Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#1

Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 17.02.2016 18:10
von Hotte | 1.639 Beiträge | 4808 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hotte
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da es mir selbst erst recht spät bekannt wurde, möchte ich euch darauf aufmerksam machen, dass es guten alltagstauglichen Gehörschutz gibt.

Ohropax und ähnliches ist gut für die Nacht, wenn man einfach nur gar nichts hören will. Richtig still wird es damit zwar nicht, aber es ist zumindest etwas leiser als ohne. Für tagsüber sind Ohropax nicht so gut, weil einfach alle Geräusche gedämpft werden.

Was mir sehr gut mit meiner gelegentlich auftretenden Hyperakusis geholfen hat, ist ein spezieller Gehörschutz für Musikliebhaber:
Beispiel 1 oder Beispiel 2
Die Dinger trage ich immer am Schlüsselbund bei mir. So kann ich, wenn ein Kind sich in der S-Bahn die Seele aus dem Leib schreit, die Stöpsel reinstecken und habe meine Ruhe.
Besonders schätze ich daran, dass ich mich auch in einer lauten Umgebung wie zB auf einer Tagung oder an einer stark befahrenen Straße oder im vollbesetzten Restaurant auf ein Gespräch besser konzentrieren kann. Das liegt daran, dass diese Stöpsel den Schall anders ins Ohr transportieren als es zB die Ohropax tun. Es ist, als wenn man einfach alle Hintergrundgeräusche leiser dimmt und das, worauf es ankommt, lauter.
Auch wenn es mir gut geht, kann ich diesen Gehörschutz einsetzen, zB wenn ich in die Disco gehe.
Und wenn ich sehr reizoffen bin, kann ich auch in einer eigentlich leisen Umgebung wie zB bei einer Sitzung all das Geraschel etc, was anderen nichtmal auffällt, damit leiser hören.


---
Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, mach Limonade draus! (G. Sielaff)
Mein Blog: https://ingo-schreibt-anders.blog
Ich schreibe auch in der http://www.schreibkommune.de/. Dort findet ihr Geschichten und Artikel mit Themen rund ums Schreiben.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 17.02.2016 19:09
von Jela | 1.673 Beiträge | 5098 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jela
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Puh bin ich froh, dass ich dieses Problem nicht habe. Ich komme mit den Alltagsgeraeuschen und Gespraechen eigentlich sehr gut klar, auch wenn es lauter oder unangenehmer wird. Und muss mich demzufolge nicht abschirmen. Ohrstoepsel habe ich bisher nur einmal im Krankenhaus verwendet. Wir hatten eine extrem schnarchende Mitpatientin ins Zimmer bekommen. Hab das aber schnell wieder sein lassen. Mir waren diese Dinger und das Ankommen meiner Umwelt im Gehoer extrem unangenehm. Haengt vielleicht mit meinem absoluten Gehoer zusammen, weiss nicht. Meins waren diese Ohrstoepsel auf jeden Fall nicht. Hat mich irritiert.


nach oben springen

#3

RE:

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 17.02.2016 19:54
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mensch Ugo, du bist heute aber sakastisch :-) Ah, inzwischen gelöscht...

Hotte, ich weiss nicht so recht, was deine Meinung heute auslöst. HSP? Aus meiner Sicht hat sich bei mir immer bewehrt, bei Anderen für etwas mehr Ruhe zu sorgen. Geht, wenn du nicht gerade auf dem Karnevallumzug bist. Aber da sei das doch gestattet. :-) Ich bin dann immer weggefahren. :-)
Aber ich hatte als Kind, dass ich immer laute Geräusche gehört habe. Besonders wenn ich im Bett lag. Aber das ist vorbei, vielleicht dank der allgemeinen Entwicklung.

Gruß vom Wolf


zuletzt bearbeitet 17.02.2016 19:59 | nach oben springen

#4

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 17.02.2016 20:01
von UgoAdmin | 2.946 Beiträge | 11992 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ugo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da hat sich gerade der Betreff geleert, ich habe das mal wieder eingefügt, damit das Thema im Acitivity Feed angezeigt wird.


nach oben springen

#5

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 17.02.2016 21:35
von Molly | 3.342 Beiträge | 16544 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Hotte!

Du wärst mit Sicherheit nicht so dünnhäutig, dass dich jedes Geräusch stört, wenn Du regelmäßig das für dich passende Neuroleptikum in der für dich passenden Dosis einnehmen würdest. Aber das glaubst Du mir ja nicht...

LG,


LG,
Molly

Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
nach oben springen

#6

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 18.02.2016 00:41
von Hotte | 1.639 Beiträge | 4808 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hotte
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wolf,
meine Meinung zu diesen Ohrstöpseln habe ich schon seit einem Jahr. Auf die Idee, es könnten noch andere hier im Forum ebenfalls Schwierigkeiten mit Reizoffenheit haben, bin ich tatsächlich erst durch das HSP-Thema gekommen.

Molly,
es ist nicht so, dass es ein Dauerzustand übermäßiger Empfindlichkeit wäre. Die kreischenden Kinder sprechen sich nur eben nicht mit mir ab und deshalb kann ich jederzeit in überfordernde Situationen kommen. Es stört mich nicht jedes Geräusch rund um die Uhr. Nur hat jedes Geräusch das Potential dazu und ich weiß nie, wann solche Situationen auftreten.
Aus meiner anderthalbjährigen Zeit der Dauermedikation heraus kann ich mit Sicherheit sagen, dass ein NL mir nicht helfen kann gegen Reizüberflutung. Im Gegenteil, ohne die Tabletten komme ich besser zurecht und bin weniger dünnhäutig.

Das hängt damit zusammen, dass ich mich
a) konzentrieren können muss, um meine Wahrnehmung auf ein bestimmtes Detail wie zB meinen Gesprächspartner oder meine Arbeit am Bildschirm zu fokussieren, was mir unter NL nur unter sehr großer Antrengung gelang und
b) muss ich mich auf meine Körperwahrnehmung verlassen können, um überhaupt zu erkennen, wann ich eine Pause brauche und auch diese wird durch die Medikamente leider erheblich beeinträchtigt. Ich bin dann allgemein so in Watte gepackt, dass ich einfach permanent über meine Grenzen latschen muss, weil ich sie schlichtweg nicht wahrnehmen kann.
(Dazu kommen dann die anderen Nebenwirkungen wie Antriebslosigkeit, Emotionslosigkeit, Scheissegal-Haltung und Zu-allem-Ja-Sagen, dauernde Müdigkeit, verlangsamte Denkgeschwindigkeit, fehlende Ideen, Wortkargheit, Appetitlosigkeit, fehlender Durst, Dyskinesien, mangelnde Libido und das Gefühl, nicht ich selbst zu sein. Aufzählung nicht abschließend.)


---
Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, mach Limonade draus! (G. Sielaff)
Mein Blog: https://ingo-schreibt-anders.blog
Ich schreibe auch in der http://www.schreibkommune.de/. Dort findet ihr Geschichten und Artikel mit Themen rund ums Schreiben.
nach oben springen

#7

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 17.05.2016 20:10
von Stukas | 44 Beiträge | 120 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Stukas
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ich habe das Problem , das ich meine Umgebung hören muss ,sonst wird mein Grübelzwang stärker und es kommt nur misst bei raus,was hilft ist etwas Radio laufen lassen und sich darauf konzentrieren. evtl hilft das auch jemanden anderen.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#8

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 17.05.2016 20:57
von Bella87 | 36 Beiträge | 213 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bella87
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn man nicht mehr auf Geräusche achtet dann auf einen anderen sin der die Augen betrifft Bewegungen.


nach oben springen

#9

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 17.05.2016 21:00
von Bella87 | 36 Beiträge | 213 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bella87
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn der Fernseher lautlos wär würde man die Stimmen sehen statt hören


nach oben springen

#10

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 17.05.2016 22:43
von Jela | 1.673 Beiträge | 5098 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jela
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch diese Theorie ist vielleicht ein bischen gewagt ? Allgemeingueltig ?
Ich denke, das die Psychose primaer nicht durch den Fernseher lebt ( bei mir gings auch ohne TV ab, ich habe monatelang nicht eingeschaltet ) . Dazu sind optische Hallus und Stimmen zwei getrennte Dinge. Bei mir liefen die parallel und nicht aufeinander aufbauend oder sich beeinflussend und in Beziehung stehend ab. Ich kann da bei mir keine Kausalitaet feststellen. Aber vielleicht versteh ich Deinen Satz ja auch nur falsch ?


nach oben springen

#11

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 17.05.2016 22:53
von escargot | 4.290 Beiträge | 17923 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds escargot
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wir hatten und haben auch gar keinen Fernseher. Es lief also auch alles ohne Fernseher. Wobei ich in der Klinik Zeitungsartikel ausgeschnitten habe und Botschaften darin "erkannt"....

neulich erst in meinen alten Aufzeichnungen entdeckt!


>> And the day came when the risk to remain tight in a bud was more painful than the risk it took to blossom <<
Anais Nin
nach oben springen

#12

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 18.05.2016 01:01
von Stukas | 44 Beiträge | 120 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Stukas
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

TV ist bei mir auch nicht an


nach oben springen

#13

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 18.05.2016 14:10
von Bella87 | 36 Beiträge | 213 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bella87
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was mit dem Fernseher gedanklich geht funktieoniert gedanklich auch in der Realität das weiß ich aus eigener Erfahrung.
Grüße


nach oben springen

#14

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 15.01.2017 16:07
von nell | 16 Beiträge | 75 Punkte
avatar_w
X

Auszeichnungen


des Mitglieds nell
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also ich hab mit Ohrstöpsel vorm Schlafengehen tatsächlich auch schon die Stimmen zum Schweigen gebracht. Dann war endlich Ruhe zwischendurch. Ja, ich fands auch erstaunlich. Hab mir richtig stark abdichtenden Gehörschutz gekauft. Bin damit sogar schon Duschen gegangen, ja, lacht mich ruhig aus. Hat aber geholfen. Hab auch gelesen, dass das helfen kann, und dass bei Anderen eher Musik hilft. Musik stresst mich aber nur noch mehr, ist kontraproduktiv, ich brauchs dann ganz ruhig. Hab aber auch gelesen, dass es ne Habituierung geben kann, also, dass man sich dran gewöhnen kann und dann ist der Effekt weg, deswegen hab ichs nur im Notfall gemacht.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#15

RE: Wenn alles zu laut ist: Ohrstöpsel

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 06.01.2018 10:58
von sensitive | 302 Beiträge | 2074 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds sensitive
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe mir mal für ein Konzert solche Ohrstöpsel gekauft, die haben das ganze auf ein erträgliches Maß herunter geschraubt.

Ich habe mal geglaubt das ich durch mein CPAP Atemgerät in der Nacht immer munter werde und deshalb speziellen Gehörschutz brauche, ich habe mir dann vom Hörakustiker Gehörschutz machen lassen für die Nacht, aber leider sind meine Stimmen in der Nacht dadurch noch viel schlimmer gewesen und deshalb trage ich die nicht mehr in der Nacht, weil mir im Sommer öfters die Umgebungsgeräusche auf den Geist gehen und ich in einer Gegend wohne wo ich nicht alleine lebe, trage ich öfters Kopfhörer als Ohrstöpsel ohne Musik einzuschalten, das dämpft die Geräusche auch ein bisschen runter.

Ich muss mal meine Ohrstöpsel für Konzerte wieder suchen und mal in der Stadt ausprobieren, ich bin schon relativ empfindlich, wie mein Nick ja auch schon andeuten lässt.


zuletzt bearbeitet 06.01.2018 11:08 | nach oben springen


Google Translator

Besucher
9 Mitglieder und 37 Gäste sind Online:
2009er, Rocharif, Schlendrian, Eleonore, Schnitzelchen, Serendipity, frog91, erdbeere, DaSchizoo

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nikami
Besucherzähler
Heute waren 1423 Gäste und 57 Mitglieder, gestern 2019 Gäste und 67 Mitglieder online.


Xobor Ein eigenes Forum erstellen