Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#1

Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 04.08.2015 13:37
von DA JAGNA | 372 Beiträge | 656 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DA JAGNA
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Strategien gegen das Stimmenhören



Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????


Wir spielen Schach mit "WELT IM KOPF!!!!"


zuletzt bearbeitet 08.08.2016 19:32 | nach oben springen

#2

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 04.08.2015 14:04
von DA JAGNA | 372 Beiträge | 656 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DA JAGNA
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Stimmen wollen dass ich kooperiere. Da habe ich aber keine Lust zu. Jagna


Wir spielen Schach mit "WELT IM KOPF!!!!"
nach oben springen

#3

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 04.08.2015 14:16
von DA JAGNA | 372 Beiträge | 656 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DA JAGNA
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin jeden Tag erschoepft von den stundenlangen Gesprächen.


Wir spielen Schach mit "WELT IM KOPF!!!!"
nach oben springen

#4

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 04.08.2015 15:33
von frog91 | 299 Beiträge | 465 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frog91
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe noch keine genauen Strategien, bei mir wirkt im Moment wenn es besonders schlimm wird nur mich hinzulegen und zu zu hören oder Bedarfsmedikation.


DA JAGNA hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 04.08.2015 21:14
von Quietschi | 930 Beiträge | 1901 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Quietschi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich sage mir eben immer wieder, dass es keine Telepathen gibt, die meine Gedanken lesen und kommentieren können; dass das nur mein Unterbewusstsein ist. Meine Stimmen sind ja auch in den Hintergrund getreten und ich nehme sie nur noch abends, wenn es ganz still ist wahr, was aber nicht weniger anstrengend ist, da ich ja weiß, dass sie trotzdem noch da sind. Ich hab einfach versucht mich auf die realen Geräusche zu konzentrieren. Als meine Stimmen noch laut und präsenter waren: Statt mich z.B. auf das Gerede im Hintergrund des TVs - die Stimmen - zu konzentrieren eher darauf zu hören, was in dem Film passiert. Usw.
Liebe Grüße,
Quietschi


DA JAGNA hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 04.08.2015 21:47
von Jela | 432 Beiträge | 1441 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jela
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wiederholung, die zehnte. Da Jagna Vielleicht solltes Du mal auf die Beitraege zurueck greifen, die man an Dich schon gepostet hat. Ist echt ein Hamsterraedchen ohne Ende in dem Du Dich befindest. Versuch Dich doch mal mit konstruktiven Dingen zu beschaeftigen, Deinem Leben und Denken eine andere Richtung zu geben. Diese Schlagwoerter und dauernden Wiederholungen sind echt nervig. Und aendern in dieser Art und Weise vor allem nichts. Forumskultur und Miteinander ist was anderes. Vor allem, wenns konstruktiv sein soll. Aber darauf kommt es Dir ja offensichtlich nicht an ?


nach oben springen

#7

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 04.08.2015 23:23
von DA JAGNA | 372 Beiträge | 656 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DA JAGNA
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Strategiedebatte ist wichtig, weil die meisten Probleme haben und Strategien brauchen


Wir spielen Schach mit "WELT IM KOPF!!!!"
nach oben springen

#8

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 05.08.2015 00:23
von DA JAGNA | 372 Beiträge | 656 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DA JAGNA
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wir reden mit dem individuellen und kollektiven Unbewussten.
Da gibt es das alles was wir erleben von Gott über Dämonen, Telepathie bis hin zum CIA.
Medikamente helfen nur begrenzt.
Was kann man gegen diese Phänomene tun??????????


Wir reden mit dem individuellen und kollektiven Unbewussten.
Da gibt es das alles was wir erleben von Gott über Dämonen, Telepathie bis hin zum CIA.
Medikamente helfen nur begrenzt.
nach oben springen

#9

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 05.08.2015 03:25
von runnhide (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds runnhide
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Traurig an diesen Phänomenen ist ja, dass es einem oft nicht möglich ist, sie hinfort ziehen zu lassen, da sie hartnäckig sind und sich unterschwellig, aber gewaltsam in Denken und Wahrnehmung einschleichen. Genau das macht sie so wenig steuerbar.

Man kann zum Beispiel versuchen, den Bezug abzuschwächen, den man automatisch zu ihnen aufzubauen pflegt. Damit meine ich, dass man lernen kann, sie weniger zu bewerten und ihnen damit ein Stück weit Macht über uns nimmt. Am Besten fängt man bei den Gedankenansammlungen an, die man um den Wahn herum aufbaut.

Jene sind eigentlich die, die den Wahn immer wieder manifest werden lassen. Man muss sich also mit dem Wahn und den Gedanken im Wahn nachträglich beschäftigen. Dabei muss man aber wissen, dass man in kleinen Schritten vorgehen muss. Ich will kein Blatt vor den Mund nehmen, es bedeutet schon ein Prozess, der auch länger dauert. Wenn man aber beizeiten einfach nur überfordert ist, dann hilft nur sich in eine Schutzatmosphäre aus Ruhe und Reizabschirmung zu begeben.

Also ein Tipp von mir ist zum Beispiel, dass es in meinen Augen erstmal nicht viel bringt, sich die Hoffnung aufrecht zu erhalten, das Unbewusste vollends verstehen zu können. Und dann noch mit dem Beigeschmack, dass es ein kollektives sein kann, macht diese Hoffnung noch größer. Das ist aus dem Grund ein Auslöser für den Wahn, weil wir praktisch gar nicht dazu ausgelegt sind, das Unbewusste vollends zu verstehen. Man kann nicht in einer Einheit mit dem Unbewussten leben, da es dafür ausgelegt ist, im Hintergrund zu bleiben. Das ist eine elementare Funktion des Geistes, die man nicht zerstören soll.

Wenn man sich also unbewusst zu stark auf das Unbewusste im Stimmenhören konzentriert, dann macht man genau das, was man nicht will. Nämlich unbewusst wieder Dinge aus dem Unbewussten ins Bewusstsein aufsteigen zu lassen, was widerum den Wahn verstärken kann.

Sicher hat das Stimmenhören etwas mit dem Unterbewusstsein zu tun. Nur was genau? Es sind vorallem unliebsame Erfahrungen und Eigenschaften, die einem durch Stimmen oder Gedankengebäude in Erscheinung treten. Das ist natürlich alles sehr verdeckt und erstmal nicht offensichtlich. Wenn jetzt Stimmen sehr penetrierend sind und vorgeben, ein Dämon zu sein, dann handelt es sich wahrscheinlich um die Erkenntnis, dass man selbst schon oft in "dämonischer" Weise gegen andere gehandelt hat. Das konnte man in dem Moment nicht abstellen, weil man sich dazu angetrieben sah, aber im Nachhinein fühlt man sich schuldig.

Ein Dämon steht ja erstmal bildlich gesehen für Skrupellosigkeit. In der christlichen Mythologie werden sie auch als die Schadensbringer bezeichnet. Jeder Mensch ist aus Selbstschutz mal narzistisch und richtet dabei lieber die Augen auf sich selbst als auf seinen Mitmenschen. Es handelt sich also beim Dämon auch um einen inneren Dämon. Wenn man das erkennt und dann am Besten noch konkreten Handlungen aus der Vergangenheit zuordnen kann, löst sich ein Teil der Schuld auf, die eine dämonische Stimme transportiert. Und damit hat man ihr ein Stück Einfluss genommen, man bewertet sie nicht mehr so stark und sie kann leichter verschwinden.

Bei der Telepathie ist das zum Beispiel dieses wunderbare Gefühl, dass wir als Menschen in einem Gespräch sehr schnell kommunizieren können. Wir haben sehr viele Ausdrucksformen parat, die man je nach Belieben zeigen kann. Damit meine ich zum Beispiel die Sprache an sich, dann der Tonfall, den Subtext, die Gesichtsausdrücke und die Gestik. Das alles vermischt verarbeiten zu können, ist schon eine große Leistung von uns. Aber diese Leistungen vollziehen sich wohl größtenteils intern und werden nicht so stark von telepathischen Fähigkeiten bestimmt.

Plausibel ist für mich, dass wir zu einem Großteil über die Fähigkeit kommunizieren, Absichten und Einstellungen schnell erkennen zu können (theory of mind). Das verschafft uns die Fähigkeit, schnell reagieren zu können. Kann schonmal leicht "nur" nach einer Telepathie aussehen, ist aber wohl hauptsächlich wie gesagt eine interne Angelegenheit. Telepathie als solche sollte man nicht versuchen, ausnutzen zu wollen in der Hoffnung, man könne sie so stark intensivieren, dass man eine Ultrafähigkeit zur Verständigung erhält. Die Bindung an diese Hoffnung initiiert nur wieder die Wahndynamiken, kann aber durch das Beschäftigen mit den alltäglichen Erscheinungen der Verständigung abgeschwächt werden.

So, das ist mein kurzer Brainstorm und survival guide, den ich auch für mich selbst herausgearbeitet hab. Ich hab Angst vor weiteren Psychosen, denn ich will das Gespür fürs Wirkliche eher wieder erlernen, anstatt es wieder zu verlieren und dann im schlimmsten Fall wieder die lähmende, hoffnungslose Wüste der Negativsymptomatik über mich ergehen lassen zu müssen.


"Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor." (Hippokrates)
DA JAGNA hat sich bedankt!
nach oben springen

#10

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 09.08.2015 13:20
von DA JAGNA | 372 Beiträge | 656 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DA JAGNA
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

​Bei 15 Stunden Sozialkontakte pro Woche hat man eine 30 prozentige Wahrscheinlichkeit für Psychose- bei 30 oder mehr Stunden pro Woche eine mehr als 80 prozentige Wahrscheinlichkeit für Psychose sagt Professor Asmus Finzen in seinem Buch Schizophrenie. Das heißt Kommunikation und Sozialkontakte sind Gift für Schizophrene und Triggern uns
Also wenig Kommunikation und Sozialkontakte ist richtig und schützt uns vor Rückfällen


Ich höre seit meiner Geburt Stimmen.
Das Gehirn spielt Spiele und Telepathie ist wahr- mehr ist nicht los
Medikamente helfen mir nur begrenzt.
Heilen können nur Gespräche.
nach oben springen

#11

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 09.08.2015 14:39
von zzz | 19 Beiträge | 42 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds zzz
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich halte dich ja für einen Troll irgendwo, was übrigens sehr geschmacklos wäre, sollte ich recht haben.

Die Stimmen haben so viel Macht, wie man ihnen gibt. Das heißt, ich kann versuchen, wegzuhören, ich muss nicht machen, was sie mir sagen. Es ist nicht mehr als eine Meinung, die mir jemand aufzudrängen versucht. Sie können nichts machen, als zu reden.

Auch habe ich festgestellt, dass die Stimmen von mir selbst produziert werden. Das nimmt viel der Angst, zu merken, dass ich nur meine eigenen Gedanken höre. Ich beobachte mich selbst und ich verurteile mich selbst, das habe ich schon immer gemacht, nur passiert es jetzt auf eine Art und Weise, die schwerer zu kontrollieren ist. Manchen Leuten hilft es, einfach im Kopf zu wiederholen, was die Stimmen gesagt haben, bis diese Persönlichkeitsanteile wieder integriert sind quasi. Das klingt fürchterlich unwissenschaftlich, aber es funktioniert manchmal. Ich kann häufig die Sätze der Stimmen beenden, eben weil ich genau weiß, was sie sagen in gewissen Situationen, weil sie ja ein Teil von mir sind.

Überhaupt nehme ich mich selbst, so weit es geht, nicht mehr so ernst, das Leben ist halt manchmal beschissen, aber irgendwann bin ich hier weg von der Bildfläche und dann geht alles ohne mich weiter. Im Großen und Ganzen bin ich völlig irrelevant, was aber auch heißt, dass ich die Freiheit habe, so viel Mist zu machen, wie ich möchte. Alles geht vorbei.

Ansonsten versuche ich, mich abzulenken. Das ist mit am effektivsten. Ich will mein Leben mit schönen Dingen füllen und mich nicht von der ewigen Angst leiten lassen. Ich habe dahingehend mehr Kontrolle, als ich mir eingestehe.

Am Anfang hat es geholfen, nett zu den Stimmen zu sein, sich trotz der schwierigen Lage zu entspannen. Sich zu denken, man wäre kein so schlechter Mensch. Die Stimmen kommen aus meinem eigenen Kopf, wie gesagt. Wenn ich die Einstellung mir selbst gegenüber ändere, passen sie sich an. Wenn ich gestresst bin, sind sie gestresst, wenn ich positiv bleibe, bleiben sie positiv.

Man kann das so weit treiben, dass man sich eine neue Stimme ausdenkt (google mal den Begriff "Tulpa"), die einen in Schutz nimmt oder einem hilft.

Das funktioniert alles in etwa so, wie zu beten, glaube ich, wie eine selbsterfüllende Prophezeiung. Man sieht ja daran, dass man sich ganze Personen einbilden kann, dass es immer nur die eigene Wahrnehmung der Dinge gibt und keine Realität in dem Sinne, die man erfahren könnte. Soll heißen, wenn ich nur fest genug daran glaube, wird es wahr. Wieso also nicht an schönere Dinge glauben?



DA JAGNA, future_former und Asina haben sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 09.08.2015 14:54 | nach oben springen

#12

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 09.08.2015 20:46
von DA JAGNA | 372 Beiträge | 656 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DA JAGNA
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich höre jeden Tag stundenlang Stimmen- sie quatschen mich voll und ich kann sie nicht abschalten- die Medikamente bringen fast nichts.
Ich habe auch imperative Stimmen die die Macht haben und mir Sachen befehlen oder verbieten wogegen ich nichts machen kann.
Mein Arzt ist auch ratlos. Ich denke das Gehirn spielt Spiele und glaube auch noch zusätzlich an Telepathie.
Ich bin kein Troll


Ich höre seit meiner Geburt Stimmen.
Das Gehirn spielt Spiele und Telepathie ist wahr- mehr ist nicht los
Medikamente helfen mir nur begrenzt.
Heilen können nur Gespräche.
nach oben springen

#13

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 09.08.2015 21:32
von DA JAGNA | 372 Beiträge | 656 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DA JAGNA
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Terror hier läuft jetzt 18 Jahre.
Wie komme ich aus dem täglichen Stimmenterror raus, wenn Medikamente fast nichts bringen??
Frage an alle


Ich höre seit meiner Geburt Stimmen.
Das Gehirn spielt Spiele und Telepathie ist wahr- mehr ist nicht los
Medikamente helfen mir nur begrenzt.
Heilen können nur Gespräche.
nach oben springen

#14

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 09.08.2015 21:47
von Molly | 2.001 Beiträge | 7184 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was für Medikamente und in welcher Dosis nimmst Du denn? Hast Du ein ansonsten stressfreies Leben wo Du eine sinnvolle Beschäftigung und Tagesstruktur hast? Gibt es in Deinem Leben außer der Krankheit gravierende Probleme?


nach oben springen

#15

RE: Welche Strategien habt ihr gegen Stimmen ?????????

in Therapie und Selbsthilfe 09.08.2015 22:06
von DA JAGNA | 372 Beiträge | 656 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DA JAGNA
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi Molly- Ich gehe seit 18 Jahrne kaputt wegen der Stimmen.
Ich habe ein ansonsten absolut stressfreies Leben und brauche nichts leisten oder tun.
Ich nehme 2 mg Risperidon, 8 mg Benperidol und 4 mg Biperiden und sie helfen kaum.
Die Tagesstruktur wird von den Stimmen bestimmt. Ich bin in Foren weil ich mit irgendjemanden über den ganzen Mist reden muss und einsam bin. Mein Arzt ist machtlos -weiß aber im großen und ganzen Bescheid. Die Familie hält mir in jeder Hinsicht: Hausarbeit und Finanzen den Rücken frei. Ich suche nach der Lösung. Mein Arzt meint man kann nichts machen ich muss Geduld haben und es aushalten.
Gruß
Jürgen


Ich höre seit meiner Geburt Stimmen.
Das Gehirn spielt Spiele und Telepathie ist wahr- mehr ist nicht los
Medikamente helfen mir nur begrenzt.
Heilen können nur Gespräche.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Imperative Stimmen
Erstellt im Forum Symptome von Sevenof9
9 02.07.2017 18:45goto
von Fränzchen • Zugriffe: 371
Stimmen hören
Erstellt im Forum Symptome von coldmorning
8 18.12.2016 16:03goto
von coldmorning • Zugriffe: 508
3. Juni Arte Doku "Stimmen im Kopf"
Erstellt im Forum Schizophrenie in den Medien von Molly
13 05.06.2016 13:45goto
von Speedy • Zugriffe: 764
"Stimmen im Kopf"
Erstellt im Forum Symptome von Strandperle
7 20.09.2014 20:44goto
von Molly • Zugriffe: 580
Strategien um mit den Stimmen fertig zu werden
Erstellt im Forum Allgemeines von Danielson
44 06.05.2014 15:23goto
von Ugo • Zugriffe: 2351
Wie hört und deutet ihr die Stimmen?
Erstellt im Forum Symptome von Schlappi
22 22.12.2015 21:15goto
von Speedy • Zugriffe: 1428

Besucher
5 Mitglieder und 16 Gäste sind Online:
Schlafloser, Sirod, future_former, Freia, lucky

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Schmuckstück
Besucherzähler
Heute waren 456 Gäste und 34 Mitglieder, gestern 1881 Gäste und 65 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2863 Themen und 37788 Beiträge.

Heute waren 34 Mitglieder Online:
Agi007, Clavigo, Cristina, DaSchizoo, Eleonore, erdbeere, escargot, Feuerlilie, Freia, Fränzchen, future_former, gerhard, Henri, Hopefulx3, Joan, Kaa, Kleene, Kleepferdchen, lucky, Martin Schlender, McCorc, Molly, Nadi, Noki, roma, Schlafloser, Schmuckstück, Schnitzelchen, servus15, Sirod, Ste und Humpel, suffered, Summer, Ugo
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).


Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator Google Translator

Xobor Ein eigenes Forum erstellen