Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#1

möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 19.11.2016 21:53
von co2405 | 8 Beiträge | 24 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds co2405
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
bin froh, dass ich die Seite gefunden habe, ist echt schwer eine Seite zu finden in der ich mich auch äußern kann.
Kurz zu meiner bzw. unserer Geschichte: mein Mann (49) hatte vor ca. 1,5 Jahren einen akuten psychotischen Schub, dieser dauert 3 Tage bevor ich ihn einweisen lassen musste. Der Auslöser war wahrscheinlich der Tod unseres Hundes. Dann die Diagnose: Schizophrenie !!! Nach 5 Wochen Klinikaufenthalt (davon 2 Wochen in einer geschlossenen Abteilung) die Entlassung. Seitdem ist er in Behandlung und bekommt alle 4 Wochen eine Depotspritze Xeplion - er ist häufig müde und sehr mundfaul geworden. Leider werde ich als Angehörige nicht in die Behandlung mit einbezogen, obwohl ich es manchmal auch sehr gut gebrauchen könnte. Ich habe so viele Fragen und komme irgendwie nie zu einer Antwort bzw. Lösung. Jetzt soll er eine Reha für 5 Wochen machen und will nicht ... - er hat Angst, dass er dort nicht wieder raus kommt usw. Vielleicht kann mir jemand hier einen Rat geben, den ich möchte dass er geht !!!



1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 19.11.2016 22:19
von escargot | 3.582 Beiträge | 12694 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herzlich willkommen co2405 hier bei uns! :)

Wenn Dein Mann nicht will, will er wohl nicht. Mehr als mit Engelszungen auf ihn einreden wirst Du wohl nicht können! Vielleicht ist eine Reha auch nicht das Richtige für ihn? Was möchte er denn?

Die Müdigkeit liegt sicher auch an den Medikamenten und daran, dass sich sein Kopf und Körper noch von den Anstrengungen der Psychose erholen müssen. DAS ist Hochleistungssport oder gar mehr! Da wirst Du noch ein bisschen Verständnis aufbringen müssen.

Tut mir leid, wenn es vielleicht nicht das ist, was Du hattest hören wollen!
Alles Liebe!
escargot

P.S.: Aus eigener Erfahrung kann ich hier echt nur sagen, wenn man einmal in der Mühle drin ist - gerade auch in der Medikamentenmühle!! - kommt man da so schnell nicht wieder raus!
Gibt es keine Selbsthilfegruppen oder Trialogtreffen bei euch Co so für Dich jetzt?


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
zuletzt bearbeitet 19.11.2016 22:22 | nach oben springen

#3

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 19.11.2016 22:27
von Nadi | 892 Beiträge | 5301 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nadi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo co2405

Versprichst Du Dir denn für Deinen Mann viel von dieser Reha? Weißt Du überhaupt viel über diese Krankheit?

Als ich das bekommen hatte, haben Angehörige von mir zuerst gedacht, ach, da macht die mal ein ein paar Wochen oder wenn nötig auch länger mal 'ne Therapie, dann ist das schon wieder weg. Ist ja auch irgendwie verständlich, daß sie daran glauben wollten.

Aber wenn man gerade keinen Bock auf diese Bastel-, Musik-, Sport- oder Sonstwas-Therapien hat, bringt einem das sowieso nicht viel.

Ich meine, klar, sollte man einen Arzt haben und möglichst auch zu einem Therapeuten gehen oder unter Leute, die so etwas auch haben, aber dazu muß man ja nicht stationär in ein Krankenhaus. Und wenn man es doch muß, kommen die in 5 Wochen da bestimmt nicht besonders weit.
Gibt es denn keine Alternative? Zum Beispiel eine Tagklinik in gewisser Nähe?

LG Nadi


-
-
-
Sie denken, weil Sie mich nicht mögen, mag Jesus mich auch nicht. Aber, können Sie das beweisen?
nach oben springen

#4

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 19.11.2016 22:39
von UgoAdmin | 2.859 Beiträge | 11339 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ugo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

willkommen im Forum, dein Benutzerkonto wurde soeben vollständig freigeschaltet. Ab sofort kannst du alle Funktionen des Forums nutzen, dazu gehören die nichtöffentlichen Bereiche, die Galerie, der Chat und der Talkbereich. Du hast außerdem Zugriff auf dein persönliches Benutzermenü, dort kannst du Änderungen an deinem Profil vornehmen und dein Postfach verwalten. Bei Fragen und technischen Problemen kannst du dich jederzeit an die Moderation wenden.

Viele Grüße und einen guten Austausch,
ugo


Ugos Homepage: http://ugo2.xobor.de/
nach oben springen

#5

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 09:13
von co2405 | 8 Beiträge | 24 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds co2405
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo escargot,
eigentlich möchte ich nicht mit Engelszungen auf Ihn einreden !!! Er möchte gern soooooo viel und bekommt eigentlich nicht sehr viel auf die Reihe und das tut mir dann wieder leid .... Da wir sehr ländlich wohnen gibt es hier leider keine Selbsthilfegruppe bzw. was ist den Trialogtreffen??



1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 09:18
von co2405 | 8 Beiträge | 24 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds co2405
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Nadi,
ja ich verspreche mir sehr viel von der Reha !!! Hast du Erfahrungen mit einer Reha für Schizophrenie-Erkrankte ??? Würde mich über Infos echt sehr freuen. Irgendwie versuche ich mich in die Krankheit einzuarbeiten, aber das ist echt schwer und kostet mich auch sehr viel Kraft, da z. Zt. alles irgendwie an mir hängenbleibt.
Wir haben zwar eine Tagesklinik vor Ort, aber dort wird die Reha nicht übernommen (also finanziell).
LG co2405



nach oben springen

#7

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 09:33
von Molly | 2.751 Beiträge | 12878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @co2405: !

So weit ich weiß ist eine Reha besonders wichtig, wenn es um die spätere Gewährung eines Rentenbezuges geht, da Wiedereingliederung vor Rente geht. Man wird dort versuchen, ihn wieder zu aktivieren, damit er arbeitsfähig wird. Wenn das nicht gelingt, hat er aller Voraussicht nach Anspruch auf eine zunächst zeitlich begrenzte Erwerbsminderungsrente. Er muss sich keine Sorgen machen, dass er nicht mehr rauskommt.

LG,
Molly


Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
nach oben springen

#8

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 09:36
von Nadi | 892 Beiträge | 5301 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nadi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo co2405

Nein, mit einer Reha speziell habe ich keine Erfahrung. Du kannst das aber hier mal in die Suche eingeben, da werden dann Beiträge zu dem Suchbegriff angezeigt.

Ich könnte mir aber vorstellen, daß dort hauptsächlich Arbeitstherapie gemacht wird, aber vorsicht, ich weiß es nicht.


Mit der Krankheit geht es wohl Angehörigen nicht besser als den Betroffenen selber, sie stehen erstmal wie der Götz vorm Berg.

Also meine Erfahrung ist, so eine Behandlung mit Medikamenten geht jahrelang, wobei Umdosierungen möglich sind. Wenn mehr als ein Schub aufgetreten ist, wird wohl zu einer Medikamentengabe bis ans Lebensende geraten.

Manche können mit so einer Erkrankung nicht mehr arbeiten, manche eingeschränkt und manche beeinflusst das kaum bei der Arbeit (wie mich zum Beispiel).

Eine Heilung wird wohl mehr durch lange Beschäftigung mit inneren Konflikten durch Psychotherapie erreicht, also eine Auseinandersetzung mit sich selber.

Geht es denn mehr darum, daß Dein Mann nicht so weit und so lange von zu Hause weg will? Kannst Du ihn denn da regelmäßig besuchen? Oder kannst Du nicht weg(wegen Bauernhof oder sowas)?

LG Nadi


-
-
-
Sie denken, weil Sie mich nicht mögen, mag Jesus mich auch nicht. Aber, können Sie das beweisen?
nach oben springen

#9

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 09:39
von co2405 | 8 Beiträge | 24 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds co2405
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Molly,
ich sehe dass wie du !!! Nur ihm fehlt die Einsicht, da er der Meinung ist, dass er sowieso keine Rente (wenn auch zeitlich begrenzt) bekommt, da er seit 5 Jahren nicht mehr arbeitet. Habe ihm auch schon geraten, mit seinem Therapeuten darüber zu reden auch über seine Angst, will er aber auch nicht !!! Möchte ihn auf der anderen Seite auch nicht zu sehr unter Druck setzen, dass er zur Reha muß !!! Versuche es ihm z. Zt. schmackhaft zu machen, was er dort alles machen kann...

LG co2405



nach oben springen

#10

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 09:47
von co2405 | 8 Beiträge | 24 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds co2405
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Nadi,
vielen Dank für deine Antwort. Er würde lieber wieder arbeiten gehen als zur Reha, hat aber Probleme damit wie er in einem Vorstellungsgespräch seine Krankheit erklären soll. Laut Arzt soll er auch nicht Vollzeit arbeiten gehen und ein 450 Euro Job ist unter seiner Würde !!! Psychotherapie wurde ihm bisher noch nicht angeboten, soll ich evtl. den Arzt mal darauf ansprechen ??? Habe aber Angst, dass er dann ganz zu macht.
In der Reha könnte ich ihn nicht besuchen, da die Reha ca. 500 Kilometer entfernt ist und ich nicht autofahre und wir auch Tiere haben (aber keinen Bauernhof). Habe ihm aber versprochen, dass wir jeden Tag telefonieren und ich irgendwie sofort da bin, fall sie ihn nicht gehen lassen.
Alles irgendwie ein Kreis !!!
LG co2405



nach oben springen

#11

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 10:06
von Nadi | 892 Beiträge | 5301 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nadi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Co2405

Da verstehe ich ja schon mal als erstes nicht, wieso Dein Menn 500 km weit weg zur Reha geschickt wird, wenn es eine Klinik bei Euch in der Nähe gibt! Aber da könnt ihr beiden wohl nichts dran machen. :-(

Wenn Dein Mann arbeiten will und kann (?), ist das doch gut. Warum sollte er bei einem Vorstellungsgespräch überhaupt die Art seiner Krankheit erwähnen? Er kann sich doch etwas anderes ausdenken, Eltern gepflegt, Engagement für Tiere, andere Kranheit. Es sei denn, Ihr seid da so dörflich, daß es sowieo die ganze Umgebung weiß.

Meine Ärzte haben auch gesagt, ich könne noch nicht arbeiten. Das war vor zehn Jahren! (Und ich arbeite seit zehn Jahren ununterbrochen.)
Also, kann stimmen, muß aber nicht. Sind halt auch nur Ärzte.

Ja, Psychotherapie muß wohl meistens selber nachgefragt werden. Da sollte Dein Mann halt etwas haben, worüber er mit einer neutralen professionellen Person sprechen möchte, irgendein Problem, das einen wurmt, hat ja jeder. Das ist erstmal der Anfang.

Da fragt man den Arzt und sucht sich einen Therapeuten, mit denen spricht mal dann, und dann sollte von diesen dann dazu geraten werden, damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt.

LG Nadi


-
-
-
Sie denken, weil Sie mich nicht mögen, mag Jesus mich auch nicht. Aber, können Sie das beweisen?
nach oben springen

#12

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 12:19
von Nadi | 892 Beiträge | 5301 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nadi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

-
-
-
Sie denken, weil Sie mich nicht mögen, mag Jesus mich auch nicht. Aber, können Sie das beweisen?
nach oben springen

#13

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 13:31
von escargot | 3.582 Beiträge | 12694 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Co2405 Trialogtreffen werden hier bei uns von der Klinik angeboten. Zusammentreffen von "Professionellen", Angehörigen und Betroffenen! Die Idee ist nicht schlecht. Aber bei uns zumindest sind fast nur Angehörige.


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#14

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 14:57
von co2405 | 8 Beiträge | 24 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds co2405
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

da werde ich doch gleich mal nachfragen - ist auch alles soooooo mühsam immer nachfragen, anstatt die von sich aus die Angebote machen ...



1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#15

RE: möchte mich vorstellen ...

in Treffpunkt für Angehörige 20.11.2016 15:13
von escargot | 3.582 Beiträge | 12694 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ja so ist das leider. Geschenkt wird einem halt in den seltensten Fällen was. Aber kann sich lohnen! Liebe Grüße und einen netten Sonntag! esc.


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vorstellung - Stiefsohn mit Schizo
Erstellt im Forum Treffpunkt für Angehörige von ros
11 11.06.2014 22:01goto
von ros • Zugriffe: 496
Google Translator

Besucher
12 Mitglieder und 28 Gäste sind Online:
erdbeere, Jenie, WHOAMI, Henri, PapaRa113, Ugo, Melisse, Mi Ri, Schnitzelchen, Freia, escargot, shithappens

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mx1990
Besucherzähler
Heute waren 379 Gäste und 38 Mitglieder, gestern 1367 Gäste und 71 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3336 Themen und 56787 Beiträge.

Heute waren 38 Mitglieder Online:
Agi007, DaSchizoo, Eleonore, erdbeere, escargot, Felinor, Feuerlilie, Freia, frog91, Fränzchen, Henri, Jela, Jenie, kati1201, Kindkind, lathyrus_odoratus, Lotos, lucky, Maja, Mango, Manuela, Mason, Melisse, Mi Ri, Molly, Oceana, PapaRa113, Rocharif, Sartorius77, Schlendrian, Schnitzelchen, shithappens, Sirod, Ste und Humpel, Still, suffered, Ugo, WHOAMI
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen