Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

Zusammenspiel oder Zusammenarbeit?

in Treffpunkt für Angehörige 14.08.2015 19:13
von Fiene (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fiene
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo, liebe Foris

Ich bin ja schon einige Monate gedanklich und inhaltlich bei euch.
Es hat mir wirklich sehr geholfen, von euch moralische, aber auch informative Unterstützung zu erhalten.

Mein "menschliches Denken" aber auch " fühlen" sagt mir: Wo man etwas bekommt, möchte man auch zurückgeben.
Vielleicht bleibt es nur bei den Versuchen, obwohl ich auch schon sehr viel positive Rückmeldung erfahren habe.

Was mir etwas Probleme macht ist, mich verständlich zu machen, mich auch etwas abgrenzen zu wollen und sogar auch
zu müssen.

Zusammenarbeit bedeutet für mich: ich gehöre zu euch. Zusammenspiel : ich versuche zu verstehen, ohne mich zu verpflichten.

Eure Gedanken dazu zu erfahren - wäre wirklich wichtig!

Gruß von

Fiene


nach oben springen

#2

RE: Zusammenspiel oder Zusammenarbeit?

in Treffpunkt für Angehörige 14.08.2015 19:41
von Quietschi | 930 Beiträge | 1901 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Quietschi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Fiene.
Zusammenspiel ist etwas Leichtes, wie ein Spiel eben, wo Dinge ineinander greifen. Zusammenarbeit hieße gemeinsam an etwas zu arbeiten, was auch nicht ganz falsch ist, denn wir alle sind uns darüber bewusst, dass es ein echter Kampf ist diese Stimmen weg zu kriegen, oder eben als Angehörige mit der Erkrankung eines Patienten umgehen zu lernen. Man könnte aber auch der Auffassung sein, dass Arbeit hier nicht ganz passt, weil das zu streng in eine Richtung deuten würde. Wir wälzen ja nicht nur Probleme. Wir erlauben uns auch mal Spaß miteinander zu haben, oder herum zu witzeln. Zusammenspiel finde ich deshalb besser geeignet den Zustand zu beschreiben.
Liebe Grüße,
Quietschi


nach oben springen

#3

RE: Zusammenspiel oder Zusammenarbeit?

in Treffpunkt für Angehörige 14.08.2015 21:27
von Jela | 1.059 Beiträge | 3672 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jela
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Fiene,

Es ist seltsam ich wuerde Deine Zeile genau umdrehen:
Zusammenspiel bedeutet fuer mich: ich gehoere zu euch
Zusammenarbeit ich versuche zu verstehen, ohne mich zu verpflichten.

Das Zusammenspiel ist dabei fuer mich auch klar durch Empathie gepraegt. Verstehen, kennen lernen, Austausch und oder auch konstruktives, menschliches miteinander umgehen sind dabei eins. Die Arbeit beinhaltet fuer mich eine deutlich groessere, ja vielleicht auch gewollte Distanz. Sie ist eher sachlich ausgerichtet und verpflichtet vor allem emotional nicht so sehr, wenn ueberhaupt. Laesst letztendlich aber auch nicht nicht soviel Naehe und damit gegenseitige Oeffnung zu. Vielleicht kann man es mit einem Sinnspruch darstellen: Wie es in den Wald reinschallt, so schallt es raus. Ich denke, dass trifft das "menschliche Spiel" und damit auch eine Definition oder auch das Verhalten, den Out- und Input ( auch in einem Forum ) ganz gut.

Liebe Gruesse Jela


1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der irre Prediger
Erstellt im Forum Betroffenen-Literatur von hausschuh
1 07.04.2018 21:46goto
von gerhard • Zugriffe: 83
Schizophren oder Medial?
Erstellt im Forum Allgemeines von XMK
42 11.12.2017 13:16goto
von XMK • Zugriffe: 1191
--Studie zur Schizophrenie-Forschung sucht Teilnehmer! --
Erstellt im Forum Wissenschaftliche Studien von TYPIA
12 24.10.2017 17:52goto
von Melisse • Zugriffe: 670
ist das wirklich eine Schizophrenie?bitte um schnelle Hilfe!!
Erstellt im Forum Allgemeines von traenenmeer
27 25.03.2017 20:27goto
von Hotte • Zugriffe: 1052
Teilnehmer für MRT-Studie der Charité Berlin gesucht (100€)
Erstellt im Forum Wissenschaftliche Studien von IntegraMent Charité
0 25.10.2016 14:46goto
von IntegraMent Charité • Zugriffe: 418
Angstmanagement
Erstellt im Forum Therapie und Selbsthilfe von Hotte
3 19.01.2016 10:12goto
von logo • Zugriffe: 413
Ende meiner Tätigkeit als Moderator
Erstellt im Forum Ankündigungen von Hirnsehprogramm
8 29.10.2015 23:19goto
von Hotte • Zugriffe: 602
Leide ich an Schizophrenie?
Erstellt im Forum Allgemeines von DerDenNiemandVersteht
8 08.08.2014 00:39goto
von Endorphinentzug • Zugriffe: 901
Google Translator

Besucher
9 Mitglieder und 29 Gäste sind Online:
Freia, erdbeere, Henri, Melisse, Schnitzelchen, Sirod, Steffie, Eleonore, lucky

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Maja1999
Besucherzähler
Heute waren 608 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 1404 Gäste und 72 Mitglieder online.

Forum Statistiken

Xobor Ein eigenes Forum erstellen