Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#16

RE: Frage zu Ablify - Olanzapin

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.12.2017 13:44
von Molly | 3.271 Beiträge | 16130 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Jenie !

Im Übrigen wird man nie ein Neuroleptikum komplett ohne Nebenwirkungen finden. Schizophrenie ist eine schwere Erkrankung und ich glaube, ich muss mich damit abfinden durch die Behandlung wenigstens erträgliche Einbußen in meiner Befindlichkeit hinnehmen zu müssen, damit ich eine gewisse Lebensqualität erlangen kann. An manche Nebenwirkungen gewöhnt man sich auch mit der Zeit auch einigermaßen.

Na ja... man soll die Hoffnung ja nie aufgeben! Vielleicht finden sie ja irgendwann doch noch etwas komplett Nebenwirkungsfreies.


LG,
Molly

Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 03.12.2017 13:46 | nach oben springen

#17

RE: Frage zu Ablify - Olanzapin

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.12.2017 13:59
von escargot | 4.209 Beiträge | 17283 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Jenie im Beitrag #14

Das ist blöde es ist der zweite Reduzierungsversuch und wie beim ersten kommt am dritten Tag eine Verschlechterung. Allerdings ist bei beiden Versuchen auch Stress dagewesen.



Bei mir ist auch oft Tag 3 kritisch.... interessant!

Unterstützt der Arzt das Absetzen denn?

Irgendwie konnte ich das nicht so recht herauslesen bisher. Und das wäre sehr wichtig. Der kann auch Empfehlungen geben und auf Wunsch sicher auch beratschlagen.

Liebe Grüße
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#18

RE: Frage zu Ablify - Olanzapin

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.12.2017 14:27
von Jenie | 1.742 Beiträge | 13447 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jenie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

lol das mit dem Millionär ist ja nicht verkehrt, es muss ja nicht gleich er Millionär sein, aber genug Geld damit man eben ums Überleben auch noch kämpfen muss wäre schon gut, Aber da arbeiten wir ja gerade dran.

Grüße Jenie


Kreativität ist die Würze im Geist
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#19

RE: Frage zu Ablify - Olanzapin

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.12.2017 14:37
von Jenie | 1.742 Beiträge | 13447 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jenie
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@escargot ja der sagte ja wir sollen das morgens mal absetzen versuchen und wenn nicht geht dann könnte Monchichi Abilify dazu bekommen.
Aber ich versuche noch wenigstens eines loszuwerden sonst hat er drei Medikamente das ist mir nicht so ganz geheuer.

Grüße Jenie


Kreativität ist die Würze im Geist
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#20

RE: Frage zu Ablify - Olanzapin

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.12.2017 15:00
von Melisse | 726 Beiträge | 4333 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Melisse
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Jenie,
ich habe sowohl Abilify als auch Olanzapin schon eingenommen. Auch in Kombination.
Ich muss leider sagen das mich das Abilify total unruhig und schlaflos gemacht hat.
Wäre ich an eurer Stelle würde ich nicht auf das Abilify zurück greifen, wenn du sagst das dein Sohn eigentlich eher zu aktiv ist.
Ich empfehle dir das Olanzapin nur am Abend zu nehmen und nicht am Morgen, ausserdem würde ich das Dominal weg lassen bzw. ausschleichen weil es nur dämpft und das meiner Meinung nach, schon das Olanzapin genug macht. Ich habe auch schon Dominal genommen.
Eigentlich müsste dein Sohn gut mit dem Olanzapin alleine zurecht kommen. Vielleicht könnt ihr ja in Absprache mit einem neuen Arzt dann auf 10 mg reduzieren, damit lebst es sich ganz OK.
Die Sache mit der Sprache kann aber auch leider von der Erkrankung selbst kommen, sie muss nicht unbedingt Nebenwirkung sein.
Ich finde aber auch das die Medikamente nicht alle Probleme lösen können.
Ich drücke euch die Daumen das es Bergauf geht.
Viele Grüße Melisse


In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln.
J.W. Goethe
1 Mitglied findet das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#21

RE: Frage zu Ablify - Olanzapin

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.12.2017 15:34
von Melisse | 726 Beiträge | 4333 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Melisse
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eins noch, du kannst die Dosis von morgens einfach auf abends dosieren, da würde ich auch keinen Arzt fragen Olanzapin hat eine lange Halbwertszeit.
Das wurde bei mir auch schon so gemacht.
LG Melisse


In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln.
J.W. Goethe
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Olanzapin Reduzierung
Erstellt im Forum Neuroleptika von Jenie
292 16.09.2018 22:38goto
von rose • Zugriffe: 10930
Verlauf und Fragen
Erstellt im Forum Erfahrungsberichte von Baumgärtner
9 21.07.2017 16:57goto
von Baumgärtner • Zugriffe: 1069
5 Jahre Olanzapin Einnahme absetzen
Erstellt im Forum Neuroleptika von Alex995
11 26.07.2017 17:57goto
von suffered • Zugriffe: 1075
Nächtliche Fressattacken auf Olanzapin?
Erstellt im Forum Neuroleptika von Doug Quaid
14 16.12.2016 06:49goto
von escargot • Zugriffe: 406
olanzapin und depression
Erstellt im Forum Neuroleptika von claris
5 01.03.2015 17:02goto
von coldmorning • Zugriffe: 1215
hat jemand erfahrung mit zyprexa/olanzapin ausschleichen
Erstellt im Forum Neuroleptika von claris
13 27.06.2015 13:32goto
von ecki • Zugriffe: 3771
Zyprexa (Olanzapin) - Nebenwirkungen und Erfahrungsberichte
Erstellt im Forum Neuroleptika von Ugo
41 12.09.2016 18:16goto
von seppi • Zugriffe: 19682
Google Translator

Besucher
5 Mitglieder und 30 Gäste sind Online:
Schlendrian, lathyrus_odoratus, PapaRa113, Mi Ri, Schnitzelchen

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Katharina
Besucherzähler
Heute waren 376 Gäste und 35 Mitglieder, gestern 1575 Gäste und 69 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3604 Themen und 68198 Beiträge.

Heute waren 35 Mitglieder Online:
2009er, Agi007, Cellardoor, DaSchizoo, dillidalli, dre@mwalker, Eleonore, escargot, Feuerlilie, Freia, frog91, Hirnsehprogramm, Hotspot, Jela, Kindkind, lathyrus_odoratus, lucky, Maja, marie luise c, Mason, Melisse, Melly71, Mi Ri, Molly, PapaRa113, Schlendrian, Schnitzelchen, Serendipity, Sirod, Sonnenschein, Ste und Humpel, suffered, Summer, Voicestream, WHOAMI
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen