Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#1

Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 06.12.2017 21:22
von Blackster1483 | 126 Beiträge | 530 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blackster1483
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier im Forum - und habe doch so einiges zu berichten.
Allerdings hoffe ich, dass ihr es verstehen werdet, wenn ich nicht allzu oft in dem Forum neue Dinge poste!
Denn ich habe ca. die letzten zehn Jahre in diversen Foren zu verschiedensten Themen verbracht und muss meine Energie grade auf neue Aspekte meines Lebens ausrichten.
Zehn Jahre seines Lebens in diversen Foren verbringen - sowas macht man sicher nicht nur aus Langeweile, sondern diente hauptsächlich dazu, meine "Erkrankung" - nämlich das was die allgemeine Schulmedizin namentlich "Psychose" tauft, irgendwie verstehen, begreifen und erfassen zu lernen. Und ich denke ich bin in meinem Verständnis an einem neuen Meilenstein angelangt, den ich hier präsentieren möchte. Es ist sozusagen die Essenz der Arbeit der letzten gut zehn Jahre.

Ich möchte hier natürlich keine "Heilung" von der "Krankheit" namens Psychose präsentieren - denn die gibt es tatsächlich nicht! Denn selbst wenn es die Pille gegen die "Psychose" gäbe, so könnte man diese "neue Wahrnehmung der Welt" trotzdem sein Lebtag nie wieder vergessen!

Doch ich habe für mich - denke ich - endlich und immerhin einen Weg aus der todbringenden Spirale der Angst und Selbstzweifel finden können. Ich hoffe mit der Präsentation Essenz der Arbeit der letzten zehn Jahre hier, wenigstens einem ein wenig Hoffnung mit auf den durchaus harten und langen Weg mitzugeben! Wäre auch nur einem hier geholfen, wäre ich bereits zufrieden! Für mich persönlich jedenfalls hat sich das Thema Psychose jedenfalls vom "Schrecken der Krankheit" quasi mehr oder weniger erledigt. ich bin nun Tatsache gespannt, ob ich vielleicht Tatsache Zeit meines Lebens von weiteren akuten Phasen verschont bleibe! Denn die Wahrnehmung hat sich kein Stück geändert - seit neuestem aber gibt es keinen Kontrollverlust mehr - und das, obwohl ich sämtliche Medikamente bereits seit Juni von einem auf den anderen Tag abgesetzt habe (das ist durchaus nicht ohne Vorwissen über die möglichen "wahren Gründe" dieser Krankheit zu empfehlen!)

Ich möchte es aber an dieser Stelle möglichst kurz halten, da es eh noch lang genug wird :
Als jemand, der nun bereits seit dem Jahr 2004 quasi sofort schwer chronisch schizophren erkrankt ist, versuche ich nun also schon seit ca. 13 Jahren vor allem einem zu entkommen. Zunächst : Ich bin also seit dem Jahre 2004 hauptsächlich mit der Erforschung (meines) des Bewusstseins beschäftigt - gezwungenermaßen sozusagen - zunächst jedoch nur um irgendwie den "Schrecken der Krankheit" irgendwie überleben zu können. Besser gesagt, nur so lange gezwungenermaßen, bis ich erkannte welch hochspannendes Thema und Betätigungsfeld sich einem da nach und nach immer weiter öffnet, wodurch einem die schiere Unglaublichkeit der eigenen Existenz von Tag zu Tag immer bewusster wird (welch Rückkopplung übrigens : denn ich brauche Bewusstsein um Bewusstsein erforschen und verstehen zu können!Das muss man sich mal vor Augen führen Beispielsweise!). Doch : Ich wollte und will es bis heute schlicht nicht einsehen : wenn schon die "teuflische Krankheit" namens "Psychose" als unheilbar gilt für die aktuelle Schulmedizin, dann muss es doch wenigstens möglich sein, dem oft viel bedrohlicheren, sehr oft sogar in Ursache tatsächlich todbringenden Faktor dieser "Krankheit" zu entkommen : Der fatalen Spirale aus Angst und Selbstzweifeln nämlich - die leider allzu gerne und allzu oft stets und immer wieder schon beinahe panisch bis sogar hysterisch von verzweifelten Psychiatrieärzten befeuert wird.
Allein schon mein Überlebensinstinkt zwang mich regelrecht dazu, mich ganz bewusst der Psychiatrie zu widersetzen und diese Einrichtungen nur im absoluten Notfall zum Ausruhen vom harten Psychose-Alltag vor allem der ersten Jahre aufzusuchen.

Doch auch ich stand natürllich mehr als einmal am Scheideweg des ständigen Zweifelns : Tust du jetzt doch lieber, was die Fachärzte raten, denn immerhin weiss man, wenn du das nicht tust, dann wird das ziemlich sicher sogar so und so enden - angeblich jedenfalls!

Man muss bedenken : ich bekam die Krankheit 2004 im Alter von 24 Jahren schon! Da ist man bei weitem noch kein gereifter, gestandener Mann, der wirklich für sich selbst entscheiden kann, was für ihn persönlich das Richtige und Beste ist. Und diese seine ureigenste Entscheidung über das eigene Leben dann auch mit allen möglichen Mitteln samt fatalen Konsequenzen für Leib und Leben zu tragen und gegen alle Widerstände durchzusetzen - unabhängig von einem positiven oder negativen Ausgang - sondern von der Seiten der getroffenen Entscheidung her!

Denn : Stets und immer wieder wird man von hektisch, mal panisch, oder teils sogar hysterischen zahllosen Psychiarieärzten immer wieder auf "den Weg der Vernunft" zurückgepfiffen.
Glücklicherweise erreichte ich in meiner "Psychiatriekarriere" - bei der ich übrigens die Zahl meiner Behandlungen längst aufgehört habe zu zählen - gerade noch so rechtzeitig den Reifegrad eines voll erwachsenen und (für sich selbst) stehenden Mannes!

Ein Mann mit viel Ahnung, viel Leid und noch mehr Erfahrung, was das Leben wirklich ausmacht, konnte ziemlich plötzlich mit aller Klarheit den zahllosen Hysterikern nur müde lächelnd entgegenbringen : "Was wisst ihr denn schon angeblich darüber, was die sogenannte "Psychose" tatsächlich sei und was sie bedeuten soll? Und das wobei noch nichtmal ich - als einer der sie inzwischen über zehn Jahre am eigenen Leib erfährt, sich immer noch keinen hundertprozentigen Reim darauf bilden kann, was der ganze Spuk nun bedeuten soll! Immer wieder scheint man kurz davor zu sein, das gesamte Geschehen endlich mal vollends zu durchschauen - nur um ein weiteres mal mitzuerleben, wie dir die scheinbar so greifbare Lösung des Problems wieder mal durch die Finger entgleitet.

Allein das Katz-und-Maus-Spiel um die Deutungshoheit dieser Krankheit kann einen über die Jahre extrem zermürben!
Doch glücklicherweise kam ich gerade noch rechtzeitig zu dem wichtigsten Meilenstein bisher : der Tag, an dem ich - egal welchem Psychiatriearzt - mit voller Entschiedenheit entgegentreten konnte und ohne einen Funken Zweifel behaupten konnte : "Ich weiss ganz sicher nicht alles über diese geheimnisvolle Krankheit - und ganz sicher sind einige meiner Interpretationen wenigstens nicht 100% korrekt! Doch eines kann ich ihnen mit Sicherheit sagen : Ich weiß aber ganz sicher sogar deutlich viel mehr über diese Krankheit als ein jeder noch so hoch promovierte Arzt, der all sein Wissen sich aus Schulbüchern angelesen hat! Büchern in denen man krampfhaft versucht sämtliche Aspekte dieser Krankheit zu erfassen in irgendwelche Schubladen zu packen, um den Symptomen dann irgendeinen medizinischen Fachbegriff zu verpassen. Dies wird dann von Otto Normal auch Tatsache mit beinahe 100%er Sicherheit niemals in Frage gestellt werden! Denn alles, dem die Wissenschaft einen Namen geben kann - so anscheinend ein weit verbreiteter Irrglaube - das kennt sie auch zu genüge. Sprich wenn ein Arzt sagt : dieses und jenes Symptom ihres Erlebens ist uns sehr bekannt : es wird in der Medizin folgendermaßen genannt : "xyz"! Wenn ein solches Symptom also bereits einen Namen hat, dann wird Otto Normal niemals auch nur im Ansatz daran zweifeln, dass der Arzt aber ganz sicher mehr Ahnung davon hat als man selbst! Und das ist nur ein Beispiel wie, warum und wieso die "moderne Medizin" von nur nur noch wenigen wirklich infrage gestellt wird. Denn wir wissen ja heute soviel mehr als unsere ach so dummen Vorfahren, bilden wir uns jedenfalls ständig ein. Wenn ich ihnen aber nun sage - werter Doktor - ich als am eigenen Leib Betroffener kann ihnen versichern : es gibt geradezu unheimliche, nicht greifbare Aspekte an dieser "Erkrankung" - und die sind schlicht nicht in Worte zu kleiden. Und diese Dinge finden sie auch in keinem einzigen ihrer angeblich allwissenden Lehrbücher! Und da sie daher ganz offensichtlich nur über ein unvollständiges Bild über diese Krankheit verfügen - möchte ich sie nun dringend dazu auffordern : Hören sie bitte endlich auf mir ständig Angst einzujagen, wie das alles enden könnte, wenn ich nicht das befolge, wozu sie mir raten! Hätte, Hätte Fahrradkette sag ich dazu nur! Sie reden da außerdem schlicht über ein extrem gruseliges Phänomen, dass sie als nicht Betroffener nichtmal im Ansatz erfassen können, wenn nichtmal ich es wirklich begreifen kann als am eigenen Leib Betroffener! Das einzige was ich kann ist nämlich diverse Rückschlüsse zu ziehen, und diese dann mit teils uraltem Menschheits-Wissen abzugleichen! Hören Sie also bitte endlich auf mit ihrer dämlichen Panikmache, auch wenn sie es gut meinen! Gut gemeint ist meistens schlecht gemacht!"

Das letzte mal habe ich beispielsweise mich nach x Jahren Abstinenz nach einem Kokainkonsum sicherheitshalber freiwillig fünf Wochen unter Beobachtung stellen lassen, um zu prüfen, wie ich aktuell darauf reagiere. Alles war im grünen Bereich. Da trat der Arzt mit der Bitte an mich heran, Kokain doch bitte sein zu lassen - das sei mit meiner Erkrankung nicht gut für mich.
Doch da merkte er auch schon : solch leere Drohungen für meine Gesundheit ziehen schon lange nicht mehr!

Also schnell mal das nächste Argument nachschieben - vielleicht zieht das ja : "Das ist doch auch viel zu teuer!"

Na das ist ja sogar ein noch viel besseres Argument als das erste dachte ich und grinse : "Was wenn ich mir das durchaus ab und an leisten kann und auch will - und ich bei euch hier nur sicherheitshalber die Probe aufs Exempel gemacht habe - die Feuerprobe sozusagen! Aus meiner Sicht sehe ich für mich Grün was dieses Thema angeht!"

Naja langer Rede kurzer Sinn, seit x Jahren versuche ich vor allem dem Teufelskreis aus Angst- und Panikmache seitens der Psychiatrieindustrie zu entkommen! In folgendem Beitrag beschreibe ich indirekt - dabei einige Themen streifend - meinen Umgang mit dieser "Krankheit" sowie die Integration der neuen Wahrnehmung der Welt in meinen Alltag! Ich erhebe dabei keinerlei Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit - doch ich kann berichten, dass es mein Bewusstsein offensichtlich seit dieser neuen Art des Umgangs - ohne Medikamente seit Juni - in einem bisher dauerhaft stabilen Zustand ohne Kontrollverlust hält!
Es wird kein konkreter Lösungsweg geboten - man muss - absichtlich - schon ein wenig zwischen den Zeilen lesen, was den Unterschied ausmacht zwischen einem verzweifelten Psychotiker der Zeit seines Lebens versucht "wieder normal zu werden" und jemandem wie mir, der diese "Krankheit" inzwischen als großen Segen des Himmels empfindet - auch wenn es eine schwere Bürde darstellt manchmal!

Wer diesen Beitrag vielleicht sogar als sehr wertvoll und hilfreich für andere Betroffene ansieht, darf den Beitrag komplett, oder auch nur in Auszügen, vervielfältigen und in welcher Form auch immer beliebige Informationen an andere Betroffene weitergeben!

Ich kann nur eines sagen : zeige ich auch nur einem einzigen Betroffenen den Königsweg wenigstens heraus aus der fatalen Spirale aus Angst und Selbstzweifeln - dann waren für mich bereits die insgesamt 16 Stunden Arbeit an dem Beitrag all seine Mühe mehr als wert!
Zumal mir solche Brainstormings so oder so Spaß bereiten - unabhängig davon wohin sie führen und welchen Nutzen sie schlussendlich bringen werden! Also mal schauen, wäre über Rückmeldungen sehr erfreut, ich bitte jedoch darum, von sinnlosen Aufforderungen wie : "mach doch lieber was die Ärzte dir raten" - abzulassen. Denn ich habe die Entscheidung über meinen weiteren Weg bereits vor Jahren endgültig beschlossen. Dieser Weg wird nun gegangen - auch wenn es manchmal ein Weg ist, der durchaus sicher noch so manches mal einem einen kalten Schauer über den Rücken jagt, trotz dass man ja nun schon wirklich viel gewohnt ist!

Hier also mein aktueller Beitrag auf meiner Webseite. Bei möglicherweise Vervielfältigung und Weitergabe bitte ich lediglich darum, stets das Original zu verlinken. In welcher Form mögliche wichtige Infos weiter verbreitet werden, ist mir wie gesagt dagegen ziemlich egal!

Ich hoffe ich bringe wenigstens einem hier die entscheidenden Denkanstöße um wenigstens der endlos quälenden Angstspirale und den Selbstzweifeln endlich und hoffentlich ein für alle mal zu entkommen! Denn machen wir uns nichts vor : für uns geht es um nicht weniger um Leben und Tod! Und ich erwarte noch einiges vom Leben! Ich will ein schönes Leben haben! Was ich habe!

Meine Webseite befindet sich übrigens immer noch in einem frühen Beta-Stadium - es gibt z.B. einige Links, die bisher nirgends hinführen. Ich sah jedoch vorerst keine Notwendigkeit da mehr Energie hineinzustecken als zunächst notwendig. Vor allem : die Seite wird bisher hauptsächlich durch mich selbst genutzt um bestimmte wichtige Informationen und Meilensteine auf meinem Weg mit der Psychose zu dokumentieren.
Perfektionierung der Technik, Layout etc. kommt irgendwann einmal, sobald ich - wie ich inständig hoffe - sicher sein kann, den riesen Berg der sich jahrelang vor mir auftat - hinter mir gelassen habe!

Übrigens habe ich im Lauf der Jahre festgestellt, dass zumindest bei mir das regelmäßige Schreiben eine sehr effektive Methode zu sein scheint um sämtliche Probleme und auch ungelöste Konflikte zu bearbeiten oder überhaupt auch erst aufzuspüren - und zwar ohne Zuhilfenahme eines Psychologen. Ich schreibe also seit x Jahren Tausende von Texten in der Form, wie folgend veröffentlicht, wenn auch meistens nicht ganz so lang. Sollte ich nun tatsächlich niemals wieder einen Schub bekommen, trotz dass ich alle meine Medikamente bereits seit Juni abgesetzt habe, bräuchte ich meinen Krankheitsverlauf ab 2008 bis heute nicht mal mehr nachträglich dokumentieren, um den langsamen (aber stetigen wie ich meine) Gesundungsprozess des Geistes zu dokumentieren und zu belegen. Liegt alles fix und fertig auf meinem Computer - theoretisch bräuchte ich den ganzen Schriftverkehr nur noch ausdrucken und zusammentackern. Dann hätte ich sicher mehr als ein 5000-Seiten-Buch ...





LASS DIE "PSYCHOSE" PSYCHOSE SEIN - ABER LASST EUCH NICHT KAPUTT REDEN!







Und hier drei meiner wichtigsten Beiträge auf meiner Webseite :

Adler-Auge.net - Depressionen und Grübeln sind ganz natürlich
Adler-Auge.net - Vernichtung der Psychose und Psychiatrie
Adler-Auge.net - Brainstorming : Aktive Gestaltung der Zukunft



1 Mitglied findet das Top!
zuletzt bearbeitet 06.12.2017 21:23 | nach oben springen

#2

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 06.12.2017 21:58
von UgoAdmin | 2.701 Beiträge | 9182 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ugo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

willkommen im Forum, dein Benutzerkonto wurde soeben vollständig freigeschaltet. Ab sofort kannst du alle Funktionen des Forums nutzen, dazu gehören die nichtöffentlichen Bereiche, die Galerie, der Chat und der Talkbereich. Du hast außerdem Zugriff auf dein persönliches Benutzermenü, dort kannst du Änderungen an deinem Profil vornehmen und dein Postfach verwalten. Bei Fragen und technischen Problemen kannst du dich jederzeit an die Moderation wenden.

Viele Grüße und einen guten Austausch,
ugo


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 06.12.2017 23:33
von suffered | 677 Beiträge | 1321 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds suffered
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guter Text @Blackster1483

Wir die die Krankheit erlebten sind die wahren Experten nicht die Herren Psychiater. Musste ich auch heute wieder einmal feststellen, mein Gespräch mit dem Doktor verlief für mich unbefriedigend. Die lesen nur ihre Lehrbücher und kommen mit Allgemeintipps aber richtig verstehen können sie es nicht. Und dann wollen sie einen mit ihren Giftcocktailen ruhig und krank halten.

Du bist 37, ich kenne viele Psychotiker denen es in den späteren Dreissigern bedeutend besser geht als noch in ihren 20igern. Das Alter ist unser Freund!


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 07.12.2017 00:46
von erdbeere | 3.501 Beiträge | 10595 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

herzlich willkommen im forum,fühl dich wohl bei uns

liebe grüße
erdbeere


"Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,dann wird es dir sein,als lachten alle Sterne.
Weil ich auf einem von ihnen wohne,weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben,die lachen können."

(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)
nach oben springen

#5

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 07.12.2017 00:46
von Blackster1483 | 126 Beiträge | 530 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blackster1483
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke @suffered

Ich habe aus "gewissen Gründen" eine kleine Querstrebe hierher verlegt ..... Ich sinne nämlich ein wenig auf Rache nach dem, was mir so angetan wurde in den letzten 13 Jahren sowohl von der Psychiatrie (3xBetonspritze beispielsweise) und meinem Umfeld....

Es wird Zeit den Herren Doktoren endlich mal ORDENTLICH den Stinkefinger zu zeigen - was ich - denke ich - hiermit getan hab - sollten meine Kalkulationen stimmen, wie wenigstens einige meiner Besucher so drauf sind ;D

Adler-Auge.net - Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln



zuletzt bearbeitet 07.12.2017 00:47 | nach oben springen

#6

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 07.12.2017 01:02
von Blackster1483 | 126 Beiträge | 530 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blackster1483
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dem hier kann ich nur voll und ganz zustimmen :



TELL ME - IS IT JUST A DREAM?!



"Wahres Wissen hat der, der erkennt, daß man das Wahre nicht erkennen kann; wer denkt, das Wahre erkannt zu haben, kennt es nicht."
Kena Upaniṣad 2.3



zuletzt bearbeitet 07.12.2017 01:02 | nach oben springen

#7

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 07.12.2017 01:10
von Blackster1483 | 126 Beiträge | 530 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blackster1483
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH


zuletzt bearbeitet 07.12.2017 01:12 | nach oben springen

#8

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 07.12.2017 01:43
von Blackster1483 | 126 Beiträge | 530 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blackster1483
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH




Baal ist laut der Bibel der Kriegsgott - das sieht nicht gut aus, meine Damen und Herren!



zuletzt bearbeitet 07.12.2017 01:49 | nach oben springen

#9

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 07.12.2017 03:20
von suffered | 677 Beiträge | 1321 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds suffered
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Blackster1483
Ich habe dir noch eine sehr interessante Seite, wenn du sie noch nicht kennst:
http://philborges.com/crazywise


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#10

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 07.12.2017 03:55
von Blackster1483 | 126 Beiträge | 530 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blackster1483
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sicherlich sehr hilfreich - weil es im Prinzip keine Zufälle gibt, sondern immer nur die Wahl zwischen mehreren Optionen!

Das heisst : Wenn wir bei bestimmten Lektionen des Lebens nicht endlich mal den richtigen Pfad einschlagen, werden wir andauernd vor die selbe Wahl gestellt bis ans Ende unseres Lebens. (und müssen dann wiedergeboren werden in diese Welt) In diesem Zustand befinden sich die allermeisten Menschen : SIE DREHEN SICH STÄNDIG NUR IM KREIS!

Link : "DEIN SCHICKSALSFADEN WURDE BEREITS VOR DEINER GEBURT GESPONNEN" (aus dem Film : Der 13. Krieger)



Link : Mafia oder Gott?!



zuletzt bearbeitet 07.12.2017 04:00 | nach oben springen

#11

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 07.12.2017 04:07
von Blackster1483 | 126 Beiträge | 530 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blackster1483
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH


zuletzt bearbeitet 07.12.2017 04:18 | nach oben springen

#12

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 07.12.2017 10:51
von oli1966 | 241 Beiträge | 1260 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds oli1966
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Blackster1483,

habe einen Kommentar zu deinem Thread in deinem Blog
geschrieben, da du es ja da auch nochmal verlinkt
hast.

Deine Webseite finde ich interessant und die beiden
genannten Weisheiten gefallen mir auch.

Viele Grüsse

Oli


Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht
indem du darüber nachdenkst, sondern
indem du es ausprobierst .
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#13

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 07.12.2017 23:15
von Blackster1483 | 126 Beiträge | 530 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blackster1483
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

URFASSUNG - MUSS NOCH ÜBERARBEITET WERDEN : @oli966 Danke dir, auch wenn ich nicht so ganz nachvollziehen kann, wo und unter welchem Beitrag meiner Webseite du angeblich einen Kommentar abgegeben haben möchtest! Denn eine Kommentarfunktion ist ganz absichtlich zwar schon seit längerem geplant, wird aber noch lange nicht implementiert, da eine selbst entwickelte Kommentarfunktion schon über einen längeren Zeitraum entwickelt und getestet werden sollte, bevor man so leichtsinnig ist, und unter einem solch "fremdartigen" Blog Kommentare in welcher Art auch immer erlaubt.

Denn zum einen können Kommentare von quasi komplett ungebildeten Leuten, welche die Seite nichtmal 45 Sekunden lang auch nur im Ansatz auf wenigstens möglicherweise durchaus wertivolle Beiträge für die eigene persönliche Weiterentwickluing wenigstens das Wachbewusstsein haben bewusst "scannen" lassen, andere Leute sofort vergraulen.

Denn die meisten dort draussen brauchen in ihrem Unterbewusstsein lediglich die Worte "Esoterik" oder "spirituell" kurz - und wenn nur unterbewusst - wahrgenommen haben, und schon in der nächsten Zehntel Sekunde wird deswegen die KOMPLETTE SEITE als sogenannter "Ersoterikschwachsinn" abgetan, und man würdigt sie nicht EINES Blickes mehr und lacht sich halb schief über "mich Spinner"...

Deswegen nämlich auch die DURCHSCHNITTLICHE BESUCHSZEIT VON UNTER EINER MINUTE - inbesondere von den BESONDERS oberschlauen, stolzen "Wissenschaftsanhängern" derart nach unten getrieben! Das aber in dieser Woche IMMERHIN 5,89%% der Besucher 1-10 Minuten auf meiner Seite verweilen und bisher leider nur recht schwache 1,8% gar 10-30 Minuten - diese Info würde der Durchschnittsdepp aus der Tagwelt mal wieder komplett unter den Tisch fallen lassen und sich kringelig Lachen über meine durchschnittliche Besuchszeit!
Das aber bei 1770 Besuchern allein diese Woche bereits DREI LEUTE minimum 10-30 Minuten auf meiner Seite verweilt haben, das hat der ungebildete und schnell unwissend vor sich dahinlästernde Narr aus der "Tagwelt" mal wieder auf dem Schirm! Denn das ist bereits jetzt höher, als das urspüngliche Ziel von mir : einen von Tausend zu erreichen! Einer von Tausend, der aufwacht, wird sich meine Webseite garantiert merken UND beginnen es mir in irgendeiner Weise gleichzutun!

Und immerhin - bei meinem Screenshot um die noch je jugendliche Tageszeit 14:15 war der Besucherrekord des GESAMTEN BISHERIGEN REKORDES DES VORTAGES bereits um ca. 30% überholt - und das obwohl ich HEUTE kaum Öffentlichkeitsarbeit betrieben habe, sondern den Status Quo der Seite an sich ein wenig aufgehübscht, von Rechtschreibfehlern bereinigt und weitere Querverweise auf weiterführende Themen innerhalb und außerhalb der Seite angelegt habe um die derzeit geradezu rasant in die Höhe schnellenden Besucherzahlen möglichst auf eine wenigstens "interessante ausgedehnte Beobachtungstour zu schicken. Es ist völlig irrelevant, ob das Wachbewusstsein des Besuchers die Seite aufgrund angeblichen "aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstands"sofort als absolut schwachsinnigen Humbug abstempelt und die Seite aber pronto wieder verlässt! Es gibt keinerlei WIllensausübung auf das Unterbewusstsein durch das Wachbewusstsein! Es hat allerhöchstens die Macht, das wahrgenommene zu registrieren und zu bewerten - MEHR NICHT! Und ansonsten laufen wir quasi wie vollautomatische zu minimum 95% aus dem Unterbewusstsein gesteuerte Roboter durch die Gegend (zumindest solange wir noch kein hohe Bewusstsein entwickelt haben!)

Was sehe ich alles in "Who's that Chick" von Rihanna? Nicht nur ein satanisches Werk zur Verherrlichung Satans - nein - dieses Lied stellt indirekt die Frage : "wen stelle ich dar?!"
Rihanna umschreibt - in getauschten Geschlechterrollen die Eigenschaften des Teufels.
Denn an der einen Stelle, wo sie singt : She’s been a crazy dita, disco fever and you wonder" wird zeitgleich "zufälligerweise das Marssymbol angezeigt. Dann gibts dort noch ein umgedrehtes Christenkreuz, eine 13, ein Totenkopfsymbol, ein Dollarsymbol, was man als das Symbol für den Mammon werten könnte (Mammon ist laut der Bibel ein sehr hoch gestellter Dämon!) - und an der einen Stelle mit dem Mond bekomt Rihanna Reptilienaugen verpasst! Nein, nein - Rihanna singt ganz sicher nicht darüber, was SIE für eine tolle "Disco-Diva" sei - dies ist verborgene Huldigung der feinsten Sorte. So offensichtlich, dass der Normalo es allerhöchstens als bewusste Provokation werten würde, und trotzdem verborgen genug, dass eben jene Leute meine Aussagen über dies Video nur müde belächeln und sich denken "ach der arme, er ist so ein armer Spinner - er lebt in so einer Traumwelt!" - na das wiird sich noch zeigen, wer hier Tatsache in einer absurden Traumwelt lebt von uns beiden!



Es ist völlig egal! Das Unterbewusstsein eines JEDEN einzelnen Besuchers meiner Webseite hat SÄMTLICHE ungewöhnliche Details der Seite genauestens und bis ins letzte Detail aufgezeichnet, und dann SOFORT aus unserer (Wachbewsusstsein)-Wahrnehmung - zunächst -(und dummerweise) wieder KOMPLETT herausgefiltert bzw. gar nicht erst geliefert, weil es eine der Hauptaufgaben unseres Unterbewusstseins ist, uns vollautomatisch, RUND UM DIE UHR und ohne IRGENDEINE direkte Einflussmöglichkeiten unseres Willens, uns vor jeglichen Informationen zu schützen, die für unser AKTUELLES ÜBERLEBEN nicht wirklich UNBEDINGT notwendig sind.
Die Informationen meiner Seite werden fortan trotzdem in die "Kalkulationen über den Sinn des Lebens" im Unterbewusstein mit einbezogen. Und vielleicht schon in zwei oder drei Jahren mact es KLICK im Kopf und wird sich Mühe geben meine Seite nochmal wiederzufinden, um sie sich nochmal mit quasi neuen Augen und neuen Ohren zu Gemüte zu ziehen!

Welche Informationen dein Unterbewusstsein überhaupt als derart wertvoll für das Überleben einstuft, dass dein Wachbewusstsein sie ÜBERHAUPT "geliefert" bekommt, damit das Wachbewusstsein sich mit diesen Informationen beschäftigen DARF, d.h. sie nicht nur wahnimmt mit den Sinnen, sondern sie auch BEWUSST REGISTRIERT und bewertet, das können wir allerhöchstens durch bereits zuvor stattgefundene Bildung beeinflussen! - bestes Beispiel ist hierbei wohl das Lied "Who's that Chick" - von der sehr berühmten US-Sängerin Rihanna!, welches ihr jetzt mal versucht möglichst aufmerksam zu beobachten, und versucht euch auf dieses Kunstwerk von verschlüsselter Botschaft einen Reim zu bilden.



Ich wette ein JEDER normal "gebildete" "Wissenschaftsanhänger", der ja angeblich soviel über die Natur der Dinge weiss, wird nach dem Lied nur mit den Schultern zucken, und in etwa so etwas mir antworten : "Was du da schon wieder alles für einen Quatsch hineininterpretierst! Ich glaube du solltest mal wieder deine Spritzen nehmen! Die singt doch nur davon, was sie für eine schöne und böse "Disco Diva" ist.

Ich habe schon mindestens EINEN Zeugen Jehovas bei meinem Vater erleben dürfen, der sich über dies ABSOLUT SATANISCHE Meisterwerk MINDESTENS genauso aufgeregt hat, wie ich damals!
Warum?`Der Zeuige Jehovas wird WENIGSTENS ein als absolut magisch wirkendes Symbol dort - aufgrund seiner Ausbildung zum Zeugen Jehovas, vom Unterbewusstsein zur Prüfung ans Wachbewusstsein "geliefert" bekommen haben : Mindestens das Pentagramm bei 0:55 - ein uraltes sehr stark magisch wirkendes Symbol!

Während Otto Normal das überhaupt gar nicht erst bewusst bemerkt hätte, oder aber allerhöchsens als ausgefallenes Sternensymbol gewertet und wahrgenommen hätte, stießen sowohl ich auch auch der eine Zeuge Jehovas damals beim ersten mal Sehen dieses VIdeos beide quasi Zeitgleich empört folgenden Satz heraus : "Das darf alles so langsam nicht mehr wahr sein, was derzeit alles so im Fernsehen abgeht!" Sicherheitshalberhalber schaue ich schon kaum noch Fernsehen. Denn ALLES wofür dein Wachbewusstsein nicht schnell genug in der Wahrnehmung und Verarbeitung der Informationen ist, landet KOMPLETT unbehandelt und unbewertet eventuell für immer im Unterbewusstsein und beeinflusst fortan unser gesamtes Verhalten im Alltag!

Eiin Hauptmerkmal beispielsweise meiner Psychose aber ist es, dass mein Unterbewusstsein über einen Zeitraum von immerhin satten 13 Jahren mühsam und schmerzhaft lernen musste, dass es besser für mich sei, mein Wachbewusstsein kriegt am besten soweit möglich wenigstens soweit ich es verkrafte eine annähernde GESAMTHEIT der vorliegenden Informationen des Unterbewusstseins über die aktuelle Umgebung zur Prüfung und Bewertung geliefert. Sehr schnell war es meinem Unterbewusstsein "klar geworden" (wie auch immer sowas von statten geht!) - dass es besser für unser "beider Überleben" ist, wenn man mir am besten die komplette Wahrnehmung der Sinne zur Prüfung liefert was sich da Tatssache vor unseren Augen und Ohren abspielt. D.h. ich verfüge quasi zu jederzeit mit ziemlicher Sicherheit über mindestens dreimal soviele möglicherweise für mein Überleben wichtige Informationen als der Durchschnittsmensch!

Mein ebenfalls sehr gläubige Chaoten-Outlaw-Kollege hat heute zum ersten mal bewusst registriert, dass ich vor ca. einem Monat meine stehengebliebene alte Wamduhr meiner Oma von 5 vor 12 auif 5 nach 12 gestellt habe!
Ich sagte nur : "WOw - das hast du bemerkt? Nicht schlecht Herr Specht!"

Otto Normal hätte das in einem Jahr noch nicht bemerkt! Was kann denn bitte diese ABSOLUT "unwichtige Information" mit meinem aktuellen Überleben zu tun haben?! Also kann es zwar sein, dass er da mal mit den Augen über den neuen Zeigerstand hinübergestreift wäre, ob er jedoch die Veränderung JEMALS bewusst zur Kenntnis genommen hätte, sie registriert UND mir dann auch noch diese "seltsame Information" quasi fragend liefert mit den Worten : "hey! bei dir ist ja gar nicht mehr 5 vor 12, sondern sogar schon 5 NACH 12!"

Ich antworte darauf nur - nach dem Wow : "Du empfindest es doch wohl auch so, dass es für die Menschheit inuwischen längst 5 nach 12 ist oder? Wenn nicht gar schon später?!"
Mein Kollege anwortet datauf einfach nicht mit Worten sondern nickt nur kurz still.

So - und nun frage ich mich Leute : Welcher in Methoden der Bewusstsensmanipulation geschulter CIA-Agent, welcher die Ergebnisse der im Hintergrund stets laufenden Überwachungsprogramme genauer studiert um quasi Alarm zu schlagen wenn nötig, veranlasst, dass ich SEIT HEUTE in wirklich in JEDER MEINER GRUPPEN im Moment foilgende Meldung angezeigt bekomme :

https://s2.postimg.org/7re721jm1/FACEBOO...PPEN_VERBOT.jpg

Irgendein gut ausgebildeter CIA-Agent muss da im Hintergrund bemerkt haben, dass ich - vielleicht aus Versehen - unabsichtlich die sogenannte Chaosmagie anwende!

Wikipedia-Eintrag zur Chaosmagie

Denn an der Frequenz meiner Posts kann das wirklich nicht liegen, und in quasi sämtlichen meiner Gruppen waren meine "aussergewöhnlichen Posts" stets gerne gesehen und hatten des öfteren mehrere Likes!
Warum wurde ich ausgerechnet 6 Tage stillgelegt? Haben die sich etwa diesen Zeitrahmen gesetzt, um meine gesamten Posts einmal auf Herz und Nieren zu prüfen, oder wie kommen die ausgerechnet auf 6 Tage?! Alles sehr seltsam was sich bei mir manchmal so abspielt!



nach oben springen

#14

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 08.12.2017 12:54
von Blackster1483 | 126 Beiträge | 530 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blackster1483
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Tanzen ist bei weitem die beste Methode um Ängste jeglicher Art sehr schnell abzubauen!


Sollte man regelmäßig praktizieren - egal in welchem Alter - wie die Indianer eben ;)
Da braucht man dann auch keinerlei Sport mehr betreiben da es kein besseres Ganzkörpertraining gibt.
Sport ist Mord!



zuletzt bearbeitet 08.12.2017 12:55 | nach oben springen

#15

RE: Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln

in Therapie und Selbsthilfe 08.12.2017 22:26
von Molly | 2.446 Beiträge | 10258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Blackster1483 !

Bei der Masse an Tapeten, die du die letzten zwei Tage hier postest, vermute ich dass du voll auf dem Film bist.

Gute Besserung!

Molly


Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
3 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
bin ich auf dem Weg zu einer Psychose?
Erstellt im Forum Allgemeines von enah
10 07.12.2017 11:43goto
von Jenie • Zugriffe: 610
Soziale Ängste
Erstellt im Forum Symptome von Angel
6 25.09.2014 17:09goto
von Gandalf • Zugriffe: 378
Unbegründete Ängste
Erstellt im Forum Allgemeines von Zumti
6 16.01.2014 11:07goto
von Zumti • Zugriffe: 354
Bei einer Psychose wird die Angst negiert oder zur Realität sprich Wahn
Erstellt im Forum Allgemeines von Schlappi
8 05.04.2015 13:48goto
von LuckyLive • Zugriffe: 1459
Google Translator

Besucher
10 Mitglieder und 24 Gäste sind Online:
Henri, erdbeere, Mi Ri, Schlendrian, Oceana, Melisse, Hartholz, Fränzchen, Morpheus, PapaRa113

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wastun123
Besucherzähler
Heute waren 674 Gäste und 47 Mitglieder, gestern 1635 Gäste und 74 Mitglieder online.

Forum Statistiken

Xobor Ein eigenes Forum erstellen