Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

XIX. Tagung "Die subjektive Seite der Schizophrenie", 15. - 17.02.2017, Stralsund

in Schwarzes Brett 27.06.2016 13:20
von Serendipity | 271 Beiträge | 735 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Serendipity
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Thema der Tagung:
„Wo beginnt die Schizophrenie und wo hört sie auf? Grenzen, Übergänge und neue Wege im Umgang mit Psychose“

Thematische Schwerpunkte:
Es beginnt mit der Diagnose „Schizophrenie“, die die Grenze zwischen gesund und krank vermeintlich scharf und eindeutig definiert.
Studien und klinische Erfahrungen machen deutlich, dass diese Grenze durchlässig, verschiebbar und überbewertet ist.
Auch die neueren Ansätze in der Psychotherapieforschung und die Recovery Bewegung stellen diese Grenze
und die Trennung zwischen Gesundheit und Krankheit in Frage.
Was gibt es für Alternativen, was können wir dabei gewinnen?
Oder brauchen wir eine klare Zuordnung zu „uns“ oder zu „denen“, zur Gruppe der Betroffenen, der Angehörigen oder der Profis?

Ausgrenzung und strukturelle Benachteiligung von Menschen, die oft mehr als ein Stigma tragen, sind weltweit ein ungelöstes Problem.
Häufig bilden psychische Krankheit, Armut, chronische körperliche Leiden und soziale Exklusion
eine fatale Schnittmenge massiver Diskriminierung.
Müssen wir unsere Prioritäten neu setzen, wie das mit dem Harm-reduction Ansatz in der Suchttherapie geschehen ist,
statt Symptomfreiheit und Funktionsfähigkeit zu fordern?
Welche Patientengruppen werden im Versorgungssystem übersehen?

Die Übergänge zwischen Adoleszenz-, Allgemein- und Gerontopsychiatrie stellen eine bisher viel zu wenig beachtete Herausforderung
für ein Leben mit Schizophrenie dar.
Wir möchten beispielhafte Transitions- und Versorgungsmodelle für Kindheit und Jugend und Erwachsenenleben
bis ins hohe Alter vorstellen und diskutieren.

Nach wie vor beschäftigen uns die künstlichen Grenzen der Leistungssektoren in der Versorgung.
Sozialpsychiatrische Versorgungsmodelle erfordern ein Umdenken in der Finanzierungsstruktur, hier ist viel in Bewegung.
Der Abschied von PEPP und die Öffnung für Hometreatment lassen hoffen.

Doch auch auf diesem Hintergrund gilt es offensiv zu fragen:
Welche Finanzierungsmodelle fördern Innovation im Sinne der Betroffenen, und nicht (nur) im Sinne der Kostenträger?
Was sind die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen der neuen Akutbehandlung
im Vergleich zu bestehenden Modellen der integrierten Versorgung?

Tagungsort:
Theater Vorpommern in Stralsund
Olof-Palme-Platz
18437 Stralsund

Tagungsgebühren:
○ Anmeldung und Bezahlung bis 31.12.2016 € 200,00
○ Anmeldung und Bezahlung ab 01.01.2017 € 270,00
○ Tageskarte € 110,00
50 % Ermäßigung für StudentInnen, PJlerInnen, EmpfängerInnen von Hartz IV, Sozialhilfe und Grundsicherung
nur gegen Vorlage einer zum Tagungszeitraum gültigen Bescheinigung (bitte der Anmeldung beilegen).

Anmeldung:
Leider gibt es kein Online-Anmeldeformular. Ich hab diese Infos aus einem Folder kopiert.

Bitte melden Sie sich per E-Mail (marion.kadach@helios-kliniken.de) an und überweisen Sie die Tagungsgebühren auf das Konto:
Institut für Sozialpsychiatrie MV e.V.
IBAN: DE22 1305 0000 0455 0035 80
BIC: NOLADE21ROS
Verwendungszweck: SUSE 2017, Name des Teilnehmers

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sie erhalten nach Eingang Ihrer Anmeldung eine Bestätigung.

Für Bank-/Postüberweisungen nach dem 01.02.2017 ist es erforderlich, dass ein aussagekräftiger Zahlungsbeleg zur Vorlage im Tagungsbüro mitgebracht wird. Bei Überweisungen, die nicht rechtzeitig eingegangen sind und nicht belegt werden können, muss der Beitrag an der Tageskasse vor Ort in bar entrichtet werden. Kartenzahlung ist nicht möglich.

Bei Abmeldung vor dem 15.01.2017 wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 50,00 erhoben.
Keine Rückvergütung der Teilnahmegebühr bei Nichterscheinen oder Abmeldung nach dem 15.01.2017.
Es kann jedoch ein/e ErsatzteilnehmerIn benannt werden.
Stornierungen sind grundsätzlich schriftlich vorzunehmen.

Ich werde nicht aus Wien anreisen, aber vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen von euch, der näher wohnt.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: XIX. Tagung "Die subjektive Seite der Schizophrenie", 15. - 17.02.2017, Stralsund

in Schwarzes Brett 27.06.2016 13:35
von Henri | 197 Beiträge | 617 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Henri
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich wohne zwar in der Nähe, aber die Preise sind so hoch, dass ich sie mir nicht leisten kann.


nach oben springen

#3

RE: XIX. Tagung "Die subjektive Seite der Schizophrenie", 15. - 17.02.2017, Stralsund

in Schwarzes Brett 27.06.2016 13:42
von escargot | 3.191 Beiträge | 10203 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Finde die Preise auch happig! Und es ist auch nicht gerade in meiner Nähe... schade!

Trotzdem danke für den Hinweis @Serendipity!

Liebe Grüße
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
zuletzt bearbeitet 27.06.2016 13:42 | nach oben springen

#4

RE: XIX. Tagung "Die subjektive Seite der Schizophrenie", 15. - 17.02.2017, Stralsund

in Schwarzes Brett 27.06.2016 14:10
von erdbeere | 3.778 Beiträge | 11713 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds erdbeere
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

puh,das ist ja echt ganz schön heftig vom preis her...trotzdem danke für den tip...


"Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,dann wird es dir sein,als lachten alle Sterne.
Weil ich auf einem von ihnen wohne,weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben,die lachen können."

(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)
zuletzt bearbeitet 27.06.2016 14:11 | nach oben springen

#5

RE: XIX. Tagung "Die subjektive Seite der Schizophrenie", 15. - 17.02.2017, Stralsund

in Schwarzes Brett 27.06.2016 15:25
von schizo2010 | 10 Beiträge | 15 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schizo2010
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sehe ich auch so, aber ich denke mal die Tagungen sind eher für Ärzte, Pflegepersonal etc.


nach oben springen

#6

RE: XIX. Tagung "Die subjektive Seite der Schizophrenie", 15. - 17.02.2017, Stralsund

in Schwarzes Brett 27.06.2016 15:31
von escargot | 3.191 Beiträge | 10203 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@schizo2010: Schade, wenn diese Tagungen wirklich nur für "PRofessionelle" vorgesehen sind. Gerade so ein Einblick von uns Betroffenen könnte wahrscheinlich mal ziemlich hilfreich sein und einen anderen Blickwinkel geben. Nunja.... ist wie es ist...


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen

#7

RE: XIX. Tagung "Die subjektive Seite der Schizophrenie", 15. - 17.02.2017, Stralsund

in Schwarzes Brett 27.06.2016 21:24
von Serendipity | 271 Beiträge | 735 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Serendipity
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es nehmen auch viele Betroffene und Angehörige teil.
Als es noch in Wien war, bin ich auch oft hin.
Leider gibt es da keine Tagungsbox von CD-Mitschnitten.
Die haben ihre eigenen Tagungsbände, die übrigens auch sehr teuer sind.


nach oben springen

#8

RE: XIX. Tagung "Die subjektive Seite der Schizophrenie", 15. - 17.02.2017, Stralsund

in Schwarzes Brett 28.06.2016 01:27
von Hotte | 1.616 Beiträge | 4550 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hotte
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kann man das als Werbungs- oder Krankheitskosten absetzen? ;)

Hm, also ganz ehrlich, wer sowohl an einer Tagung teilnehmen als auch solche Preise dafür zahlen kann, der kann sich wohl ein bisschen Ver-rücktheit leisten.


---
Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, mach Limonade draus! (G. Sielaff)
Mein Blog: ingo-schreibt-anders.blog
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
B-Vitamine lindern Schizophrenie-Symptome
Erstellt im Forum Wissenschaftliche Studien von Ugo
0 12.06.2017 21:52goto
von Ugo • Zugriffe: 618
Google Translator

Besucher
5 Mitglieder und 30 Gäste sind Online:
Ugo, check, WHOAMI, Fränzchen, DaSchizoo

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Iel
Besucherzähler
Heute waren 30 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 1824 Gäste und 72 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3195 Themen und 50578 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Agi007, check, Summer, Ugo

Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen