Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#1

Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 26.11.2016 22:03
von tom67 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds tom67
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

mein Bruder ist 45 Jahre alt und ist sehr wortkarg. Er ist einsam, hatte noch nie in seinem Leben eine Freundin. Ab und zu lacht er grundlos (pathologisches Lachen). Wir waren deshalb vor 3 Monaten in der psychiatrischen Notambulanz, dort hat er der Ärztin gesagt ihm fehle nichts, er wisse nicht warum wir ihn in die Klinik gefahren hätten.

Ausserdem hat er ab und zu ein Zittern mit den Augenbrauen, als würde er einen heftigen Schmerz erleiden.

Wir haben kein gutes Verhältnis zueinander, er hat ein besseres Verhältnis zu meiner Freundin. Diese Woche sass er bei uns und hatte mit sich selbst gesprochen wärend meine Freundin ihn aus dem Augenwinkel beobachtete. Sie hat ihm gesagt sie hätte auch schonmal sowas gehabt und ob Leute in seinem Kopf mit ihm sprechen. Dann kam es raus, unsere toten Eltern und die verstorbene Oma sprechen mit ihm. Und das sie ihm ab und zu sogar erscheinen. Und wie es aussieht hat er das schon seit 30 Jahren. Er hat nie darüber gesprochen.

Wo soll ich mit ihm hingehen? Die Ärztin hatte ihn umter anderem zum Neurologen überwiesen, aber ein zeitnaher Termin war in Mainz nicht zu bekommen, deshalb ist das im Sande verlaufen. Wird mein Bruder zwangseingewiesen, falls er sich weigert ins Krankenhaus zu gehen? Wird er entmündigt werden?

Vielen Dank für die Hilfe schonmal im vorraus,
cu tom


nach oben springen

#2

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 26.11.2016 22:23
von UgoAdmin | 2.943 Beiträge | 11986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ugo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

willkommen im Forum, dein Benutzerkonto wurde soeben vollständig freigeschaltet. Ab sofort kannst du alle Funktionen des Forums nutzen, dazu gehören die nichtöffentlichen Bereiche, die Galerie, der Chat und der Talkbereich. Du hast außerdem Zugriff auf dein persönliches Benutzermenü, dort kannst du Änderungen an deinem Profil vornehmen und dein Postfach verwalten. Bei Fragen und technischen Problemen kannst du dich jederzeit an die Moderation wenden.

Könnte sein, dass der Bruder an Schizophrenie leidet, aber ohne gesicherte Diagnose lässt sich das aus der Ferne nicht beurteilen. Eine gesicherte Diagnose erhältst du von einem Facharzt, also von einem niedergelassenen Psychiater.

Zwangseinweisung ist ohne Weiteres nicht möglich, dazu müsste Selbst- oder Fremdgefährdung vorliegen. Nur weil der Bruder möglicherweise an einer Psychose erkrankt ist, wird er nicht zwangseingewiesen. Entmündigung gibt es in Deutschland nicht mehr. Die Entmündigung wurde abgelöst durch das Betreuungsrecht, d.h. wenn der Bruder seine Angelegenheiten nicht mehr selbst besorgen kann, dann kann eine gesetzliche Betreuung angeordnet werden. Das muss aber nicht der Fall sein.

Weitere Informationen erhältst du z.B. in unserem Lexikon. Mit deinen Fragen kannst du dich aber auch weiterhin an das Forum wenden.

Viele Grüße,
ugo


zuletzt bearbeitet 27.11.2016 01:14 | nach oben springen

#3

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 26.11.2016 22:43
von Wolf_minus | 675 Beiträge | 2521 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf_minus
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das sehe ich genauso wie Ugo, @tom47,

es kann kein Mensch deinen Bruder in die Psychiatrie einweisen, wenn keine Fremd- oder Selbstgefährdung vorliegt. Das ist ja erstmal positiv. Anderseits bräuchte dein Bruder aus meiner Sicht natürlich Hilfe. Stimmenhören wird ja der paranoiden Schizophrenie zugeordnet.
Ich könnte mir vorstellen, dass dein Bruder nicht ganz offen mit der Ärztin gesprochen. Das ist ganz normal. Die Hemmschwelle, über die eigenen Befindlichkeiten zu sprechen, liegt sehr hoch. Das ging mir damals auch so, obwohl ich kein Stimmenhörer bin. Man schämt sich einfach.
Übrigens bin ich auch nicht entmündigt. Das muss ja auch nicht sein, weil paranoide Schizophrenie medikamentös gut behandelbar ist. Ich lebe nun auch schon 13 Jahren mit der Erkrankung. Daher bitte keine Panik.
Ich meine dazu, dass dein Bruder (vielleicht über deine Freundin) davon überzeugt werden muss, dass 1. das gar keine unheilbare Erkrankung ist und 2. Das Stimmenhören bei einem Psychiater auf den Tisch kommt.
Herzlichen Gruß vom Wolf


nach oben springen

#4

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 26.11.2016 22:48
von UgoAdmin | 2.943 Beiträge | 11986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ugo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Wolf_minus im Beitrag #3
Stimmenhören wird ja der paranoiden Schizophrenie zugeordnet.


Stimmenhören ist nicht zwingend ein Symptom der Schizophrenie-Erkrankung. Das Stimmenhören kann auch durch andere Erkrankungen verursacht werden, z.B. durch Schädel-Hirn-Traumata, Drogen oder Gehirntumore, deshalb wird im Rahmen der Differentialdiagnose zuerst ein MRT gemacht, um organische Ursachen auszuschließen.

Die Diagnose des Bruders ist keinesfalls gesichert.


1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 26.11.2016 22:49 | nach oben springen

#5

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 26.11.2016 23:12
von Hope (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hope
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

ich denke wichtig ist, dass ihr euch professionelle Hilfe holt.
Leider wohne ich zu weit von Mainz weg, da wo ich wohnem gibts nur das übliche psychatrische System, was auf viele Betroffene erstmal abschreckend wirkt,
Schau mal, das ist in Mainz:
http://www.psychosebegleitung.de/?Startseite


nach oben springen

#6

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 27.11.2016 00:51
von UgoAdmin | 2.943 Beiträge | 11986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ugo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn beim Bruder kein Leidensdruck vorhanden ist und sein Verhalten nicht weiter stört, dann würde ich ihn in Ruhe lassen. Dass er mit seiner verstorbenen Großmutter redet, kann auch unbewältigte Trauer sein. Wenn man sehr einsam ist, dann wird man eben etwas wunderlich. Millionen Menschen führen Selbstgespräche und sehr viele bilden sich ein, mit ihren verstorbenen Angehörigen zu kommunizieren, in manchen Religionen ist das sogar gang und gäbe. Das ist zwar nicht normal, aber auch nicht unbedingt pathologisch. Ansonsten scheint er ja ein recht unauffälliger Zeitgenosse zu sein.

Außer in akuten Gefährdungssituationen ist die Krankenbehandlung eine freiwillige Entscheidung, sofern überhaupt eine Krankheit vorhanden ist, die behandelt werden muss.


1 Mitglied findet das Top!
zuletzt bearbeitet 27.11.2016 01:05 | nach oben springen

#7

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 27.11.2016 11:29
von Nadi | 892 Beiträge | 5302 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nadi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Tom

fühlt sich denn Dein Bruder tatsächlich einsam oder nimmst Du das nur an, weil er nicht ständig auf Tour mit Freunden ist?

Ich meine es gibt mehr oder weniger gesellige Menschen, eben introvertierte und extrovertierte Menschen. Die einen entspannen sich am besten alleine zu Hause, die anderen am besten beim redseligen Austausch mit ihren Freunden.

Vom stark introvertierten geht es dann noch weiter ab zum Autismus, auch in verschieden starken oder schwachen Ausprägungen. Letzteres merken die Mitmenschen gar nicht, sie halten die Leute nur für etwas wunderlich und distanziert.

Wenn Dein Bruder schon seit 30 Jahren zumindest den Eindruck hat, mit Verstorbenen gedanklich zu reden, ohne daß er etwas angestellt hätte, ist glaube ich auch nicht so viel Eile geboten.

LG Nadi


-
-
-
Sie denken, weil Sie mich nicht mögen, mag Jesus mich auch nicht. Aber, können Sie das beweisen?
nach oben springen

#8

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 27.11.2016 11:47
von Molly | 3.272 Beiträge | 16144 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn man ständig Dinge sieht oder hört, die andere nicht sehen oder hören macht das insofern einsam, weil man sich dann nicht mehr traut auf andere zuzugehen. Bei einer Geschichte, die schon 30 Jahre lang geht, ist das zu vermuten. Oft ist die Angst vor Zurückweisung sehr groß. Nicht umsonst waren solche Menschen wie wir früher öfters einsame Einsiedler, die fern von anderen Menschen gelebt haben.

LG,
Molly


LG,
Molly

Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
zuletzt bearbeitet 27.11.2016 11:48 | nach oben springen

#9

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 27.11.2016 12:08
von Nadi | 892 Beiträge | 5302 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nadi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Molly

Das kann so sein, muß aber nicht.

Es gibt eben Leute, die nicht so veranlagt sind, wie es dem Party-People-Ideal entspricht, mich zum Beispiel. Was habe ich versucht, an diesen oberflächlichen, lauten Geselligkeits-Ritualen Spaß zu haben, weil ich dachte, ich hätte da eine Sozial-Phobie, die man nur überwinden müßte. Was habe ich mich falsch oder unnormal gefühlt, weil man ständig eingeredet bekommt, das müßte so sein.

Alles Käse! Die Menschen sind verschieden. Und der Durchschnitt mag zwar das Maß für "Normalität" sein, aber nicht für seelische Gesundheit und Glück.

Wir machen das gerne und oft, von uns auf andere schließen, ist aber eigentlich falsch und gefährlich (genauso wie mit dieser "Leitkultur".). Und da meine ich mich auch.

LG Nadi


-
-
-
Sie denken, weil Sie mich nicht mögen, mag Jesus mich auch nicht. Aber, können Sie das beweisen?
1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen

#10

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 27.11.2016 12:13
von UgoAdmin | 2.943 Beiträge | 11986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ugo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dass eine Psychose im floriden Stadium 30 Jahre unentdeckt bleibt, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Wenn man Dinge sieht oder hört, die nicht vorhanden sind, reicht das für eine Schizophrenie-Diagnose nicht aus. Es gibt Diagnostische Leitlinien und für eine Diagnose aus dem schizophrenen Formenkreis müssen mehrere Kriterien erfüllt sein. Halluzinationen, insbesondere auch das Stimmenhören können wie gesagt durch hirnorganische Erkrankungen verursacht werden. Auch durch Vergiftungen und Autoimmunerkrankungen können solche Symptome entstehen.

Die Informationen sind einfach nicht ausreichend und als Laien können wir das ohnehin nicht beurteilen.

Ihn in ein Auto zu setzen und mit ihm zur Notfallambulanz zu fahren, halte ich nicht für den richtigen Weg. Der Bruder wusste ja gar nicht, warum er zum Arzt gebracht wurde. Die Kommunikation mit dem Bruder scheint sehr dürftig zu sein.


nach oben springen

#11

Ich glaube mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 28.11.2016 18:08
von tom67 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds tom67
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
zuerst mal danke für die vielen Antworten und Tipps. Ich will mir nicht Anmassen eine Diagnose vorwegzunehmen, deshalb wäre eine Threadüberschrift beginnend mit "Ich glaube..." wohl besser gewesen. Aber vieles was an Symtomen im wikipedia-rtikel steht, trifft auf ihn zu.

Ich habe gestern ein längeres Gespräch mit ihm geführt und er wollte das Stimmenhören zunächst nicht mehr zugeben, hat es aber dann doch vage eingeräumt. Auf die Frage ob er es einem Arzt sagen würde, kam die Antwort "Das kann ich nicht tun."

Die Kommunikation mit ihm ist in der Tat dürftig. Er zeigt kaum Mimik und er ist sehr wortkarg.

Wir werden jetzt zuerst mal mit ihm zum Hausarzt gehen und eine Überweisung zum Neurologen holen. Beim MRT hätten sie nichts gefunden, sagt er.


cu
tom


nach oben springen

#12

RE: Ich glaube mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 28.11.2016 22:06
von Molly | 3.272 Beiträge | 16144 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @tom67 !

Ein Neurologe könnte Euch höchstens bei organischen Erkrankungen im Gehirn weiterhelfen. Für psychische Leiden sind Psychiater, Psychotherapeuten und Psychologen zuständig. Medikamente können von diesen Dreien nur Psychiater verschreiben.

LG,
Molly


LG,
Molly

Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
zuletzt bearbeitet 28.11.2016 22:07 | nach oben springen

#13

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 12.12.2016 18:52
von Chanel5 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Chanel5
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein herzliches Hallo

Ihr Bruder hat ein geistiges Problem. Wenn einer Stimmen hört, sind das Dämonen wo sich manifestiert haben. Ich bin mir ziemlich sicher das ihr Bruder Okkult/Esoterisch verbunden ist. Nur der Herr Jesus könnte ihn davon befreien. Beziehen sie gratis unter [Link entfernt] das Büchlein Okkultismus, Esoterik, Aberglaube was steckt dahinter? Fragen sie dort auch nach wo es in ihrem Wohnort die passende christliche Versammlung gibt. (Seelsorge) Denn es gibt heutzutage sehr viele Sekten und Irrlehren. Die Folgen zeigen sich auf Gebieten des Leibes, der Seele und des Geistes. Wer Befreiung erleben will, muss sich in tiefer Busse und innerer Abkehr von diesen Dingen vor dem Herrn Jesus beugen. Ein darauf folgendes Leben in der geheiligten Nachfolge ist unbedingt erforderlich.


zuletzt bearbeitet 28.05.2017 09:45 | nach oben springen

#14

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 12.12.2016 19:15
von UgoAdmin | 2.943 Beiträge | 11986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ugo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Chanel5 : Das ist ein Schizophrenie-Forum, d.h. die Teilnehmer, die dieses Forum nutzen, kommen mit gesundheitlichen Fragen und Problemen hierher und nicht, weil sie sich mit Okkultismus beschäftigen möchten. Auch das Stimmenhören wird hier mehrheitlich als Symptom der Schizophrenie-Erkrankung angesehen.

Abweichende Interpretationen und Buchempfehlungen sind hier grundsätzlich erlaubt, aber für christliche Missionsarbeit ist dieses Forum kein geeigneter Ort. Für Buchempfehlungen und Diskussionen zu Religionsthemen steht der Off Topic-Bereich zur Verfügung.


zuletzt bearbeitet 12.12.2016 19:17 | nach oben springen

#15

RE: Mein Bruder ist an paranoider Schizophrenie erkrankt

in Treffpunkt für Angehörige 12.12.2016 19:23
von Chanel5 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Chanel5
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin 100% überzogen, dass nur Jesus Christus helfen kann. Wen man die Bibel kennt kommt man selber auf die Antwort. Auch ich kann mich in diese Meschen versetzen, weil es mir früher auch ncht besser ging. Ich bin das lebendige Zeugnis. Ich wünsche dir eine schönen Abend. Johannes 10.10 Der Teufel kommt nur zum stehlen, töten und vernichten, aber ich bin gekommen damt meine Schafe das Leben haben im Überfluss.


nach oben springen


Google Translator

Besucher
4 Mitglieder und 15 Gäste sind Online:
erdbeere, frog91, Schlendrian, Lisa214

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Katharina
Besucherzähler
Heute waren 352 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 1376 Gäste und 66 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3604 Themen und 68294 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:
**Luna**, 2009er, Agi007, Auster, Cellardoor, DaSchizoo, dillidalli, dre@mwalker, Eleonore, erdbeere, escargot, Feuerlilie, frog91, Fränzchen, Hirnsehprogramm, Hotspot, Jela, Lisa214, lucky, Maja, marie luise c, Melisse, Mi Ri, Molly, PapaRa113, Sartorius77, Schlendrian, Schnitzelchen, Serendipity, suffered, Summer
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen