Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

Schizophrenie im Alter

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.03.2017 09:06
von Silvia Becker | 1 Beitrag | 6 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Silvia Becker
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo zusammen,

es geht um meine mutter (77) die Diagnose chronifizierte schizophrene Psychose und dermatozoenwahn.
Sie ist seit einem Jahr in einem Psychiatrischen Klinik untergebracht....lange Rede kurzer Sinn.
Ich bin der Meinung das meine Mutter zu viel Medikamente nimmt und hoffe hier auf Antwort.
Hier die "Heilmittel" welche sie bekommt.
Mirtazapin, Dominal, Olanzapin und Pipamperon....das Tavor habe ich jetzt absetzen lassen da sie zu nichts mehr fähig war und ständig gestürzt ist. macht ja keinen Sinn wenn sie sich morgens waschen lässt und anschließend sich das Genick bricht.
Nachdem das Tavor abgesetzt wurde spricht sie wieder etwas und kann sie wieder ihre speisen und getränke runterschlucken und laufen nicht wieder aus dem Mund.

viele grüsse einen



1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Schizophrenie im Alter

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.03.2017 09:23
von Eleonore | 429 Beiträge | 1013 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Eleonore
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herzlich willkommen und auf einen guten Austausch


nach oben springen

#3

RE: Schizophrenie im Alter

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.03.2017 13:24
von erdbeere | 6.918 Beiträge | 24490 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hallo @Silvia Becker

herzlich willkommen im forum,fühl dich wohl hier und hab einen guten austausch...

liebe grüße
erdbeere


Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.


(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)
nach oben springen

#4

RE: Schizophrenie im Alter

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.03.2017 19:03
von Nadi | 892 Beiträge | 5302 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nadi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Silvia

was ist denn Dermatozoenwahn?

Und chronifiziert? Also chronisch ist man wohl, wenn man im Leben nicht nur einen Schub hatte.

Die Frage ist ja auch, wie geistig fit Deine Mutter in ihrem Alter noch ist. Als ich mal in einer Klinik war, waren da auch zwei Damen über siebzig. Die konnten sich aber sehr wohl noch gut argumentativ wehren und ihre eigene Behandlung mit beurteilen.

In einer Klinik bekommt man oft relativ viele Mittel. Bei mir waren es zu Anfang drei, dazu können noch Mittel gegen die Nebenwirkungen kommen, manche fragen auch nach Schlaftabletten, usw. Aber Deine Mutter ist jetzt schon seit einem Jahr da? Da müssten die doch langsam mal das passende Mittel gefunden haben?

Grüsse
Nadi


-
-
-
Sie denken, weil Sie mich nicht mögen, mag Jesus mich auch nicht. Aber, können Sie das beweisen?
zuletzt bearbeitet 03.03.2017 19:03 | nach oben springen

#5

RE: Schizophrenie im Alter

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 03.03.2017 22:51
von Molly | 3.271 Beiträge | 16130 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Silvia Becker !

Ich weiß nicht so recht, aber ob das wirklich richtig war ausgerechnet nur das Tavor wegzulassen wenn sie immer wieder stürzt und verwirrt ist? Das was Du beschreibst, sind eher Nebenwirkungen der Neuroleptika. Man sollte besser an diesen etwas ändern. Tavor macht hauptsächlich die Angst weg und ich habe es so in Erinnerung, dass ich körperlich kaum etwas davon gemerkt habe. Natürlich kann es sein, dass die Dosis Deiner Mutter viel höher ist als meine war.

Hier mal die Nebenwirkungen der von Dir genannten Neuroleptika:

Nebenwirkungen Pipamperon

Nebenwirkungen Olanzapin (Zyprexa!)

Nebenwirkungen Mirtazapin

Nebenwirkungen Dominal

LG,
Molly


LG,
Molly

Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
1 Mitglied findet das Top!
zuletzt bearbeitet 03.03.2017 23:36 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Methylphenidat (MPH) und Schizophrenie.
Erstellt im Forum Sonstige Arzneimittel und Nahrungsergänzung von Woody
0 16.07.2018 07:02goto
von Woody • Zugriffe: 182
MRT-Studie zur Wahrnehmung eigener Bewegungen: Patienten mit Schizophrenie gesucht (Marburg)
Erstellt im Forum Wissenschaftliche Studien von PACT_SZ
4 04.04.2018 10:24goto
von PACT_SZ • Zugriffe: 466
Ist die Diagnose Schizophrenie noch sinnvoll?
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von Woody
3 28.01.2018 01:48goto
von Steffie • Zugriffe: 673
Meine Erfahrung - paranoid halluzinatorische Schizophrenie
Erstellt im Forum Erfahrungsberichte von jonas95
17 01.08.2018 13:50goto
von andreas-scholonek • Zugriffe: 1815
Vitamin D Mangel häufig bei Schizophrenie
Erstellt im Forum Therapie und Selbsthilfe von gerhard
9 25.02.2018 10:04goto
von Melisse • Zugriffe: 836
--Studie zur Schizophrenie-Forschung sucht Teilnehmer! --
Erstellt im Forum Wissenschaftliche Studien von TYPIA
12 24.10.2017 17:52goto
von Melisse • Zugriffe: 958
Mutter hat Schizophrenie - Will nicht auf die offene Station, keine Tagesklinik, nur ambulante Therapie/Medikamente
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von Hamelumi
64 26.10.2017 13:19goto
von Sirod • Zugriffe: 4365
Höchste Form von Schizophrenie erreicht oder neue Krankheit?
Erstellt im Forum Erfahrungsberichte von FroznPandaa
9 10.06.2017 18:32goto
von FroznPandaa • Zugriffe: 1122
Litt oder leide ich denn an einer Art Schizophrenie ?
Erstellt im Forum Erfahrungsberichte von Naajed
5 17.12.2015 22:18goto
von Ugo • Zugriffe: 648
Google Translator

Besucher
9 Mitglieder und 39 Gäste sind Online:
Sirod, 2009er, Schlendrian, Lisa214, rose, erdbeere, Auster, DaSchizoo, Cellardoor

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Katharina
Besucherzähler
Heute waren 613 Gäste und 48 Mitglieder, gestern 1575 Gäste und 69 Mitglieder online.


Xobor Ein eigenes Forum erstellen