Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#1

Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 13.11.2017 12:59
von Michibz | 14 Beiträge | 60 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Michibz
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo allerseits,

meine Ehefrau ist seit dem 1. Oktober in der geschlossenen Station wegen einer Psychose mit schitzophrenen Anteilen.

Letzte Woche hat sie - nachdem ich ihr viele Sachen vorher vorbei gebracht habe, gegenüber der Ärztin ein Kontaktverbot ausgesprochen. Ich darf sie also nicht mehr besuchen. Eine Begründung erfahre ich nicht.

Hat jemand schon einmal eine solche Erfahrung gemacht?

Ich verstehe das einfach nicht und komme mir vor wie ein Sündenbock für ihre Situation.

Wir sind seit 20 Jahren zusammen und eigentlich ein recht harmonisches Paar. Ich habe allerdings den Verdacht, das meine Frau aus unserer Beziehung ausbrechen will. Aber so?



zuletzt bearbeitet 13.11.2017 13:01 | nach oben springen

#2

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 13.11.2017 17:36
von 2009er | 84 Beiträge | 308 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 2009er
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Michibz !

Wer weiß welchen Film Deine Frau in Ihrer Psychose gerade fährt. Vielleicht klingt es ja zeitig wieder ab
und Sie macht das Kontaktverbot rückgängig. Gab es Misstrauen, Vorwürfe oder sonst seltsames Verhalten Dir
gegenüber ?


1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen

#3

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 13.11.2017 17:59
von Weichhai (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Weichhai
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Aus ganz persönlicher Erfahrung, ohne deine besondere Situation auch nur ansatzweise einschätzen zu können, weiß ich, dass belastende Beziehungen, oder, in meinem Fall besser: unbefriedigende und belastende familiäre Konstellationen ihren gehörigen Anteil an für Psychosen maßgebende Prozesse haben können.
Selbst als ich psychotisch war, wusste ich und konnte realistisch einschätzen, wen ich sehen wollte, und wen nicht! Und ja (,ohne dich zu kennen und dich schlecht fühlen machen zu wollen,) es kann durchaus sein, dass deine Frau tatsächlich von dir Abstand sucht. Vielleicht auch, weil sie mit deiner ehrlichen Hilfsbereitschaft überfordert ist und vorerst nichts weiter mehr von dir annehmen möchte, auch um keine weiteren emotionalen Schulden bei dir anhäufen zu wollen. Als ich sehr hilfsbedürftig war, und das ist man in einer Psychose zweifellos, habe ich auf jedes vermeintliche Hilfsangebot mit umso größerer Skepsis reagiert. Regelrecht argwöhnisch wurde ich nebenbei, als ich registrierte, dass meine anderen Nächsten mich für nicht mehr wirklich voll hielten, auf mich (genervt) herabzublicken und übergriffig zu werden schienen und dabei gar nicht merkten, dass sie maßgeblichen Anteil an meiner damaligen Exazerbation und Situation hatten.
Wie gesagt, nimm mir meine persönlichen Worte bitte nicht übel, bin selber übrigens männlich. Und mit meiner Familie bin ich heute wieder halbwegs im Reinen.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 13.11.2017 20:29
von rose | 828 Beiträge | 2562 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rose
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Michibz

Mein Ehemann lässt ausrichten, dass "dass sie wohl ihren Abstand gerade braucht, und du das besser akzeptieren solltest, obwohl es unangenehm ist". Er sagt, dass alles Andere nach hinten los geht.


Es gibt keine Probleme, sondern nur zu einfache, vereinfachende Lösungen, die wir für problematisch halten.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 13.11.2017 20:48
von Hirnsehprogramm | 1.213 Beiträge | 2414 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hirnsehprogramm
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das kommt glaube ich sehr oft vor. Für einen Menschen in einer Psychose bzw kurz danach kann der Wunsch sehr stark sein, alles abzubrechen um dem zu entfliehen, der Psychose, aber teils auch dem Umfeld, in der sie stattgefunden hat. Das kann sich wieder legen. Du musst verstehen, in einer Psychose ist man teils enorm verunsichert, manchmal wirkt nichts mehr so wie es schien. Das muss man erst einmal verwinden bzw. hinterher auch überwinden. Gib dem Zeit und Verständnis, und halte es ihr nicht zu sehr vor, wenn sie wieder klarer geworden ist, sie meint es vielleicht gar nicht bös.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 14.11.2017 05:16
von Michibz | 14 Beiträge | 60 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Michibz
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guten Morgen,

Darf ich fragen, wie lange dies bei dir angehalten hat?

Emotionale Schulden... wow, das kannte ich noch gar nicht.

Momentan eskaliert bei ihr die Situation. Sie ist auf einer anderen Station, war wohl 1 Tag isoliert, und sitzt nun nur noch ängstlich auf der neuen Station, das Handy hat sie verloren- oder es wurde geklaut. Ihre Mutter war nahe einem Zusammenbruch und hält die Schmerzen beim Besuch einfach nicht mehr aus.

Und ich sitze hier und darf nichts mehr tun. Das macht mich langsam ziemlich krank.



nach oben springen

#7

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 14.11.2017 05:28
von Michibz | 14 Beiträge | 60 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Michibz
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vielen Dank,

Ich weiß, das ihr Recht habt. Das ist für alle nahestehenden eine Geduldsübung, die einem durch ein endlos wirkendes Tal der Tränen führt.

Alles, was bisher Bestand hatte, wird in Frage gestellt. Einfach alles.

Oh man, das ist mega hart.



nach oben springen

#8

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 14.11.2017 07:53
von Schnitzelchen | 593 Beiträge | 3231 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schnitzelchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @michibz

bitte gib nicht auf! Es kann durchaus sein, dass deine Frau wieder glücklich mit dir ist, wenn ihre Psychose vorüber ist. Ich selbst kenne jemanden, der in seiner Psychose mit seiner ganzen Familie gebrochen hat. Als die Psychose vorüber war, war ihm das unangenehm und heute ist er wieder glücklich mit seiner Familie.

Du hast im Moment eine sehr schwere Situation und du leidest darunter, dass du nichts tun kannst. Aber glaube mir, du könntest auch nichts tun, wenn du sie besuchen könntest. Deine Frau muss erst aus der Psychose kommen. Ich selbst war auch im Isolierzimmer, 5 Wochen, und mein Mann hat fürchterlich gelitten unter der Situation und konnte aber nichts tun, was er als besonders schlimm empfand.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass ihr wieder zusammen kommt.
Liebe Grüße,
Schnitzelchen


3 Mitglieder finden das Top!
3 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#9

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 14.11.2017 13:17
von Michibz | 14 Beiträge | 60 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Michibz
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke liebes Schnitzelchen...

Du rettest mir gerade den Tag!

Liebe Grüße
Michibz



nach oben springen

#10

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 14.11.2017 14:35
von Ronja | 16 Beiträge | 93 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ronja
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Lieber Michibiz,

gib nicht auf, das kann sich auch sehr schnell zum Positiven wenden!
Meine Schwester wollte vorübergehend auch keinen Kontakt. Noch vor nicht allzu langer Zeit beschimpfte sie mich, dass ich ihr egal sei. Nachdem ich selbst auf der Intensivstation lag und knapp überlebt hatte, reagierte sie völlig indifferent. Das wäre ja schwer zu glauben, das höre sich ja komisch an. Aber die Bindung ist irgendwo darunter immer da und kommt wieder.

Nach einiger Zeit in der Klinik wollte sie immer noch keinen Kontakt. Aber später sagte sie, der Grund sei einfach Scham gewesen und dass sie grade so mit sich selbst zu tun hatte und alle Kraft für sich brauchte. Zum Beispiel vertrug sie bestimmte Medikamente nicht, dann wurden die Neuroleptika gewechselt etc. Da hatte sie einfach noch nicht die Kraft, sich mit engen Personen auseinanderzusetzen.

Aber nun meldet sie sich sogar wieder von sich und ist bereit für eine Schweigepflichtsentbindung. Das ist das A und O um nicht wieder so hilflos zu sein! Dann kann man mit Ärzten sprechen und ist nicht mehr so hilflos und außen vor.

Wenn du vielleicht durchhältst bis es ihr etwas besser geht und dann so eine Vereinbarung treffen könnt, ist das ein echter Hoffnungsschimmer! Aber erst einmal würde ich das nicht persönlich nehmen...das können auch extreme Stimmungsschwankungen sein oder alles mögliche.

Alles, alles Liebe!


2 Mitglieder finden das Top!
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 14.11.2017 14:40 | nach oben springen

#11

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 14.11.2017 15:00
von Wolf_minus | 672 Beiträge | 2502 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf_minus
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, @Michibz das kenne ich auch von mir.

Damals war ich noch nicht psychotisch, war aber wegen einer Neurose in einer Klinik. Da war es mir auch zuviel, andere Menschen zu sehen. Man braucht wirklich dann, wie du liebe @Ronja sagst, alle Kraft für sich.

Herzlichen Gruß vom Wolf


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#12

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 21.11.2017 14:50
von Michibz | 14 Beiträge | 60 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Michibz
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Habe heute mit der behandelnden Ärztin meiner Frau gesprochen, denn meine Frau hatte mich angerufen. Meine Frau behauptete, das sie das Kontaktverbot ausgesprochen hätte, weil ich einen gemeinsamen Termin mit ihr und den Ärzten nicht wahrgenommen habe. Nur das ich von diesem Termin am 3.11. gar nichts weiß. Und sie möchte in eine Hamburger Klinik, weil ihre Tochter da in der Nähe wohnt.

Hm tja, mit der Patientenaufnahme habe ich seit gestern versucht zu telefonieren. Da läuft seit gestern morgen einfach nur ein Band, das sie gerade in Patientengesprächen sind. Tolle Klinik, hmmm

Jedenfalls habe ich morgen einen Termin mit meiner Frau und der Ärztin. Das kann ja wieder etwas werden.

Also wenn das ganze darauf hinaus läuft, das mich meine Frau nur wieder einmal erniedrigen und diffamieren möchte, werde ich garantiert nicht wieder in die Klinik fahren. Dieses Fass ist mehr als voll!

Ich habe keine Ahnung, was meine Frau da reitet, aber es ist alles andere als gut...



3 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#13

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 21.11.2017 15:04
von erdbeere | 6.045 Beiträge | 20757 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Michibz hmm,naja,dann hoffe ich für dich das der termin morgen nicht wieder so blöd verläuft...

alles gute für morgen...
liebe grüße
erdbeere


Du bist der Mensch, der mich zum Lachen bringt
und der, der mit mir weint
auch manchmal knallhart ehrlich ist,
es aber niemals böse meint.
Du bist der Mensch der mir verzeiht
und keinen einzigen Tag mit mir bereut
und sich immer mit mir freut.

(Jonathan Zelter "Ein Teil von meinem Herzen")
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 21.11.2017 15:04 | nach oben springen

#14

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 21.11.2017 15:09
von Michibz | 14 Beiträge | 60 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Michibz
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke liebe erdbeere,

Ich wollte noch schreiben, dass sie sich unsterblich in einen Arzt oder Pfleger verliebt hatte und dies per Whatsapp jeden, den es auch nicht interessiert mitgeteilt hat. Jetzt hat sie wohl einen Korb von diesem Mann bekommen.

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie dämlich ich mir vorkomme, wenn entfernte Bekannte mich auf dieses Thema ansprechen... peinlich ist gar kein Ausdruck.

:-/



2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#15

RE: Kontaktverbot ausgesprochen

in Treffpunkt für Angehörige 21.11.2017 15:11
von erdbeere | 6.045 Beiträge | 20757 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Michibz ach du meine güte...ja das kann ich mir vorstellen das dir das mehr als unangenehm ist...
man macht schon echt verrückte sachen wenn man psychotisch ist...
hoffentlich bessert sich ihr zustand bald...das wäre euch ja sehr zu wünschen...

liebe grüße


Du bist der Mensch, der mich zum Lachen bringt
und der, der mit mir weint
auch manchmal knallhart ehrlich ist,
es aber niemals böse meint.
Du bist der Mensch der mir verzeiht
und keinen einzigen Tag mit mir bereut
und sich immer mit mir freut.

(Jonathan Zelter "Ein Teil von meinem Herzen")
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 21.11.2017 15:11 | nach oben springen


Google Translator

Besucher
3 Mitglieder und 31 Gäste sind Online:
Soulbound, WHOAMI, suffered

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Danjo
Besucherzähler
Heute waren 200 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 2172 Gäste und 73 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3501 Themen und 63748 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:
Agi007, Freia, Heinrich91, Michi, Nocturna, Schlendrian, Serendipity, Soulbound, suffered, Ugo, WHOAMI
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen