Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

EMail absolut verschieden zum persoenlichem Kontakt

in Treffpunkt für Angehörige 03.07.2016 06:54
von viola (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds viola
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe Leute
erst mal Danke fuer die Aufnahme.
Meine Frage ist eigentlich simpel; Ist bei schizophrenie euch schon der Unterschied aufgefallen zwischen persoenlichem Kontakt un email?
Meine Schwester ist mir gegenueber sehr lieb und auch um mein Wohl besorgt, was wirklich suess ist. Nur passiert das nur wenn wir uns wirklich gegenueber stehen. Leider ist unsere Wohndistanz einige 1000 km, so ist Email wichtig. Nur da ist es total umgekehrt; sie beschimpft mich und wuenscht mir den Tod. (Diagnose der Schizophrenie schon seit ueber 30 Jahren)
Es erstaunt mich nur, da mein Vater nicht erkrankt, mir persoenlich gegenueber auch immer nett war.... per Mail aber Besserwisserisch und sogar Intregant. Er hat mir mal ein "HilfeMail" geschickt; seine Frau wolle ihn umbringen. Ich; selber schuld wenn du so etwas heiratest, ich komme vorbei... Als ich dann mehrere Stunden Reise auf mich genommen hatte, war alles OK. Nur seine Frau stinkesauer auf mich da er ihr "nur" meine Antwort gezeigt hat. Auch als seine Freu weit weg war und ich ihm anbot zu uns zu ziehen, lehnte er ab.
Darum meine Frage; hat das total andere Verhalten per Mail mit Schizophrenie zu tun, oder ist es pure hinterhaeltige Boshaftigkeit? Uebernommen vom Vater. Die Mails von ihr sind so heftig und unter aller Guertellinie, sehr verletzend. Leider muss ich die Mails lesen, da wir ein Geschaeft haben (auch verirrte Spams). Und leider muss ich ihr Antworten, da wir ein unverteiltes Erbe haben (die Vormundschaft tut sperren) und wir muessten uns absprechen. Der Hoehepunkt nun, sie ist in die Ferien, wenige km von mir entfernt, aber sie weigert sich mich zu treffen. Sie schreibt mir: Ich muss den Kontakt zu Dir aus gesundheitlichen Gruenden leider abbrechen. Indirekte Selbstmorddrohungen... Wie oft habe ich das schon gelesen.
Wir haben uns als Kinder schon nie verstanden. Eigentlich will ich meine Ruhe haben. Nur ich habe auch ein Gewissen; wenn das ihre Krankheit ist, dann ist es ein kleineres Problem fuer mich und ich werde es respektieren. Wenn es aber pure Boshaftigkeit ist, dann werde ich mich Distanzieren. Sie war bei uns in den Ferien und wurde angenommen, mehr nicht. Es ist auch echt schwierig mit einem staendig grimmig guckendem Menschen Freundschaft anzubahnen. Sie mag meinen Freund nicht, obwohl er mit ihr Ausfluege in Parks etc. gemacht hat. Er hat ein grosses Herz... einiges groesser als meins. Und viel mehr Geduld.
Leider habe ich ein Gewissen... meine Schwester ist meine Schwester und ich moechte durch falsche Emotionen ihr nicht schaden. Fuer mich ist sie boshaft und quaelt mich. Ich habe immer versucht sachlich sogar humorvoll zu bleiben, aber mir platzt irgendwann der Kragen. Und das bekommt dann leider nicht meine Schwester ab, sondern mein Freund in der Naehe. Heute hab ich ihn schon angeschimpft; du bist genau so ein Ekel wie meine Schwester.... Das tat mir danach unendlich leid.

Umgekehrt wuerde es mir auch leid tun meine Schwester zu verletzen nur da ich ihre Art nicht verstehe. Oder war mein Vater auch schizoid? Er hat es geliebt mich mit Worten zu aergern oder zu aengstigen. Nur um zu schauen wie ich reagiere. Ist meine Schwester genauso? Ha ich kann machen, dass es den anderen schlecht geht; also habe ich Macht. So war mein Vater.

Meine Schwester ist wohl wie mein Vater... Boshaft und Feige. Feige, da mein Vater mich als Kind aergern konnte, als Erwachsene nicht von Angesicht zu Angesicht, nur per Mail. Genau das gleiche bei meiner Schwester. Oder soll ich Verstaendniss haben?
Mein Geduldsfaden ist kurz vor dem reissen, dass ich den Kontakt ganz abbreche.
Nur dann mache ich mir wieder unendlich viele Gewissensbisse.

Liebe Gruesse Viola


nach oben springen

#2

RE: EMail absolut verschieden zum persoenlichem Kontakt

in Treffpunkt für Angehörige 03.07.2016 11:23
von Molly | 3.342 Beiträge | 16544 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Viola!

Aus Deinem Posting ist das nicht so richtig erkennbar, aber ich gehe davon aus, dass Du selbst an Schizophrenie erkrankt bist, oder?

Wenn es mir sehr schlecht geht, passiert es mir oft weil ich dann sehr verletzlich und misstrauisch bin, dass ich aus geschriebenen Nachrichten Dinge zwischen den Zeilen herauslese, die vom Schreiber dann in Wirklichkeit gar nicht so gemeint waren. Das ist dann aber sehr subtil.

Wenn aus deinen Texten objektiv und aus den Worten erkennbar Abneigung erkennbar ist, ist das vom Schreiber sicher auch so gemeint. Ich kenne ja Euer Verhältnis zueinander nicht und kann das daher auch nicht einschätzen.

Oft hängt das was einem jemand mitteilt aber auch von der Stimmung ab die er zu dem Zeitpunkt hatte und er verhält sich zu einer anderen Zeit dir gegenüber auch wieder anders.

Andererseits könntest Du vorher unbeabsichtigt etwas geschrieben haben, das den anderen verletzt hat und er reagiert dann nur darauf.

Oder noch mal anders: Dein Schreibpartner möchte Dir nur guten Rat geben und du überreagierst dann aufgrund deiner übersteigerten Verletzlichkeit durch die Psychose.

Du siehst, es gibt einige Alternativen zu deiner Meinung, dass Deine Schwester dich einfach nicht leiden kann. Alternativen zum ersten Eindruck beängstigender Situationen zu suchen ist ein probates Mittel sich nicht in schlimme Zustände hineinzusteigern. Diese Methode kommt aus der kognitiven Verhaltenstherapie.

Was wirklich los ist, findest Du vielleicht durch ein persönliches Gespräch heraus. Es gibt ja schließlich auch noch Telefon. Dazu musst Du dich aber auch trauen. Mir geht es auch oft so, dass ich zu viel Vermeidungsverhalten an den Tag lege, wo mit etwas Mut das Problem sehr schnell aus dem Weg zu räumen wäre.


LG,
Molly


LG,
Molly

Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
zuletzt bearbeitet 03.07.2016 11:37 | nach oben springen

#3

RE: EMail absolut verschieden zum persoenlichem Kontakt

in Treffpunkt für Angehörige 03.07.2016 16:36
von Quietschi | 930 Beiträge | 1907 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Quietschi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das ist schwer zu sagen, Viola, was von der Erkrankung her rührt und was wirklich boshaft gemeint ist. Ich schreibe nicht anders, als ich mich verhalte. Weshalb sollte das geschriebene Wort anders sein, als das gesagte Wort?! Du kennst deine Schwester am Besten und müsstest eher in der Lage sein, es einschätzen zu können. Es kann schon von der Krankheit her rühren. Verhält sie sich denn sonst lieb und nett, wenn ihr euch seht? Ist sie denn medikamentös richtig eingestellt? Oder ist sie momentan nicht in Behandlung?
Liebe Grüße,
Quietschi


nach oben springen

#4

RE: EMail absolut verschieden zum persoenlichem Kontakt

in Treffpunkt für Angehörige 03.07.2016 17:22
von viola (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds viola
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke fuer die Antwort... Ja mein Text ist zu lang. Sorry. Nein, nicht ich bin Schizophrenie erkrankt.
Meine Schwester. Sie ist mir persoenlich gegenueber sehr nett beschimpft mich aber schon Spam-maessig per Mail.
Und ich frage mich ob das mit ihrer Krankheit zu tun hat.


nach oben springen

#5

RE: EMail absolut verschieden zum persoenlichem Kontakt

in Treffpunkt für Angehörige 03.07.2016 17:35
von viola (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds viola
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Quietschi, Ja mir persoenlich gegnueber ist sie nett. Und ich dachte mir auch, dass das geschriebene Wort nicht anders sein sollte. Evtl. bin ich ihr Aggressionsventil, da ich mich nicht dagegen wehre. Mit mir kann man es ja machen, andere Leute haetten ihr schon laengst gesagt "Lass mich in Ruhe". In Behandlung ist sie. Ob sie ihre Medikamente nimmt, das weiss ich nicht. Ich hatte schon den Verdacht, dass sie betrunken ist, wenn sie mir schreibt.
Nur weiss ich nicht wie ich reagieren soll, wenn ich etwas falsch mache, dann habe ich ein schlechtes Gewissen. Was meine Schwester mir gegenueber ueberhaupt nicht hat. Sie hat mir geschrieben, dass es ihr Spass macht mich zu beschimpfen. Von Angesicht zu Angesicht traut sie sich wohl nicht.
Aber hat das etwas mit ihrer Krankheit zu tun?


nach oben springen

#6

RE: EMail absolut verschieden zum persoenlichem Kontakt

in Treffpunkt für Angehörige 03.07.2016 18:03
von runnhide (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds runnhide
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, das kann auch von der Krankheit kommen, wie Quietschi schon sagt. Es kann sein, dass sie übersensibel auf sich bezogen reagiert. Das kann als Außenstehender schwer nachvollziehbar sein. Vielleicht ist sie im Moment reizoffener als sonst, nimmt keine Medikamente oder diese schlagen nur begrenzt an. Als Boshaftigkeit würde ich das aber nur begrenzt deuten.

Es sind meiner Meinung nach mehr Verteidigungsversuche, um das Gefühl der Verletzlichkeit zu kompensieren. Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass sie boshafte Dinge in deinen Mails "ließt". Das würde unter aggressive Paranoia fallen. Zusätzlich kann es auch sein, dass sie sich fälschlicherweise an dem Verhalten deines Vaters ein Beispiel nimmt, eben Wut und Ärger als notwendig "definiert" und sich dann dementsprechend verhält.

Vielleicht kannst du mit ihrem Arzt sprechen, ob sie überhaupt Medikamente nimmt oder in Psychotherapie ist. Ich nehme an, dass sie vor der Krankheit eben nicht so gereizt und aggressiv war. Von daher gehe ich von einer Persönlichkeitsveränderung durch die Erkrankung aus. Kann sein, dass sie sich selbst auch ihren Lebensproblemen hiflos ausgeliefert fühlt. Wenn sie sich da nicht wahrgenommen fühlt, wird sie - natürlich zu deinem Unverständnis - auf einmal aggressiv und projeziert ihre Wut überall hin.

Gereiztheit kann noch zusätzlich entstehen, wenn man mit schweren Nebenwirkungen zu kämpfen hat. Das ist aber nur eine Möglichkeit, die nicht wahr sein muss. Ist schwierig zu sagen, was nun der Fall ist. Ich denke, es wäre am Besten, mit jemand Professionellen darüber zu reden, der deine Schwester kennt.


zuletzt bearbeitet 03.07.2016 18:07 | nach oben springen

#7

RE: EMail absolut verschieden zum persoenlichem Kontakt

in Treffpunkt für Angehörige 03.07.2016 18:22
von viola (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds viola
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Lieben Dank runnhide
Es ist ja tatsaechlich so, dass ich es nicht verstehen kann und mit deiner Antwort kann ich leichter damit umgehen (mich persoenlich nicht so angegriffen fuehlen). Mir faellt ein Stein vom Herz. Leider kann ich nicht mit ihren Aerzten sprechen, sie verraet mir nicht wer es ist. Und wenn ich es mache, hintergehe ich sie wieder. So lasse ich sie einfach per Mail sich austoben und nehme es nicht persoenlich. Wird das einfachste sein, jetzt wo ich weiss, dass es einfach "Missverstaendnisse" sind. Oder ist das Falsch? Schade ich ihr damit, wenn ich sie das tun lasse?


nach oben springen


Google Translator

Besucher
9 Mitglieder und 37 Gäste sind Online:
2009er, Rocharif, Schlendrian, Eleonore, Schnitzelchen, Serendipity, frog91, erdbeere, DaSchizoo

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nikami
Besucherzähler
Heute waren 1423 Gäste und 57 Mitglieder, gestern 2019 Gäste und 67 Mitglieder online.


Xobor Ein eigenes Forum erstellen