Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#31

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 21.08.2016 14:53
von Molly | 2.587 Beiträge | 11769 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich hab damals in den 90ern auch einfach die Medikamente abgesetzt. Schon nach einem Tag ging es mir super. Keine Spur von Müdigkeit oder Antriebsschwäche mehr. Ich konnte dann auch wieder Auto fahren. Allerdings war ich bei Weitem nicht so durch den Wind wie deine Schwester.

Leider sind die Symptome dann schleichend wieder aufgetreten. Die Medikamente hab ich dann in sehr geringer Dosis eingenommen und hab die Beeinträchtigung durch sie schon ein wenig gemerkt. Ich hätte aber unter höherer Dosis mit den damaligen Medikamenten, die ja noch sehr schlimme Nebenwirkungen hatten, nicht mal zu Hause arbeiten können. Die Betreuung von Kindern braucht sehr viel Kraft und Ausdauer. Hab dann trotz der Symptomatik Jahrelang den Haushalt gemacht und die Kinder erzogen. Bin nebenbei sogar noch ein paar Stunden arbeiten gegangen.

Es war einfach schrecklich. Die ganze Zeit wurde ich von den Stimmen zugelabert, weil die Dosis nicht hoch genug war. Ich hatte aber doch Depressionen wegen der ständigen Müdigkeit, und das Gefühl von mir unbekannten Menschen beobachtet und überwacht zu werden. Fast jede Nacht wachte ich frühmorgens ( merkwürdigerweise immer so um 2.30 Uhr) auf, konnte nicht mehr einschlafen und grübelte über meine Eheprobleme und Zukunftsängste nach.


Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
nach oben springen

#32

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 21.08.2016 15:23
von eycey | 42 Beiträge | 61 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Problem ist bei meine Schwester das Sie nicht einsehen will das Sie Krank ist. Obwohl Sie im Hintergrund weiß irgendetwas stimmt nicht. Das macht es alles nur noch schwieriger. Gestern ging es ihr gut. Wir saßen zusammen haben geredet und gelacht. Jetzt sitzt Sie alleine im Wohnzimmer und schaut in die Ecke. Kann das auch von Seroquel kommen? Ihre Kinder schenkt Sie wenig Beachtung heute. Gestern war das Gegenteil.



nach oben springen

#33

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 21.08.2016 17:23
von escargot | 3.194 Beiträge | 10233 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Darf man denn mit Seroquel kein Auto fahren?? Ich kann ihren Wunsch irgendwie verstehen, da es mir gerade ähnlich geht (ich möchte auch unbedingt wieder Auto fahren und mein Kind bekomme ich auch morgen "zurück" :).


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen

#34

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 22.08.2016 12:11
von eycey | 42 Beiträge | 61 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei einer hohen Dosis nicht.
Meine Schwester nimmt 800mg seroquel.



1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#35

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 22.08.2016 18:19
von suffered | 702 Beiträge | 1395 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds suffered
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Seroquel macht müde und ist scheisse in hohen Dosierungen ab über 400mg verursacht es massives Verstopfungen u.a.


nach oben springen

#36

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 24.08.2016 22:48
von specialK | 187 Beiträge | 597 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds specialK
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ob du Autofahren darfst hängt mehr von deiner Fahrtauglichkeit, als von einer definierten Medikamentendosis ab.
Ich durfte nach meinem letzten Schub auch eine Weile nicht Autofahren - erst als ich eine Dosis hatte mit der die Müdigkeit und Konzentrationsstörungen abgeklungen waren, gab mit meine Arzt das OK. (Steht auch so im Gesetz - nicht in der akuten Phase und nur bei guter Medikamentenverträglichkeit) Auch ich selber wollte erst wieder Autofahren, als ich mich wieder gut konzentrieren konnte.
Es gibt auch heute noch Tage, an denen ich das Auto lieber stehen lasse...
Hast du das ärztliche OK nicht, steckst du bei einem Unfall schön in der Misere!!! (strafrechtlich und versicherungstechnisch)

Zum Seroquel: wenn deine Schwester die Medis nicht regelmäßig nimmt, sondern nur hie und da, hat der Körper gar keine Chance die Nebenwirkungen ausgleichen zu lernen und Serquel kann verdammt müde und benommen machen - je nach Form (retardiert oder normal).

LG
Katharina


nach oben springen

#37

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 26.08.2016 14:03
von eycey | 42 Beiträge | 61 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nach 2 Wochen Medikamenten Einnahme endlich eine Verbesserung. Sie ist ruhig. Haluzieniert nicht. Jedenfalls sehe ich es nicht! Sie liegt zwar den halben Tag auf dem Sofa... Ich denke das kommt eher von den Nebenwirkungen der Medikamente.



nach oben springen

#38

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 01.09.2016 18:47
von eycey | 42 Beiträge | 61 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe heute bemerkt das Sie wieder ihre Lippen bewegt bzw. mit den Stimmen in ihrem Kopf spricht. Die letzten Tagen hat Sie sowas nicht getan. Seid ihren letzten Schub sind es jetzt 3 Wochen her. Sie nimmt jeden Tag ihre Tabletten ein. Kann es sein das das normal ist. Da der anti psychische Wirkung noch nicht voll eingetretten ist? Oder nimmt Sie ihre Tabletten doch nicht ein!



zuletzt bearbeitet 01.09.2016 18:49 | nach oben springen

#39

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 01.09.2016 20:01
von escargot | 3.194 Beiträge | 10233 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

eycey, was sagt sie denn zur Tabletteneinnahme, wenn Du sie fragst? Komisch, wenn es schon besser war und jetzt wieder schlechter. Hat sie Stress?

Liebe Grüße
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen

#40

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 01.09.2016 20:28
von eycey | 42 Beiträge | 61 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sie sagt das Sie die Tabletten einnimmt. 100% vertraue ich ihr nicht. Das einzige was Sie an Stress hat ist, das Sie manchmal auf ihre kinder aufpasst. Zu sich mit nach Hause nimmt. Die meisste Zeit sind die Kinder doch bei uns. Ich werde Sie in den nächsten Tagen beobachten. Ob Sie sich hinein steigert. Ich denke eine Reha Sport, würde Später für Sie gut tuen. Am 12.9 hat Sie bei Ihrem Arzt ein Termin. ich spreche das mal an.



nach oben springen

#41

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 05.09.2016 19:33
von eycey | 42 Beiträge | 61 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Irgendwie denke ich das es wieder schlimmer wird. Heute ruft Sie uns an und sagt das Sie den Verdacht hat, ihr Mann geht fremd. Kann es das die Tabletten nach 3 1/2 Wochen noch nicht ganz wirken?



nach oben springen

#42

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 05.09.2016 19:47
von Molly | 2.587 Beiträge | 11769 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es könnte auch sein, dass er tatsächlich fremdgeht...! Männer kommen manchmal auf die seltsamsten Ideen mit einer jahrelang kranken Frau zu Hause.


Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
nach oben springen

#43

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 05.09.2016 19:51
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo eycey,

ich hatte damals auch den Verdacht, dass meine Frau fremdgeht. Daher berührt mich das sehr.
Es ist schwer zu sagen, ob sie ihre Neuroleptika einnimmt, oder sie noch nicht richtig wirken. Psychosen sitzen allerdings recht tief und das braucht schon seine Zeit.
Anderseits fühlt sich die Erkrankung so real an, dass man selber meint, die Medikamente nicht zu brauchen. Ich selbst bin erst krankheitseinsichtig geworden, als ich mich intensiv mit den Symptomen beschäftigt habe. Das hat mindestens zwei Jahre gebraucht.
Da hilft nur, wenn du genug Wissen über die Erkrankung hast, deine Schwester stückweise an die Erkrankung heranführst.
Ich war damals in einer guten Tagesklinik, wo ich "die ersten Schritte" zur Diagnose lernen durfte. So sehe ich das jedenfalls heute.

Herzlichen Gruß vom Wolf

Ach so, ja: Meine Frau ist damals nicht fremdgegangen, sondern ich hatte den "ganz gewöhnlichen" Wahn der paranoiden Schizophrenie :-)


zuletzt bearbeitet 05.09.2016 19:58 | nach oben springen

#44

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 05.09.2016 20:45
von eycey | 42 Beiträge | 61 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nein er geht nicht fremd. Er ist 6x12std in der Woche am arbeiten (Gastronomie ). Ich denke auch das Sie Ihre Tabletten nicht einnimmt. Denn vor einigen Tagen,war Sie auf dem weg der Besserung



nach oben springen

#45

RE: Schwester geht es schlecht

in Treffpunkt für Angehörige 05.09.2016 21:40
von eycey | 42 Beiträge | 61 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eycey
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sie ist jetzt in einer akuten phase. Ich beschäftige mich schon seit 4 Jahren mit dieser Krankheit. Meine Schwester dagegen noch garnicht. Die Tages Klinik in Osnabrück hat einen schlechten Ruf. Vielleicht doch eine Selbsthilfe Gruppe! Aber wie bekomme ich Sie nur da hin?



zuletzt bearbeitet 05.09.2016 21:41 | nach oben springen


Google Translator

Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online:
suffered

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Iel
Besucherzähler
Heute waren 146 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 1444 Gäste und 57 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3196 Themen und 50709 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Agi007, erdbeere, Felinor, Fränzchen, h1ght, Jela, Oceana, Steffie, suffered

Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen