Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#121

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 20.06.2017 07:04
von DaSchizoo | 1.610 Beiträge | 10135 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DaSchizoo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ich war gestern mal beim arzt auf der waage.hab ja selbst keine.85,3kg bei 1,72m.hab mehr erwartet.
trotzdem gab es gestern nur mittag und ein salat zum abend.


[Ich möchte schreien,doch kann es nicht!]
https://myspace.com/daschizoo
https://www.youtube.com/channel/UCP4O_3g...w_as=subscriber
https://soundcloud.com/daschizoo
https://daschizoo.deviantart.com/
nach oben springen

#122

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 20.06.2017 07:53
von erdbeere | 5.608 Beiträge | 18744 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ui glückwunsch @Agi007


Du bist der Mensch, der mich zum Lachen bringt
und der, der mit mir weint
auch manchmal knallhart ehrlich ist,
es aber niemals böse meint.
Du bist der Mensch der mir verzeiht
und keinen einzigen Tag mit mir bereut
und sich immer mit mir freut.

(Jonathan Zelter "Ein Teil von meinem Herzen")
nach oben springen

#123

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 20.06.2017 19:28
von future_former | 67 Beiträge | 412 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds future_former
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich müsste auch DRINGEND abnehmen. Vor 11 Jahren und VOR den Medikamenten hatte ich etwa 80 kg bei 189 cm. Jetzt bin ich 44 Jahre alt, und habe jetzt bei 189 cm 120 kg drauf. Ich merke das zusätzliche Gewicht bei jedem Schritt und jedem Atemzug. Kann mir kaum noch meine Schule binden, weil der fette Bauch im Weg ist. An den Oberschenkeinnenseiten habe ich ständig Entzündungen, weil die Schenkel aneinander reiben. Ich bin extrem kurzatmig, weil jedes Kilo zusätzlich bewegt werden muss. Mir tun die Füsse schon beim Sitzen weh. Lauter solche Sachen. Es ist einfach grauenhaft, fett zu sein !!! :-(

Leider ist das mit dem Abnehmen sehr schwierig. Zwar habe ich jetzt die Medikamente abgesetzt, aber essen tue ich immer noch "normal", so wie gehabt. Ich nehme dummerweise mehr Kalorien zu mir als ich effektiv verbrenne, trinke abends gerne mal ein alkoholfreies Bier oder Malzbier, auch Nudeln sind abends gerne auf meinem Teller. Ich ernähre mich ausgewogen, kann aber auf das Stück Kuchen oder das Marmeladenbrot zum Kaffee am Nachnmittag nicht verzichten. Eigentlich esse ich nicht viel, aber halt eben mehr als ich an Energie verbrenne - ich bin sozusagen der Typ "Guter Futterverwerter".

Effektiv abnehmen kann ich nur, wenn ich meinen Energieumsatz erhöhe und die Zufuhr massiv einschränke, d.h. Zucker bzw. Kohlenhydrate und Fett (vor allem die tierischen) vermeide. Aber das ist sehr schwer. Dennoch muss ich das möglichst bald umsetzen, da die gesundheitlichen Folegn von Übergewicht dramatisch sind und ich vorhabe, noch ein paar Jahre zu leben.



1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen

#124

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 20.06.2017 20:53
von horst364 | 145 Beiträge | 882 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds horst364
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich denke, ich habe jetzt auch ca. 1kg abgenommen. Heute nach dem Fahrrad fahren waren es sogar insgesamt 2,5 kg weniger.
Aber ich habe auch viel geschwitzt. Ein ziemlich maues Ergebnis nach einem reichlichen Monat. Ich habe jetzt fast jeden Tag eine kleine Runde mit dem Fahrrad absolviert, wenn das Wetter gut war und merke, wie dadurch mein Gewicht langsam weniger wird. Eigentlich hält es sich mit dem Übergewicht bei mir noch in Grenzen, da ich relativ breit gebaut bin und einen starken Knochenbau habe für meine Größe, aber 90kg bei 1,75m waren doch etwas viel. Mein Haupziel ist eigentlich auch, wieder etwas Muskeln aufzubauen, besonders im Rumpfbereich, da ich ständig schmerzhafte Wirbelblockaden im Brust- und Halsbereich habe durch Morbus Scheuermann. Gerade, wenn es mir psychisch nicht so gut geht, fällt es mir schwer die nötige Körperspannung aufzubringen und in solchen Phasen habe ich auch immer zugenommen. Sonst ist mein Gewicht trotz Medikamenten eigentlich relativ gleich bleibend.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#125

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 21.06.2017 08:48
von erdbeere | 5.608 Beiträge | 18744 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

glückwunsch @horst364


Du bist der Mensch, der mich zum Lachen bringt
und der, der mit mir weint
auch manchmal knallhart ehrlich ist,
es aber niemals böse meint.
Du bist der Mensch der mir verzeiht
und keinen einzigen Tag mit mir bereut
und sich immer mit mir freut.

(Jonathan Zelter "Ein Teil von meinem Herzen")
nach oben springen

#126

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 21.06.2017 10:26
von erdbeere | 5.608 Beiträge | 18744 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

soo,bei mir gehts auch langsam weiter abwärts -0,5 immerhin,hauptsache es wird immer weniger


Du bist der Mensch, der mich zum Lachen bringt
und der, der mit mir weint
auch manchmal knallhart ehrlich ist,
es aber niemals böse meint.
Du bist der Mensch der mir verzeiht
und keinen einzigen Tag mit mir bereut
und sich immer mit mir freut.

(Jonathan Zelter "Ein Teil von meinem Herzen")
2 Mitglieder finden das Top!
zuletzt bearbeitet 21.06.2017 10:27 | nach oben springen

#127

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 26.06.2017 08:42
von erdbeere | 5.608 Beiträge | 18744 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

juchu und wieder 0,5 kg weniger...ich freu mich


Du bist der Mensch, der mich zum Lachen bringt
und der, der mit mir weint
auch manchmal knallhart ehrlich ist,
es aber niemals böse meint.
Du bist der Mensch der mir verzeiht
und keinen einzigen Tag mit mir bereut
und sich immer mit mir freut.

(Jonathan Zelter "Ein Teil von meinem Herzen")
2 Mitglieder finden das Top!
nach oben springen

#128

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 26.06.2017 11:06
von Schlafloser (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlafloser
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich empfehle folgendes:
Diese Doku anschauen http://www.filmstarts.de/kritiken/235116...r/19548768.html und von da an auf Zucker weitesgehend verzichten.

War mein Leben lang Zuckerjunkie. War auch nie so das Problem, aber mit dem Alter verlangsamt sich ja der Stoffwechsel und die Bewegung wird weniger.
Hatte jedenfalls einen Bauch als ob ich Schwanger war wobei Arme und Beine noch relativ normal waren. Sah total dämlich aus.
Naja, letztes Jahr ist mir jedenfalls bewusst geworden das ich mein Leben lang abhängig von Zucker war.

Ganz ohne Industriezucker ist in unserer Gesellschaft schwierig, aber ich habe die offensichtlichen gestrichen. Also:
Keine Säfte oder gesüssten Getränke und keine Süssigkeiten.

Erste Woche war hart, voll die Entzugserscheinungen gehabt (daran hab ich gemerkt das Zucker süchtig macht), dann gings.
Wenn ich jetzt was süsses will, esse ich eine Trockenfeige oder Obst, weil es geht darum den rafinierten Industriezucker zu reduzieren. Natürlicher Zucker aus Obst ist ok.
Ich esse alles worauf ich sonst Bock habe bis ich satt bin und lasse nur die Süssigkeiten weg. Mein Bauch ist innerhalb eines Jahres weitgehend verschwunden ohne mich irgendwie extra zu bewegen.
Jetzt mit wieder Radfahren wird der Effekt natürlich noch beschleunigt.


1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 26.06.2017 11:15 | nach oben springen

#129

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 02.07.2017 10:43
von ShinyCharge (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ShinyCharge
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Waage zeigt wieder ein Kg weniger an.


2 Mitglieder finden das Top!
zuletzt bearbeitet 02.07.2017 10:44 | nach oben springen

#130

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 02.07.2017 11:34
von Nadi | 892 Beiträge | 5301 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nadi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlafloser im Beitrag #128

Ganz ohne Industriezucker ist in unserer Gesellschaft schwierig, aber ich habe die offensichtlichen gestrichen. Also:
Keine Säfte oder gesüssten Getränke und keine Süssigkeiten.



Also auf Süßigkeiten verzichten möchte ich nicht. Ich hätte nur gerne, daß es wieder so wie früher wäre, als wirklich nur die Süßigkeiten auch süß waren!

Heutzutage wird ja in alles Zucker gemischt, noch und nöcher. Und warum? Die Leute greifen immer nach dem noch süßeren Produkt, also findet ein regelrechtes Hochrüsten statt.
Dazu noch diese Light-Produkte, die fettreduziert sind, aber wegen des Geschmacks noch mehr gesüßt sein müssen!


Ich kann mich noch an die 90er erinnern, da kamen diese komischen Eistees auf. Nix drin, nur gesüßtes Wasser! Aber die Leute haben das gekauft wie verrückt. Weil es ja so billig war. Tja, warum nur?

Ich hatte damals auch ein ziemlich schmales Budget. Aber ich habe mir oft eine große Kanne Wasser gekocht und dort zwei bis drei Teebeutel Früchtetee reingehängt. Dann konnte ich die ersten zwei Gläser noch warm trinken, dann kam die Kanne in den Kühlschrank und die nächsten 5 Gläser waren Kühlgetränk.
Da hätte man auch noch Eiswürfel reinmachen können, leider hatte ich damals kein 3-Sterne Fach in dem Kühlschrank. Oder einen Spritzer Zitrone und einen Löffel Zucker für Limo-Ersatz. Naja.


-
-
-
Sie denken, weil Sie mich nicht mögen, mag Jesus mich auch nicht. Aber, können Sie das beweisen?
nach oben springen

#131

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 02.07.2017 11:58
von Schlafloser (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlafloser
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Nadi

Vom Prinzip her hast du Recht.
Problem ist halt folgendes: In 80% der industriell verarbeiteten Lebensmittel ist Zucker enthalten.
Der wird da nicht immer rein gepackt um etwas Süsser zu machen, sondern weil Zucker ein Geschmacksträger ist.

Beispiel Fettarme Produkte:
Einem Käse wird Fett entzogen um ihn "gesünder zu machen". Fett ist aber ein Geschmacksträger also schmeckt der Käse nun nach Rotz.
Was ist eine günstige Geschmacksträgeralternative? Zucker.
Und genau deswegen sind die ganzen Fett reduzierten Produkte die Verarsche vor dem Herrn, also nicht kaufen. Fett ist nicht böse.
Die Industrie reagiert auf die Wünsche der Kunden. Die wollen ja Fettreduziert und "gesund" leben.

Wenn man nicht selber kochen kann oder will ist die einzige Möglichkeit Zucker zu reduzieren in dem man auf offensichtlichen Verzichtet. Alles andere kann man nicht kontrollieren/beeinflussen.
Wenn man selber kocht kann man sich sicher auch mal was süsses gönnen.

Aber eines sollte man beachten:
Die WHO (Welt Gesundheits Organisatrion) hat 2014 den Richtwert für max. Zuckerkonsum nach unten korrigiert. Sie empfehlen am Tag max 5 Teelöffel Zucker zu sich zu nehmen.
Und diese 5 sind z.B. in einem kleinen 150g Zott Sahnejoghurt bereits enthalten.


1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 02.07.2017 12:09 | nach oben springen

#132

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 02.07.2017 17:19
von Carlota (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Carlota
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Oh, ein Abnehmtread, voll mein Thema! Zuckerreduktion ist schon mal sehr gut, ich vermeide schon seit Jugend an Limonaden (außer mal eine ECHTE Cola, die gönne ich mir alle paar Monate mal) und auch Kaffee und Tee trinke ich ohne (außer Espresso).

ABER das allein hat mich nicht davor bewahrt vor einer enormen Gewichtszunahme. Meine Lebensumstände wurden vor ca. 12 Jahren immer komplizierter und ich nahm ca. 20kg zu. Bei 1,55m von 50kg auf 70kg - ich fühlte mich nicht wohl. Mein Umfeld fand es gar nicht so schlimm, manche Männer sagten mir sogar, ich sähe sexy aus, naja ...
Dann bekam ich eine Depression, die ca. 2 Jahre andauerte, da hab ich nochmal fast 20kg zugenommen. Und DANN fühlte ich mich wirklich furchtbar. Ich hatte Fressattacken, konnte nicht aufhören zu essen und obwohl mein Magen sich anfühlte, als würde er gleich platzen, habe ich noch Nachtisch gefuttert. Gleichzeitig hab ich mich gar nicht bewegt, lag nur lustlos rum.

Dann kam zum Glück eine Veränderung in meinem Leben. Wegen schwerer Krankheit meines Vaters bin ich zu meinen Eltern gezogen und die Kochgewohnheiten meiner Mutter haben die ersten 5 Kilos purzeln lassen. Meine Mutter ist so eine, die fragt abends beim Fernsehen, ob wir Schokolade essen wollen. JA KLAR MAMA! Aber dann packt sie jedem ein Stückchen hin und legt die Schokolade wieder in den Schrank. Da gibt´s das nicht, daß man gleich die ganze Tafel verputzt ... ;-)
Dann kam ein anstrengender Job dazu, die nächsten 8-10kg waren weg. Und ich fühlte mich beweglicher, hatte plötzlich wieder mehr Energie. Dann allerdings auch ein Stillstand bei der Gewichtsabnahme, ich hatte einen neuen Job (Büro), vieles Sitzen. Ich nahm weder ab, zum Glück aber auch nicht mehr zu.
Und dann plötzlich hatte ich Probleme mit dem Essen. Ich hatte Hunger, konnte aber nichts essen. Mein geliebter Milchkaffee am Morgen - schon beim Anblick wurde mir kotzübel. Überhaupt, bei Brot, Nudeln, später fiel mir auf im Grunde Weizenprodukte - ich konnte die nicht mehr ansehen, mir wurde schlecht. Ich konnte plötzlich immer weniger essen, am Ende nur noch gedünstetes Gemüse und Fleisch und Eier ohne Ende. Aber auch das wurde immer schwieriger. Als ich dann eine Woche fast nur noch Gewürzgurken aß, bin ich endlich zum Arzt. Der behandelte mich zunächst auf Magenschleimhautentzündung, aber nach 14 Tagen Pilleneinnahme war es immer noch nicht besser. Also Ultraschall. Oha, ein Gallenstein. Etwa 2 Monate später dann die OP. Bis dahin hatte ich allein mit meinem Gallenproblem nochmal 10kg abgenommen, also insgesamt seit meiner Gewichtszunahme über 25kg.
DAS war enorm, ich fühlte mich super vom Aussehen her - aber beschissen vom gesundheitlichen Zustand.

Seit meiner Gallenblasenentfernung vor einem Jahr habe ich nicht mehr viel abgenommen, vielleicht 2-3kg. Aber ich habe mich ca. 1 Monat nach der OP in einem Fitneßstudio angemeldet. Dort wurde ich gewogen, auch der Fettanteil und die Muskelmasse. Und seit ich dort trainiere (also ich bin da nicht so wild dabei, aber dafür, daß ich früher überhaupt keinen Sport machte, bin ich doch stolz, daß ich es mittlerweile auf 2-3 Mal die Woche schaffe), hat sich mein Körper total verändert. Die Muskelmasse ist größer geworden, der Fettanteil um einige Kilo weniger. Da Muskeln schwerer sind als Fett, hat sich also auch mein Körpergewicht nicht wirklich verändert, aber eben, ich merke es an meinem Körper, daß die Muskeln fester sind, weniger Fett an mir. Das ist schon ein schönes Gefühl.

Und jetzt nehme ich mir vor, von meinen derzeit 62kg auf möglichst unter 60 - am liebsten 55 - zu kommen. Aber ich lasse mir Zeit.

Ich halte mein Gewicht übrigens damit, daß ich weitestgehend mich low carb ernähre. Das ist seit der Gallen-OP eine Leichtigkeit für mich, denn meine Lust auf Weizenprodukte ist immer noch weg. Ich esse also kaum noch Nudeln, Brot oder Pizza. Ernähre mich viel von Gemüse, Obst und auch Fleisch / Eiern.

Und ich weiß jetzt, wenn ich dann doch mal Lust auf einen Burger habe, dann esse ich den, oder auch zwei. Das gönne ich mir. Auch mal eine Schokolade (und nicht wie bei Muttern nur ein Stückchen ...). Aber damit ist es dann auch meistens gut für die nächste Zeit.

Ich wünsche euch allen, daß ihr euren Weg findet, die Kilos purzeln zu lassen. Von Diäten halte ich nichts (habe im Frühjahr eine Stoffwechselkur gemacht - da hab ich NUR noch Süßigkeiten gefressen ...), da ich mich nicht an strenge Pläne halten kann. Sobald man mir was verbietet, will ich es umso mehr! Aber eben - beobachtet euch selbst und achtet eben darauf, was ihr so zu euch nehmt über den Tag. Ausrutscher sind erlaubt, solange es eben Ausrutscher sind.

Übrigens hatte ich mich vor vielen Jahren mal bei den Weightwatchers angemeldet. Das fand ich eine gute Methode, da zählt man nicht stur Kalorien (dafür bin ich auch nicht geschaffen) und es wird einem aber sehr schnell bewußt gemacht, welche Lebensmittel die GUTEN und welche die schlechten sind. Und dabei sind auch ALLE Lebensmittel erlaubt, man lernt aber auch schnell, in welchen Mengen ... Und: Ausrutschertage sind ebenfalls erlaubt!


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#133

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 02.07.2017 18:14
von Schlafloser (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlafloser
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin felsenfest davon überzeugt das Industriezucker der Grund dafür ist das die westliche Gesellschaft totz Diät- und Fitnessstudio Wahn im Schnitt immer Dicker wird.
Und ich bin auch davon überzeugt das die Zuckerlobby alles versucht um ihr "natürliches Produkt" in das rechte Licht zu rücken.
Konnte ja gut von der Zigarettenindustrie lernen die das Jahrzehnte so gemacht hat.

Der menschliche Körper ist für diese Mengen Fruchtzucker (Das ist Industriezucker: 50% Traubenzucker, 50% Fruchtzucker) nicht gemacht und der weiss nicht wohin damit und es wird einfach eingelagert.
Mit Fruchtzucker aus Obst gibts keine Probleme, nur mit der industriellen Form.

Seit den 60ern werden die Menschen immer Dicker, was ein Zufall das genau in dieser Zeit angefangen wurde quasi überall Zucker reinzumachen.
Weizen und anderes Getreide haben die Menschen Jahrhunderte zuvor zu sich genommen. Brot ist das einzige vom Menschen hergestellte Grundnahrungsmittel und ich kann ich mich nicht erinnern jemals über irgendwelche Fettepidemien im 16 Jahrhundert gelesen zu haben.


nach oben springen

#134

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 08.07.2017 17:54
von Nadi | 892 Beiträge | 5301 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nadi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Heute 79,5 kg in West.


-
-
-
Sie denken, weil Sie mich nicht mögen, mag Jesus mich auch nicht. Aber, können Sie das beweisen?
nach oben springen

#135

RE: Abnehmthread

in Abnehmgruppe 09.07.2017 15:48
von ShinyCharge (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ShinyCharge
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gestern Abend habe ich mit einem Mitbewohner auf der Couch gesessen und eine Serie angeschaut. Dabei hab ich 200g Weingummi, ein paar Kartoffelchips, einen halben Schokoladenkuchen und einen Liter Bier zu mir genommen.

Manchmal finde ich es ganz toll, meine Heißhungerattacken nicht mit einer Packung Magerquark zu kontern. Ich freue mich tierisch auf die Zeit, wenn es dergleichen wieder öfter gibt.

Vorerst wird aber weiter abgenommen.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sport, sporteln, sportlich etc.
Erstellt im Forum Freizeit, Lifestyle und Sonstiges von Steffie
2 14.04.2018 14:58goto
von Steffie • Zugriffe: 150
Gegen die Stigmatisierung von Menschen in psychischen Krisen
Erstellt im Forum Allgemeines von Lotos
14 20.04.2018 19:44goto
von Blumenduft • Zugriffe: 566
Umfrage zum Thema Erfolgreich Abnehmen
Erstellt im Forum Abnehmgruppe von Hotte
3 03.12.2015 18:23goto
von Wolf • Zugriffe: 932
Gemeinsam Abnehmen?
Erstellt im Forum Abnehmgruppe von Kleine_Mango
22 08.09.2015 11:27goto
von Schneepferdchen • Zugriffe: 1950
Trotz Abilify bzw Antipsychotika abnehmen?
Erstellt im Forum Neuroleptika von Kleine_Mango
8 30.06.2015 16:56goto
von Fiene • Zugriffe: 1438
Abnehmen mit der AcaiBeere
Erstellt im Forum Sonstige Arzneimittel und Nahrungsergänzung von Gandalf
9 12.08.2014 07:34goto
von Gandalf • Zugriffe: 811
Google Translator

Besucher
15 Mitglieder und 36 Gäste sind Online:
lutreola, Sartorius77, Eleonore, erdbeere, Jela, suffered, sommer, rose, Molly, Kaa, Henri, Teebeutel, Yvyyy, Mi Ri, Melisse

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Naomi34
Besucherzähler
Heute waren 1474 Gäste und 68 Mitglieder, gestern 1979 Gäste und 68 Mitglieder online.


Xobor Ein eigenes Forum erstellen