Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#61

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 13.06.2016 18:38
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich weiss, ich bin ungeduldig, Wolf!
Aber eben auch verunsichert. Am liebsten hätte ich eine Garantie, dass alles wieder gut wird.
Ich weiss, die gibt es nicht.

Trotzdem danke, dass du mir hilfst!!!!
Das bedeutet mir wirklich viel...
LG
saartje


nach oben springen

#62

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 13.06.2016 19:47
von escargot | 3.189 Beiträge | 10186 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@saartje: Nee, bei mir waren immer die Abende / Nächte das Schlimmste, wenn es dunkel wurde und ich sowieso auch nicht schlafen konnte. Die Nächte gingen und gingen einfach nicht vorbei. Schrecklich.

Aber ist eben verschieden.

Schön, dass es täglich besser wird!
Weiterhin alles Liebe!
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#63

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 13.06.2016 19:52
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@escargot

Vielen Dank für die Antwort.
Ja das stimmt bei jedem ist es unterschiedlich. Habe ich bei Depressionen auch festgestellt. Während es mir abends immer gut ging, hatten andere Problem mit dem Abend.

Freue mich für dich, dass es mit dem Reduzieren so gut funktioniert!
Ich drücke dir weiterhin die Daumen....!!!
LG
saartje


nach oben springen

#64

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 13.06.2016 20:19
von escargot | 3.189 Beiträge | 10186 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Saartje, gern. Freue mich von Dir zu lesen und das es bei euch jetzt bergauf geht. Die Ruhe von der Arbeit scheint Deinem Mann erstmal gut zu tun. Wann habt ihr denn den nächsten Arzttermin?

Danke. Heute beim Joggen hatte ich einen kurzen komischen Anflug. Ich fand auf einmal Straßen mit einem bestimmten Buchstaben schön und wollte durch die `Heimatstraßen`, die ebenfalls mit dem gleichen Buchstaben beginnen sollten, zurück joggen. Natürlich bin ich so nicht nach Hause gekommen und musste das ziemlich schnell feststellen. Aber in dem Moment war ich erstmal perplex.

Lieb, dass Du für mich die Daumen drückst :)
Merci beaucoup!
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen

#65

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 13.06.2016 20:42
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gern Saartje,

natürlich gibt es keine wirlichen Garantien. Meine Frau hattte auch immer Angst, dass ich einen Rückfall erleide. Aber um so länger sie Abstand hatte, um so ruhiger wurde sie wieder.
Ich denke, dir wird das genauso gehen. Es ist eben alles noch zu frisch für dich.

Gruß vom Wolf


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#66

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 17.06.2016 17:44
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, Euch geht es gut!

Gestern hatten wir wieder einen Termin bei der Psychiaterin - sie war zufrieden. Mein Mann versucht jetzt die nächsten Tagen 0,5mg Tavor weg zu lassen. Er nimmt momentan 1,5mg. Die Ärztin meinte aber auch, er solle sich keinen Druck machen.

Ansonsten habe ich das Gefühl, dass es stückchenweise besser wird. Heute allerdings grübelt er schon wieder vermehrt. Und das macht mich dann schon unruhig - blöd.
Mir ging es die letzten Tag auch recht gut, heute ist aber ein blöder Tag. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich ein langes Wochenende vor mir habe. Samstag, Sonntag und Montag frei - eigentlich schön, aber zur Zeit schwierig für mich.

So, soweit ein kleiner Zwischenstand.
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße

saartje


nach oben springen

#67

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 17.06.2016 18:13
von lutreola | 468 Beiträge | 1796 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds lutreola
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Saartje,
diese Grübelei ist wirklich ein Kreuz....
Schlimmer als die Krankheit selber ist doch wirklich das, was der eigene Kopf daraus macht.
Ich wünsche dir viel Glück am Wochenende, vielleicht wird es ja wieder erwarten sehr schön? könnt ihr nicht etwas schönes unternehmen, um euch abzulenken?
Ihr habt wirklich Glück in euren Beziehungen, ich bekomme manchmal richtig Panik vor dem alleine sein mit dem elendigen Zeug....

Alles Liebe euch

Lutreola


nach oben springen

#68

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 17.06.2016 21:27
von escargot | 3.189 Beiträge | 10186 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe Saartje,

nimmt Dein Mann dann morgens, mittags, abends Tavor? Und welche lässt er jetzt weg?

Schön, dass es bergauf zu gehen scheint. DAs freut mich sehr für euch!
Grübeln darf man schon mal. Muss eben aufpassen, dass es nicht überhand nimmt.

Ich finde den Tag heute auch blöd! ;-)
Aber fast geschafft (werde mir heute zum Einschlafen auch eine Tavor genehmigen)! Wieso hast Du Montag frei genommen, wenn es Dir nicht gut damit geht? Kannst Du den Tag nicht zurück geben?
Ich würde auch einen (Tages?)ausflug machen, wenn es geht und mal ein bisschen raus kommen.

Liebe Grüße
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen

#69

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 17.06.2016 21:30
von escargot | 3.189 Beiträge | 10186 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @lutreola!

Ich bin sehr dankbar für meine Beziehung zu meinem Mann. Aber es gibt auch Momente, in denen es allein einfacher sein kann. Es ist nicht alles gold, was glänzt.

Und vielleicht findest Du ja auch jemand liebes, der Dich durch Dein Leben begleiten möchte?

Liebe Grüße
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 17.06.2016 21:30 | nach oben springen

#70

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 23.06.2016 17:05
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo!
Ich hoffe, euch geht es gut soweit.

Mein Mann hat ja die Mittagsdosis Tavor weg gelassen . Hat bisher auch gut funktioniert. Das war am Sonntag. Seit gestern hat dann auch noch die Morgendosis weg gelassen und heute Nacht hat er gar nicht gut geschlafen. Er war mehr wach und hatte, wenn er geschlafen hat, Alpträume. Er hat dann heute morgen noch ein wenig geschlafen und ich bin ganz normal zu Arbeit. Als wir telefoniert haben gegen 12h war er sehr emotional, hat viel geweint. Um 14H hat er mich gebeten nach Hause zu kommen, ihm ginge es schlecht. Zum Glück konnte ich gehen und bin nach Hause. Er war wieder durcheinander, sprach wieder davon, das er aufhört zu rauchen und war sehr unruhig.
Kann es sein, dass er die Tavor zu schnell abegesetzt hat? Seine Ärtzin ist im Urlaub und wir sind dann zur Vertretung. So richtig beruhigen konnte er mich nicht. Er meinte, klar könnte sein, dass die Reduktion zu früh war, aber so richtig deutlich war er nicht.
Ich bin natürlich total erschrocken, dass mein Mann wieder so schlecht dran ist. Es lief doch so gut, gestern war er wieder mal in der Sauna.
Was ist nur passiert? Mir wird es langsam zu viel, die ganze Verantwortung liegt auf meinen Schultern. Er klammert sehr an mir, verstehe ich auch, aber manchmal würde ich am liebsten weg laufen.
Eben hat er 0,5 mg genommen und schläft gerade auf der Couch. Wird es jemals besser? Wie soll das denn ohne Tavor gehen???
LG
saartje


nach oben springen

#71

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 24.06.2016 12:53
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo zusammen,

wollte euch kurz auf den aktuellen Stand bringen. Mein Mann hat heute Nacht 10 Stunden geschlafen! Ich habe das Gefühl, dass es ihm wieder etwas besser geht. Diese komischen Gedanken - sofort auszuhören mit dem Rauchen - hat er nicht mehr.
Heute morgen hat er dann wieder seine morgentliche Dosis von 0,5,mg Tavor genommen. Er war einkaufen und das hat gut funktioniert.
Ich hoffe, dass es jetzt wieder besser wird.
Meine Therapeutin meinte auch, dass es sehr gut sein kann, dass es vom zu schnellen Absetzten kommen kann. Und meine Kollegin kennt sich sehr gut aus und meinte das auch. Ist schon heftig alles.

Ich bin natürlich wieder ein psychisches Wrack...

LG
saartje


nach oben springen

#72

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 24.06.2016 14:27
von Hotte | 1.616 Beiträge | 4546 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hotte
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich verstehe gerade nicht, was daran so schlimm sein soll, wenn er mit dem Rauchen aufhören soll?
Das Tavor ist ein sehr schnell abhängig machendes Medikament. Meine Ärztin meinte, das gehört vom Markt genommen und verboten.

Als ich NL abgesetzt hatte, hatte ich so ein Ziehen an den Schläfen wie damals beim Rauchen aufhören. Es kann sein, dass Dein Mann solche Entzugserscheinungen auch vom Reduzieren des Tavor hat - aber da spekuliere ich.
Üblicherweise geht man zurück zur letzten Dosis, mit der man sich noch wohl gefühlt hatte, wenn man mit der geringeren Schwierigkeiten bekommt.

Das Auftauchen von Träumen und Hochkommen von Gefühlen durch Entzug ist normal, denn das ist ja das, was das Medikament deckeln soll, damit der Betreffende ordnungsgemäß funktioniert in der Gesellschaft. Für Gefühle ist da idR keine Zeit, jedenfalls nicht in diesem Ausmaß.


---
Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, mach Limonade draus! (G. Sielaff)
Mein Blog: ingo-schreibt-anders.blog
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#73

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 24.06.2016 15:39
von escargot | 3.189 Beiträge | 10186 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe Saartje,

eigentlich doch sehr löblich, wenn er das Rauchen aufhören möchte?

Gib ihm Zeit und hab Geduld! Ja, es ist schwierig und man muss immer weiter kämpfen - als Patient und auch als näherstehender Angehöriger! Deine unruhige Stimmung überträgt sich aber eventuell auch (ich bekomme das bei mir gerade quasi in klein mit nur halt umgekehrt). Leider weiß ich Dir auch keinen guten Rat.

Habt Ihr Pläne für das Wochenende?

Alles Liebe
escargot


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#74

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 24.06.2016 16:14
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich glaube, ich habe mich mit dem Rauchen falsch erklärt. Bei ihm hatte die letzte Psychose viel mit Konflikten und schlechtem Gewissen (dank an seine Eltern) zu tun, ob Dinge richtig oder falsch sind, ob er richtig oder falsch handelt, etc. Er hat nie Stimmen gehört.
Als es vor 5 Wochen wieder anfing, wurde rauchen das zentrale Thema. Wir haben 2009 zusammen aufgehört zu rauchen. Er hat zwischendurch immer wieder mal geraucht. Wie es dann so ist, konnte er am Anfang immer wieder aufhören, irgendwann aber nicht mehr. Und genau dieser Konflikt tobt dann quasi in ihm - es ist schlecht zu rauchen, ich verheimliche mein Frau was, etc...
Wenn es ihm "gut" geht, raucht er und gut ist. Naja und als er mir gestern dann sagte, er habe wieder aufgehört (obwohl er sich am Tag vorher ne Stange gekauft hat ) sind bei mir natürlich die Alarmglocken angegangen. Er hat mich ja notfallmäßig auf der Arbeit angerufen und gebeten nach Hause zu kommen, WEIL er wieder aufgehört hat zu rauchen! Und auch beim Arztgespräch drehte sich alles um dieses Thema.
Rauchen sei Gift und das Tavor auch ( ist es ja auch) und zusammen mit den ganzen anderen Symptomen wurde es dann kritisch.

Meine Therapeutin und Apothekerin des Vertrauens sagte mir eben auch, dass er viel zu schnell die Dosis reduziert hat und ein eindeutiges Indiz dafür ist, dass es ihm recht schnell nach der Einnahme wieder besser ging / geht.

Also, ich hoffe, dass es jetzt wieder bergauf geht....

@escargot
ich muss morgen arbeiten, Sonntag wollen wir grillen und ich gehe zum Yoga.

Vielen lieben Dank
LG
saartje


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#75

RE: Angst vor Rückfall

in Treffpunkt für Angehörige 24.06.2016 16:19
von saartje | 358 Beiträge | 762 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds saartje
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@wolf

leider wird Tavor immer noch sehr schnell verschrieben - als es mir schlecht ging, hat meine Hausärztin mir 50 Stück verschrieben.
Davon habe ich 2 genommen und den Rest beim Psychiater abgeben.

Deswegen haben wir es ja versucht, es schnellst möglichst abzusetzen. Wir haben das echt unterschätzt. Vor allem, weil er ja von 4mg auf 2mg ohne Probleme reduziert hat. Aber das Problem sind wohl die niedrigen Dosen auszuschleichen.

LG
saartje


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gut wirksames Medikament gegen Angst?
Erstellt im Forum Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa von Alice
17 19.01.2018 18:07goto
von Alice • Zugriffe: 657
Psychose und Angst
Erstellt im Forum Symptome von VHS
17 17.01.2018 18:41goto
von Maja • Zugriffe: 732
Wege aus der Spirale aus Angst und Selbstzweifeln
Erstellt im Forum Therapie und Selbsthilfe von Blackster1483
22 12.12.2017 10:16goto
von Ugo • Zugriffe: 1349
Soziale Ängste
Erstellt im Forum Symptome von Angel
6 25.09.2014 17:09goto
von Gandalf • Zugriffe: 390
Unbegründete Ängste
Erstellt im Forum Allgemeines von Zumti
6 16.01.2014 11:07goto
von Zumti • Zugriffe: 358
Bei einer Psychose wird die Angst negiert oder zur Realität sprich Wahn
Erstellt im Forum Allgemeines von Schlappi
8 05.04.2015 13:48goto
von LuckyLive • Zugriffe: 1507
Google Translator

Besucher
12 Mitglieder und 33 Gäste sind Online:
Ugo, erdbeere, Julzz, Eleonore, Sartorius77, WHOAMI, escargot, DaSchizoo, Mi Ri, Schnitzelchen, Hannace, lucky

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Iel
Besucherzähler
Heute waren 1336 Gäste und 62 Mitglieder, gestern 1762 Gäste und 75 Mitglieder online.


Xobor Ein eigenes Forum erstellen