Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#91

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 20.10.2016 19:28
von Kleepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kleepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hier scheinen so einige sehr selbstsicher zu sein ;-)


nach oben springen

#92

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 20.10.2016 19:41
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Eycey,

das ist auch ein Symptom der Erkrankung. Also nimm das bitte nicht persönlich, wenn ihre Denkweise so selbstsicher ist. Mir ging das damals genauso.
Das schlimme ist, wenn sie "auf die Schnauze fällt" ihr das ganz egal ist und noch zusätzlich ihre Bestätigung für den eigenen Wahn ist.
Das ist schwer zu verstehen, wenn man das nicht selbst durchgemacht hat.

Und trotzdem bleibt es nur die schlimme Erkrankung, die durch Veränderungen im Hirnstoffwechsel bedingt sind.
Mich gruselt es selbst noch immer, oder immer mehr, wenn ich aus eigenen Erfahrungen beschreibe, was die Erkrankung hervorruft.

Herzlichen Gruß vom Wolf


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#93

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 20.10.2016 21:43
von eycey (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sie hat sich beim FitnessStudio angemeldet. Sie will unbedingt ihre Pfunde loswerden. Ein Kaufdrang scheint auch ein symtom zu sein! Werde Sie dazu bringen olanzapin Depotspritze zu nehmen. Der Arzt meint die Dosis quetiapin 400mg abends, 400mg morgens, 50mg levomepromazin reichen nicht aus um die Symtome zu bekämpfen. Tagsüber ist Sie auch nicht Müde. Habe bei der Selbsthilfegruppe angerufen und mich ausgeheult. Danke dir Wolf. Deine Antworten helfen mir.


zuletzt bearbeitet 20.10.2016 21:44 | nach oben springen

#94

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 21.10.2016 19:08
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gern Eycey,

das ehrt mich. So gibt mir die Erkrankung bei mir für mich einen Sinn.

Wenn du es schaffst, das sie eine Depotspritze bekommt ist, so glaube ich, schon viel mehr notwendige Klarheit geschafft.

Ich finde es super, dass du eine Selbsthilfegruppe hast, bei der du anrufen kannst. Meine Frau hatte das damals nicht und wir wussten ja auch gar nichts über die Erkrankung. Und natürlich werde ich hier auch immer versuchen, deine Last etwas zu reduzieren.

Kann sein, dass ich jetzt wieder Statements von Betroffenen bekomme, dass meine Meinung gar nicht geht. Aber ich stehe dazu.

Herzlichen Gruß vom Wolf


nach oben springen

#95

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 21.10.2016 19:13
von Molly | 3.069 Beiträge | 14871 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

...


Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
zuletzt bearbeitet 21.10.2016 19:17 | nach oben springen

#96

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 22.10.2016 20:30
von suffered | 802 Beiträge | 1673 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds suffered
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Levomeprazin ist der härteste Stoff überhaupt. Uns in der geschlossenen haben sie dieses sehr potente Neuroleptika gern gegeben, weil man danach kaputt bzw. schläfrig ist. Das ist auf jeden Fall keine Lösung!


nach oben springen

#97

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 22.10.2016 20:47
von Molly | 3.069 Beiträge | 14871 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

...und Olanzapin ist Zypexa! Macht dick und Diabetes.


Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#98

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 22.10.2016 20:53
von suffered | 802 Beiträge | 1673 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds suffered
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Genau @Molly Ich habe 8 Kilo zugenommen, obwohl ich nicht mehr gegessen habe, andere haben sogar 20-30 Kilo zugenommen. Dafür haben sie keine Blutbildschäden oder andere Schäden bekommen Zyprexa ist relativ ziemlich ein gutes Medi!


nach oben springen

#99

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 22.10.2016 20:56
von Molly | 3.069 Beiträge | 14871 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
zuletzt bearbeitet 22.10.2016 20:56 | nach oben springen

#100

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 22.10.2016 20:56
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja so unterschiedlich sind die Erfahrungen und Meinungen


nach oben springen

#101

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 23.10.2016 01:11
von eycey (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine Schwester nimmt die ganze Medıs und geht noch ins FitnessStudio. Zieht Ein 45 min Ausdauer Kurs durch und ist abends immer noch nicht müde. Damals in der geschlossenen, bekam Sie gleichzeitig 6 hochdosierte verschiedene Medıs. Nichts hat gewirkt. Man hat Sie öfters sogar fixiert. Wo ein Mensch normalerweise 3 Tage nicht mehr aus dem Bett rauskommt. Selbst da hat es nichts gebracht. Sie wollten Sie nurnoch ruhig stellen. Verzweifelt waren die Ärzte. Weil kein Medikament angeschlagen hat. Meine Schwester ist ein extrem Fall.Ich habe heute mir ihr, wegen der Depotspritze besprochen. Sie war davon richtig begeistert gewesen ! Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet.


zuletzt bearbeitet 23.10.2016 01:17 | nach oben springen

#102

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 25.10.2016 02:57
von eycey (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nun wird Sie die xeplion Depotspritze noch dazu bekommen.
400mg quetiapin morgens
400mg quetiapin abends
50mg levomepromazin abends

Nach langem überreden wird Sie für 1 Monat die Tagesklinik besuchen.

Ich muss beichten. Durch den ganzen Stress mit meiner Schwester, habe ich selber Schläfstörungen. Ich habe eine 50 mg levomepromazin tab geviertelt und somit 12.5 mg eingenommen. Alter Schwede.... Insgesamt habe ich 12 std geschlafen. Den ganzen Tag war ich Schlapp/Müde. Habe kaum geredet. Konnte mich nicht konzentrieren.. Ich habe einfach abgeschaltet. Es hat gut getan.


nach oben springen

#103

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 25.10.2016 04:12
von suffered | 802 Beiträge | 1673 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds suffered
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja dieses Medi ist echt heftig, vor allem für Leute die es noch nie genommen haben. Ist so bei Medis bzw. Drugs...

Mit dem Seroquel wird es nicht anders sein, kannst dir also jetzt besser vorstellen durch welche Strapazen deine Schwester gehen muss.


zuletzt bearbeitet 25.10.2016 04:20 | nach oben springen

#104

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 15.02.2017 04:54
von eycey (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi Leute ich gebe mal einen update.
Meine Schwester geht es schon besser.
Sie bekommt 150mg die Xeplion Depotspritze und abends 300mg quetiapin.

Sie hat die Tagesklinik für 3 Monate besucht und sieht es auch ein, das Sie eine Psychose hat.

Halluzinationen hat Sie keine mehr.

Leider ist Sie noch nicht ganz aus der akuten Psychose raus.
Sie sieht zwar ein das Sie eine Psychose hat. Doch Sie redet uns und sich selbst ein, das Sie nur ein wenig Krank ist.

Stimmen hören tut Sie immer noch, leider seit 2 Wochen viel stärker obwohl Sie erst vor 7 Tagen ihre Xeplion Dosis bekommen hat. Sie leugnet es und sagt den Psychologen auch kein Wort darüber. Wenn man Sie fragt wie es Ihnen geht, sagt Sie immer alles bestens. Sie schläft auch 7-8 Std. durch.

-Kaufsucht hat Sie noch
-An Ihre Hände reiben tuet Sie auch noch
-Stimmen hört Sie noch

Wie könnte ich Sie überzeugen, das Sie die Stimmen ignoriert/es keinen Sinn mach mit Ihnen zu reden?

Es sind jetzt 6 Monate her, als Sie in die Psychose rein gerutscht ist


nach oben springen

#105

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 15.02.2017 07:32
von escargot | 3.990 Beiträge | 15594 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guten Morgen @eycey!

Es kann durchaus sinnvoll sein mit den Stimmen in Kontakt zu treten (gibt einen Thread dazu hier "Stimmen hören"). Da kannst Du das auch nachlesen!

Liebe Grüße und alles Gute für die Schwester!
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 15.02.2017 07:32 | nach oben springen


Google Translator

Besucher
9 Mitglieder und 35 Gäste sind Online:
Schnitzelchen, Hotspot, Summer, Agi007, Steffie, erdbeere, Milarepa, Baffipapa, Michi

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Baffipapa
Besucherzähler
Heute waren 851 Gäste und 43 Mitglieder, gestern 2301 Gäste und 64 Mitglieder online.

Forum Statistiken

Xobor Ein eigenes Forum erstellen