach oben springen

#3

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 02.01.2018 01:53
von UgoAdmin | 2.878 Beiträge | 11699 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ugo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Neben Benzodiazepinen kommt bei Unruhe und Angstzuständen oft Atosil zum Einsatz. Das ist ein niederpotentes Neuroleptikum mit einer überwiegend sedierenden und angstlösenden Wirkung. Atosil macht nicht abhängig, hat aber auch eine schlafanstoßende Wirkung und ist tagsüber sicherlich problematisch.

Benzodiazepine wie Tavor sind als Bedarfsmedikation durchaus geeignet, weil sie sehr wirksam sind, dürfen aber nicht regelmäßig über einen längeren Zeitraum eingenommen werden (Abhängigkeit, Toleranzentwicklung).

Ich würde dir empfehlen, die Ängste langfristig ohne Medikamente in den Griff zu bekommen, z.B. im Rahmen einer Verhaltenstherapie.


Ugos Homepage: http://www.hummelreich.net
Bitte nicht taggen, ich habe die Taggen-Funktion deaktiviert
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 02.01.2018 02:02 | nach oben springen

#4

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 02.01.2018 04:59
von escargot | 3.714 Beiträge | 13709 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Alice du könntest es zunächst mit natürlichen Sachen wie Baldrian und Passionblume probieren. Und natürlich (Verhaltens)therapie. Man kann dort entsprechende Übungen wie Imagination an einen "sicheren Ort" erlernen.

Alles Liebe
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 02.01.2018 12:01
von Alice | 53 Beiträge | 139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alice
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vielen Dank an Molly, Ugo und escargot!

Es ist eher eine latente, diffuse Angst, die ständig über mir schwebt. Bei extremer Anspannung nehme ich auch mal Tavor, klar. Ich werde meine Psychiaterin also wegen einer Erhöhung des Ziprasidon oder evtl. Atosil befragen. In Therapie bin ich schon, aber die bringt mich keinen Schritt weiter. Ich habe seit Wochen eine Fehlatmung entwickelt (aufgrund von Angst) und mein Therapeut rät sich (für mein Empfinden) durch alle möglichen Ursachen hindurch. Bis mir ein Verwandter, der auch Psychiater ist, sagte, das wäre einfach angestaute Angst und eine dadurch bedingte Fehlatmung. Mein eigentlicher Therapeut vermutete einen Schnieftick bzw., dass ich auf diese Weise Aufmerksamkeit erlangen möchte, was der andere Psychiater als routinemäßige Bemerkung, die nichts mit mir zu tun hätte, zurückwies. Da ich jetzt schon über 2 Jahre in Therapie bin, verstehe ich nicht, wie mein Therapeut so danebenliegen kan. Die Ursachen sind mir zwar nicht egal, aber ich bin in erster Linie an einer Lösung interessiert, weil die Fehlatmung sehr anstregend und auffällig, also peinlich ist. Will damit sagen, dass Therapie gerade auch nicht weiterhilft.

Baldrian und Passionsblume kann ich ja auch mal probieren, danke!

Viele Grüße,
Alice


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 02.01.2018 12:14
von Freia | 832 Beiträge | 5922 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freia
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe @Alice :
wenn ich unruhiger werde und sich mein mulimiges Bauchgefühl (Angst!) verstärkt, dann verkrampft sich meine Atmung automatisch auch.
Ich denke nicht dass dein Therapeut so danebenliegt, genausowenig wie dein Bekannter. Atemübungen, auch in Kombination mit Bewegung können jedenfalls helfen.
Ps: Bei mir ist es so wenn ich mich hinlege und dann entspannen kann und wegdämmere - dann passiert es unwillkürlich, dass ich ausatme - also das ist, wie wenn man Luft aus einem Reifen rauslässt, so richtig -> pfffft. Darüber wundere ich mich schon eine ganze Zeit lang, aber es deutet natürlich auch auf verkrampfte Atmung unter Stress/Unruhe hin.


.
Liebe Grüße
Freia

"Und und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen." (Astrid Lindgren)
1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 02.01.2018 12:16 | nach oben springen

#7

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 02.01.2018 13:16
von escargot | 3.714 Beiträge | 13709 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Alice du kannst auch versuchen dich zu schütteln mind. 15 Min. lang. Das ist eine Übung aus Körpertherapie und so ein bisschen aus dem Tierreich. Die machen das ganz automatisch.

Es ist gut, um Anspannungen abzubauen.

Klopfen geht vielleicht auch.

Probier es einfach mal, wenn dir danach ist.

Liebe Grüße
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
2 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#8

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 02.01.2018 13:34
von Alice | 53 Beiträge | 139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alice
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe Freia,

danke für Deine Antwort! Mein Bekannter hat mir mehrere Übungen empfohlen, von denen ich vor allem eine mache: immer wieder bewusst ganz lange ausatmen. Dann kann man noch ein Blasinstrument spielen (ich spiele also manchmal Flöte) oder singen. Fürs Singen fehlt mir leider die gute Laune ;-). Bei mir ist es so, dass ich nachts (im Schlaf) ganz ruhig atme, aber sobald ich aufwache, geht die Fehlatmung wieder los. Auslöser war, dass bei mir Knoten in der Schilddrüse entdeckt wurden und bis raus war, was für Knoten das sind (gutartige zum Glück), vergingen 6 Wochen, in denen ich mich jeden Tag in eine Panik reinsteigerte. Natürlich hatte ich im Vorfeld auch schon Ängste, bedingt durch die Schizophrenie, aber in diesem Ausmaß eben nicht. Vermutlich aber ist es so, dass jeder Betroffenen hier zumindest ähnliche Probleme hat.

Danke!
Alice


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#9

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 02.01.2018 13:36
von Alice | 53 Beiträge | 139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alice
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schütteln klingt nach einer guten Idee! Danke, escargot! Es gibt doch auch so eine dynamische Osho-Meditation. Laut Therapeut soll ich nicht meditieren, aber dynamisch, mit schütteln, das müsste gehen. Was meinst Du mit Klopfen?

Viele Dank und viele Grüße,
Alice


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#10

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 02.01.2018 13:54
von Freia | 832 Beiträge | 5922 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freia
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hier ist mal ein Link zum Klopfen - leider nur mit der Musik untermalt und nicht erklärt - aber genauso haben wir das im Kurs immer gemacht, nennt sich Meridian Klopfen und kommt aus dem Qui Gong:


.
Liebe Grüße
Freia

"Und und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen." (Astrid Lindgren)
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 02.01.2018 13:54 | nach oben springen

#11

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 02.01.2018 17:44
von Alice | 53 Beiträge | 139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alice
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe Freia, leider enthält Dein Beitrag keinen Link, aber ich werde den Begriff einfach mal googlen. Danke!

Viele Grüße,
Alice


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#12

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 19.01.2018 10:15
von Alice | 53 Beiträge | 139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alice
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo, ich melde mich mal wieder mit neuen Erkenntnissen. Habe jetzt eine Woche lang Promethazin genommen (die Psychiaterin hatte es mir vorgeschlagen, bevor ich es IHR vorgeschlagen hatte), aber es hat nichts an meinen Problemen geändert. Statt dessen war ich nur komplett sediert und weggetreten. Die Fehlatmung wurde davon nicht besser, die Angst kaum. Habe es also wieder abgesetzt, da ich meinen Alltag unter Atosil nicht mehr bewältigen konnte. Nun werde ich doch mal nach Alternativen schauen müssen.


nach oben springen

#13

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 19.01.2018 10:56
von escargot | 3.714 Beiträge | 13709 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe @Alice

hoffe ich darf das hier verlinken, aber denke schon... hier der Link zum "Tapping" (Klopfen):

https://www.youtube.com/watch?v=c9q9kGR4g8I

und hier veranschaulicht in einer Skizze

https://www.google.de/search?q=tapping+m...=Dh9X1g8-ooP1dM:

Liebe Grüße
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 19.01.2018 11:29 | nach oben springen

#14

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 19.01.2018 12:29
von Alice | 53 Beiträge | 139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alice
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke @escargot, für beides. Die Youtube-Vorführung habe ich mir bereits angesehen und auch schon mitgeklopft. Die Skizze ist gut zum Ausdrucken, damit man die Punkte nicht vergisst. Ich habe alles notiert und werde es so lange machen, bis die Angst abnimmt oder sogar weggeht. Ich berichte dann weiter, ob es geholfen hat. Da die Angst sich ja nun so lange aufgestaut hat, dauert es vielleicht etwas länger, aber Geduld ist die Mutter des Erfolgs, nicht wahr?!

Liebe Grüße,
Alice


1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#15

RE: Gut wirksames Medikament gegen Angst?

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 19.01.2018 14:20
von escargot | 3.714 Beiträge | 13709 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe @Alice,

man bekommt schnell eine Art Routine beim Tapping und es wirkt dann auch schneller. Hatte damit seit Wochen keine richtigen Panikattacken mehr und konnte die Panik quasi noch im Anschwimmen wegklopfen. Das gleiche gelingt mir immer besser mit der Atmung und ich brauche weniger Lorazepam (Tavor).

Toll, dass du einen Zugang dazu finden kannst! Am Anfang ist es etwas gewöhnungsbedürftig, finde ich. Vor allem das laute vor-sich-hinsagen.

Liebe Grüße und viel Mut zum Weitermachen!
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln
Erstellt im Forum Therapie und Selbsthilfe von Blackster1483
22 12.12.2017 10:16goto
von Ugo • Zugriffe: 1825
Wo bin ich und wo das Medikament?
Erstellt im Forum Erfahrungsberichte von Flederkind
7 02.09.2016 14:17goto
von Maja • Zugriffe: 549
CATIE Studie: Atypika nicht wirksamer als konventionelle Neuroleptika
Erstellt im Forum Neuroleptika von snuggles
4 30.05.2015 15:32goto
von snuggles • Zugriffe: 330
Verlust der Wirksamkeit von Medikamenten durch wiederholtes Absetzen
Erstellt im Forum Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa von schizophil
4 26.03.2015 19:54goto
von coldmorning • Zugriffe: 1176
Medikament gegen Kribbeln in Händen und Kopf
Erstellt im Forum Allgemeines von cheche
7 26.09.2014 00:12goto
von MDark • Zugriffe: 911
Google Translator

Besucher
11 Mitglieder und 28 Gäste sind Online:
Ugo, Jela, lutreola, erdbeere, Henri, Teebeutel, Yvyyy, Steffie, Lisa214, DaveBrave, Rocharif

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Naomi34
Besucherzähler
Heute waren 1186 Gäste und 54 Mitglieder, gestern 2297 Gäste und 68 Mitglieder online.


Xobor Ein eigenes Forum erstellen