Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#31

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 13.05.2015 20:18
von Schneepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schneepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nanu, man denkt doch gar nicht den ganzen Tag darüber nach, wie groß oder klein man ist, oder doch?
Hm, vielleicht doch ;-)


nach oben springen

#32

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 13.05.2015 20:19
von snuggles (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds snuggles
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Schneepferdchen: Also ich schon, aber es hat mir bisher noch nicht geschadet


nach oben springen

#33

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 13.05.2015 20:25
von Schneepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schneepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dann mal viel Spaß dabei weiterhin :-)


nach oben springen

#34

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 13.05.2015 20:27
von snuggles (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds snuggles
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke. Wenn ich eine Galaxie wäre oder der Besitzer der Milchstraße, dann hätte ich noch mehr Spaß.

Uh, ich glaube, Jospeh hat einen wunden Punkt getroffen.


zuletzt bearbeitet 13.05.2015 20:29 | nach oben springen

#35

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 13.05.2015 21:16
von MDark (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds MDark
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ob klein oder groß, formt beides den Charakter... denn erst wenn sich ein Mensch groß fühlt, zeigt er auch, wie sein Charakter beschaffen ist.


nach oben springen

#36

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 13.05.2015 21:39
von Schneepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schneepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@MDark inwiefern meinst Du das?


nach oben springen

#37

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 14.05.2015 00:48
von Jela | 1.489 Beiträge | 4770 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jela
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

MDark
Wuerde mich auch interessieren
Was ist gross, was ist klein ?
Was hat das mit dem Charakter zu tun ?
Kann Dir im Moment nicht folgen


nach oben springen

#38

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 14.05.2015 14:10
von Quietschi | 930 Beiträge | 1902 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Quietschi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich finde nicht, dass die eigene Empfindung der Größe etwas mit Charakter zu tun hat. Wieviele aufgeblasene Politiker sich für die Größten halten, z.B., aber aus Außensicht eher arme Nummern darstellen. (Politiker war jetzt nur n Beispiel.) Und manch einer, der sich für klein, gering, und sich zu nichts nutze hält, kann ein ganz feiner, sensibler Mensch sein. Ich sehe daher keinen Zusammenhang zwischen Größe und Charakter.
Grüße,
Quietschi


nach oben springen

#39

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 14.05.2015 14:32
von Fiene (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fiene
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo an alle, liebe Quietschi

Genau deshalb ist es so wichtig, die Balance zu halten, sprich - sich selbst anzuschauen u. dennoch kritisch zu bleiben.

Der Blick in den Spiegel sollte ein symphathischer, liebenswerter und authentischer sein.
Funktioniert nicht immer, aber man kann es immer wieder in Funktion bringen.

Ich wünsche euch allen, daß dies immer wieder gelingt.
Denkt an die Unendlichkeit!

LG. Fiene


nach oben springen

#40

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 14.05.2015 15:23
von Hirnsehprogramm | 1.227 Beiträge | 2493 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hirnsehprogramm
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein Gefühl von "Grösse" oder "Kleinheit"...da gäbe es sicher mehrere Optionen, etwas so zu benennen.

In "philosophischem" Sinne wurden hier glaube ich analog zum Thema eher diese Vorstellungen gemeint:

"Kleinheit" als ein inneres Zurückstellen eigener Motivationen und der eigenen Wichtigkeit gegenüber anderen Vorstellungen. Sollte man mal Politikern empfehlen. Sich selbst innerlich kleiner und weniger wichtig als eine Vorstellung von etwas zu empfinden, kann natürlich dazu führen, dass man diese unvoreingenommener durchdenken kann. Auch den eigenen Charakter, die eigene Person, kann man in solch einem Zustand möglicherweise mal "mit Abstand von sich selbst" durchdenken. Denkt man an die ganze Welt, das Universum, die Unendlichkeit, kann das schnell das Gefühl erzeugen, sehr klein darin zu sein, und solche Denkweisen befördern. Andererseits kann es auch lähmend wirken, im Sinne dass man auch seine wichtigeren Motivationen im Leben als "zu klein" empfindet. Das Selbstwertgefühl kann darunter leiden. Und für aufgeschraubte Köpfe mag allein die physische Sensation so verdammt winzig zu sein direkt ein mulmiges Gefühl erzeugen.

"Grösse" ist dann analog das Gegenteil davon. Sich selbst eher im Mittelpunkt aller Überlegungen zu sehen als andere Dinge. Es mag durchaus stimmen was MDark geschrieben hat, dass man so mit weniger Hemmungen und mehr Selbstbewusstsein seine Persönlichkeit offen ausspielen kann. Ich glaube so etwas bedeutet nicht unbedingt reine Egozentrik und Egoismus, ich denke es gab und gibt viele Menschen, die ihren von sich überzeugten "Feuereifer" auch für recht selbstlose Zwecke einsetzen konnten. Möglich, dass sie sich mal "klein" gefühlt hatten, um auf die entsprechenden Zwecke überhaupt erst zu kommen.

Ich glaube beides gehört irgendwie zu einem gesunden Innenleben mit dazu. Jedes für sich kann im Übermaß negative Folgen haben, so wie es auch situationsgebunden vorteilhaft sein kann. Einer dauerhaften "gesunden Mitte" würde denke ich die anregende bzw. energetisierende Kraft dieser Zustände fehlen.

Es ist eben der Maßstab, der in unserer Psyche wirkt. Stehe ich vor dem Mount Everest, oder betrachte ich ein genauso detailiertes kleines Modell von ihm auf meiner Handfläche? Beide male sehe ich eigentlich den gleichen Berg. Aber wie er auf mich wirkt, was für Gedanken und Gefühle mir dabei kommen, wird wohl recht unterschiedlich sein. Ich finde, sich als Mensch gleich zu versuchen, innerlich mit der Unendlichkeit zu messen, ist keine "Philosophie für Anfänger". Wir sind leider noch nicht so weit von Affen weg, als dass wir versuchen sollten das "Göttliche" nicht nur zu erahnen sondern es selbst zu sein. Mir reichte als Jugendlicher schon ein weiter Blick aus dem Dachfenster über die Dächer eines kleinen Ortes, um zu träumen was für Menschen dort wohl sind, die die ich kenne, und die die ich nicht kenne, was sie wohl grade machen, denken, fühlen, wie ihre Lebenwege waren und ihre Zukunft sein wird - und mich selbst dabei in solchen Vorstellungen zu vergessen. Dafür muss man sich auch nicht gleich innerlich zur Amöbe schrumpfen lassen.


nach oben springen

#41

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 16.05.2015 08:19
von Joseph | 140 Beiträge | 304 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Joseph
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Saat keimt auf zur Ewigkeit,
und waechst spriest in Seligkeit.
Die schoensten Blueten bringt sie vor,
und immer wieder hoch empor.


1 Mitglied findet das Top!
zuletzt bearbeitet 16.05.2015 08:20 | nach oben springen

#42

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 16.05.2015 09:34
von MDark (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds MDark
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Schneepferdchen
@Jela

In etwa meine ich es so, wie es HSP bereits beschrieben hat.
Zufügen möchte ich jedoch eins noch. Wenn eine Persönlichkeit sich nicht vollständig oder nur fragmentiert entwickelt (oder entwickeln kann), ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher, dass bei dem Gefühl der Größe auch "unkontrollierte" Aspekte zu Tage treten. Daher, wie HSP bereits schrieb, ist beides nötig aber kann auch schädlich sein... Größe und Kleinheit.

Und in einem Punkt, widerspreche ich Dir @Hirnsehprogramm
Selbst wenn man sich in einer solchen, von Dir erwähnten "Mitte" befindet, herrscht kein Stillstand. Es ist eher wie ein inneres Gewahrsein, während man sich zurücklehnt und die ganze Show genießt. :)

Grüße,
MD


nach oben springen

#43

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 16.05.2015 12:19
von Fiene (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fiene
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@HSP
QMD

Also, diesen Blick vom Dachfenster aus geniesse ich heute immer noch gerne, besonders, wenn es dunkel draussen ist und
die Fenster erleutet sind. Dann vergesse ich mich auch selbst.
Dies sind allerdings nur Momente und die eigene Thematik ist bald wieder anwesend.

Über die eigene Göttlichkeit nachzudenken kann aber auch recht frustig enden, wenn man es mit dem Sinnieren
über die Unendlichkeit übertreibt.
Da muss ich häufig auch mal richtig streng zu mir sein oder mein Mann ermahnt mich, ich solle mich nicht damit
verrückt machen.

Im Gegensatz dazu steht vielleicht wirklich nur, mal etwas kitschig ausgedrückt: z.B. den Duft einer Rose riechen, ein schmackhaftes Essen, ein Waldspaqziergang etc., nun ja - eben auch der Blick aus dem Dachzimmer.

LG. Fiene

Der Stillstand steht nicht ewig still.


zuletzt bearbeitet 16.05.2015 12:21 | nach oben springen

#44

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 16.05.2015 13:44
von MDark (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds MDark
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Fiene
völlig egal in welchen Sphären man umherschwirrt, es ist immer wichtig auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben und, wie Du schon sagst, auch mal den Duft einer Rose riechen und so Sachen. Nicht nur der Körper braucht immer einen Ausgleich zu seinen Tätigkeiten im Alltag, sondern auch der Geist und eben auch die Gefühlswelt... sonst wäre es zu eintönig im Leben :)

Grüße,
MD


nach oben springen

#45

RE: Ein Unendlichstel?

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 28.05.2015 14:16
von Fiene (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fiene
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

ich komme noch mal auf diesen Thread zurück.

Von der Unendlichkeit trägt jeder nur ein kleinstes Teil als Saatkorn in sich.

Es ist wirklich mühsam, sich in einer Art von Konkurrenzdenken oder Wettbewerb zu bewegen.
Ist wohl besser, sich so anzunehmen, wie man ist.

Dinge geschehen auch ohne unser eigenes Zutun.
Ich versuche immer wieder, sie einfach geschehen zu lassen und mir zu sagen:
Wenn ich die Menschen nicht verändern kann, dann muss ich mich selbst verändern.
LG. Fiene


nach oben springen

Google Translator

Besucher
6 Mitglieder und 9 Gäste sind Online:
marie luise c, Jela, frog91, Molly, Schnitzelchen, Eleonore

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Elisabeth
Besucherzähler
Heute waren 120 Gäste und 26 Mitglieder, gestern 1927 Gäste und 65 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3549 Themen und 65739 Beiträge.

Heute waren 26 Mitglieder Online:
Agi007, Chrisley, Cristina, dre@mwalker, Eleonore, escargot, Felinor, frog91, Hirnsehprogramm, Hotte, Jela, Kindkind, lathyrus_odoratus, Mango, marie luise c, Molly, Nocturna, PsychoticLion86, Rocharif, Sartorius77, Schlendrian, Schnitzelchen, Ste und Humpel, suffered, Woody, Yvyyy
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen