Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#16

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 10:34
von Molly | 2.995 Beiträge | 14359 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich glaube, ich habe es schon mal geschrieben:

Viele Menschen haben in und nach einer Psychose, vor allem unter den sedierenden Nebenwirkungen der Neuroleptika, Angst das Leben nicht mehr bewältigen zu können. Ich meine damit nicht nur, immer in diesem Zustand zu bleiben, sondern auch die Folge davon, nämlich dass man nicht mehr arbeiten und nichts mehr zum Lebensunterhalt der Familie beitragen kann...und dann vielleicht auch noch vom Partner verlassen zu werden. Da hängt ein ganzer Rattenschwanz dran. Existenszängste eben!

Wenn er etwas finden würde, womit er das überwinden kann, wäre das hilfreich. Er könnte während der Zeit wo er noch krank geschrieben ist zB. irgendwelches Zeug das ihr nicht mehr braucht oder Dinge die er selbst herstellen könnte bei Ebay oder Ebay Kleinanzeigen verkaufen. Wenn er damit ab und zu mal Erfolg hat, baut ihn das bestimmt auf, selbst wenn es nur ein paar Euro sind. Er merkt dann, dass er trotz der Krankheit etwas hinkriegt. Kannst ihm ja helfen, wenn es beim zur Post bringen oder so hapert.

LG,
Molly


Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 08.12.2016 10:37 | nach oben springen

#17

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 12:12
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen!

Heute unternimmt mein Mann was mit seiner Mutter. Das bin ich mal gespannt, wie das wird.

Gestern haben wir noch miteinander geredet und ich habe ihm versucht klar zu machen, dass es nicht darum geht, dass ich ihm nicht glaube oder so, aber ich es nicht aushalte, wenn sich wirklich JEDES Gespräch darum dreht, wie schlecht es ihm geht. Dann muss er in die Klinik.

Er gibt ja auch zu, dass er auf Hilfe hofft, wenn er so ist. Aber es kann ihm ja keiner helfen. Und das tut mir natürlich wahnsinnig leid....


nach oben springen

#18

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 12:55
von escargot | 3.892 Beiträge | 14872 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na immerhin kann er artikulieren, dass es ihm schlecht geht! Aber Du hast natürlich Recht, liebe Saartje. Der Partner kann zwar helfen, aber stößt irgendwie irgendwann doch auch an seine Grenzen. Was sagt er denn zur Klinik? Wäre das eine Option? Oder nochmal Tagesklinik?

Ich muss jetzt gleich mal hier versuchen raus zu gehen. Bin nach der Horrornacht schon wieder total abgeätzt von mir selbst.

Liebe Grüße
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen

#19

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 13:11
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja! Er kann er sehr gut artikulieren ;o)....
In die Klinik möchte er nicht so gerne. Es kommt ja noch eine Reha. Und vielleicht wird es jetzt durch die Reduktion des Olanzapins etwas besser...

Hast du nicht geschlafen?

LG
saartje


nach oben springen

#20

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 14:14
von escargot | 3.892 Beiträge | 14872 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Haha, jetzt musste ich etwas lachen, liebe Saartje! Danke! Wann ist die Reha? Steht da schon was fest?

Ich habe so 3 Stunden geschlafen schätze ich. Wollte mich eben nochmal hinlegen, aber "musste" die Küche putzen mal die Fronten abwischen und alles..... jetzt strahlt sie wieder in ihrem schönen weiß.

Liebe Grüße
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen

#21

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 16:12
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Freut mich, dass du noch lachen kannst. Muss sein!!!
Du bist aber sehr aktiv!

Die Reha steht noch nicht fest, bzw. er hat die erste Klinik abgelehnt, weil sie ihm zu weit von Haus ist....
Jetzt warten wir auf eine neue Klinik und einen neuen Termin.

Bin mal gespannt, wie es ihm geht, habe ihn heute noch gar nicht gesprochen. Ich hatte einen Arzttermin um 08:30h und war früh weg, da hat er noch geschlafen....


nach oben springen

#22

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 17:08
von suffered | 780 Beiträge | 1613 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds suffered
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@escargot, Schlaf ist das wichtigste um eine Psychose zu vermeiden und allgemein gesund zu sein, ich hatte letzte Nacht 11 Stunden geschlafen und es hat mir sehr gut getan, normal schlafe ich 7-8 Stunden. Da du Positivsymptome hast kannst du wahrscheinlich nicht mehr abschalten und in den Schlaf zurückfinden, vielleicht helfen da Schlafmedis wie Stilnox?

@saartje Das könnten die Negativsymptome sein, die dein Mann momentan durchleidet. Sei dir gesagt, dass sie brutal sind, aber nach einer gewissen Zeit (bei mir waren das 2 volle Jahre) abklingen und er wieder zu einem gesunden leben zurückfindet. Denn bei Menschen die eine schwere Psychose durchlebt haben wird das Gehirn geschädigt und man erleidet meistens eine postschizophrene Depression, die wie geschrieben von mehreren Monaten bis mehreren Jahren dauern kann.


2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#23

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 18:39
von Wolf_minus | 672 Beiträge | 2499 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf_minus
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Oh Mensch Saartje,

da muss dein Mann an einer besonders starken Depression leiden.

Ich kann verstehen, dass das nur schwer zu ertragen ist. Immer die gleichen schlimmen Worte, wer soll das aushalten?

Er ist akut depressiv. Vielleicht würde auch ein Arztwechsel helfen? Er muss da raus, aber ich weiß im Moment auch nicht wie.

Vielleicht gilt: Kommt Zeit, kommt Rat. Das ist aber nur ein schwacher Trost.

Alles Gute für euch Beide


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#24

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 19:45
von escargot | 3.892 Beiträge | 14872 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@suffered: Vermutlich hast Du Recht und ich habe heute besonders am Rad gedreht wegen des Schlafmangels. Nächste Nacht könnte ich Tavor nehmen....
11 Std. sind verdammt viel!!!
Und ja,es ist 'zu laut', um ins Traumland zu verschwinden und ich habe Angst.

Liebe Grüße
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen

#25

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 19:45
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Lieber suffered!

Vielen Dank für deine Antwort.
Ja, ich denke auch, dass es eine postschizophrene Depression ist.

2 Jahre sind heftig...
Ich hoffe, dir geht es jetzt besser!

Schädigt eine Psychose tatsächlich das Hirn? Ich dachte immer, dass es "nur" um den Stoffwechsel geht.

LG
saartje


nach oben springen

#26

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 19:46
von escargot | 3.892 Beiträge | 14872 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Saartje kann man keine Wunsxhklinik angeben im Rehaantrag? Und sowas dauert ja auch nicht ewig.... vielleicht wäre es gerade auch gut mal weit weg von allem zu sein? Hm.....

esc.


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen

#27

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 19:51
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ach Wolf,

wenn ich wüsste, ob er an sooo starken Depressionen leidet...
Ich hatte ja schon geschrieben, dass mein Mann auch bei Schnupfen schon immer sehr leidet!

Schau mal, er hat gerade angefangen das Olanzapin zu reduzieren und seine Ärztin meinte, dass es dauert, bis er die Wirkung spürt. Und auch, dass er noch etwas durchhalten muss.
Und so schlecht geht es ihm ja eigentlich auch erst seit Anfang November.
Verstehst du was ich meine mit geringer Toleranzgrenze...?!?

Am 19.12. haben wir wieder ein Gespräch bei der Ärztin. Mal schauen, was sie sagt.


nach oben springen

#28

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 19:52
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ach so...

eben hat er angerufen. Sein Tag war wohl ganz gut!!!
Er nimmt seit gestern mittags eine Atosil.

Wenns hilft!!!


nach oben springen

#29

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 19:54
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@escargot

er hatte eine Wunschklinik angegeben, wurde nicht berücksichtigt!
Denke auch, dass so ein kompletter Abstand gut tun würde.

Naja, mal abwarten...


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#30

RE: Depression bei meinem Mann

in Treffpunkt für Angehörige 08.12.2016 19:55
von escargot | 3.892 Beiträge | 14872 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von saartje im Beitrag #28
Ach so...

eben hat er angerufen. Sein Tag war wohl ganz gut!!!
Er nimmt seit gestern mittags eine Atosil.

Wenns hilft!!!



Ja diesmal muss ich Dir beipflichten liebe Saartje! Wundere mich auch gerade, warum ich mit dem Tavor so sparsam war und bin. Aber es geht mir auch deutlich besser.


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen


Google Translator

Besucher
4 Mitglieder und 20 Gäste sind Online:
erdbeere, Henri, lathyrus_odoratus, escargot

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lisa
Besucherzähler
Heute waren 369 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 1928 Gäste und 72 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3452 Themen und 61931 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:
Agi007, dre@mwalker, Eleonore, erdbeere, escargot, Freia, Fränzchen, Henri, Hirnsehprogramm, Jela, jonas95, lathyrus_odoratus, lutreola, Molly, Nocturna, rose, Schnitzelchen, Serendipity, Ste und Humpel, suffered, Summer, susili, Ugo, xrth
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen