Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

Ehemann mit Wahnvorstellungen ohne Krankheitseinsicht

in Treffpunkt für Angehörige 29.04.2015 21:51
von Jessi (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jessi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin seid dreissig Jahren verheiratet und habe eine glückliche Ehe geführt. Wir haben zwei ganz tolle Kinder.Vor zwei Jahren fing mein Mann auf einmal an sich zu verändern. Er fing an mir im Haushalt zu helfen ,wollte weniger arbeiten und mehr mit mir unternehmen. Das war eigenartig,aber ich habe mich gefreut.Und mir erst auch nichts dabei gedacht.Dann ging es los..... Er fing an mir hinterher zu spionieren,mich zu kontrollieren. Er behauptete ich hätte ihn betrogen , hat mir sachen unterstellt, was ich gemacht oder gesagt haben soll...ganz viele üble Dinge. Dann hat er gemeint ,er würde mir alles verzeihen,ich soll es nur endlich zu geben. Ich habe ihn niemals betrogen. Er hatte mal eine Freundin und habe lange Zeit gebraucht um darüber hinweg zu kommen, das hat er vor Jahren in meinem Tagebuch gelesen . Dann meinte, ich wollte mich rächen,weil er das gemacht hat. Es war ein hin und her... Es gab Tage da sagte er ,mit ihm stimmt was nicht. ich könnte jetzt noch drei Tage weiter schreiben,das würde den Rahmen sprengen. Ich versuche es kurz zu machen . Er behauptet ,ich prostituiere mich , der sex ist anders. Er weiss es ganz genau, aber ich kann es nicht zugeben, weil ich nicht schleht dastehen will, behauptet er. Es war die schlimmste und die schönste Zeit in meinem Leben. Wir haben alles zusammen gemacht und sehr viel Zeit miteinander verbracht. Ich habe gedacht mit Liebe schaffe ich es ihn zur Behandlung zu bekommen. Nach ein paar Monaten waren wir auch endlich beim Psychater .Als der ihm dann sagte das er Wahnvorstellungen hat,war alles vorbei. Ich hätte ihm die Geschichte aufgetischt,wäre vorher beim Psychater gewesen usw....es ging mit uns hin und her. Ich liebe ihn und hätte ihn niemals verlassen,wenn er grüne Männchen gesehen hätte aber es ging nur um mich.. Warum hast du das gemacht oder gesagt, er interpretiert überall was rein. Er hat Sachen geshen und gehört die nicht real waren. Vor 6 Monaten bin ich ausgezogen,weil ich nicht mehr konnte. Ich habe immer Kontakt zu ihm gehalten, will ihn nicht verlieren und habe immer noch Hoffnung gehabt. Aber jetzt hat er mir geschrieben , ich hätte ja schon einen neuen ,ich soll ihn in Ruhe lassen, und ganz böse Dinge die ich hier garnicht schreiben möchte. Er hat so viele böse Dinge gesagt und getan, aber ich weiss, er ist krank und ich würde ihm alles verzeihen, wenn er nur endlich Hilfe annehmen würde. Ich habe mit Interesse die Beiträge von Wolf gelesen und hoffe ,das er mir vielleicht einen Rat geben kann.


1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen

#2

RE: Ehemann mit Wahnvorstellungen ohne Krankheitseinsicht

in Treffpunkt für Angehörige 27.06.2015 21:01
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Jessi,

Schade, dein Text ist schon lange her. Und es ist sehr schade, dass dir keiner geantwortet hat.
mir als psychotischer Mann ging es neben meiner breuflichen Probleme ebenso. Heute, bin ich froh, dass ich mich davon distanzieren kann.

Nun ist das so, dass sich eigene Wahnvorstellungen sehr real anfühlen. Da hat man keine Chance, das überhaupt als unreal zu sehen. Daher kommt auch oft die Krankheitsuneinsicht. Das ist kein böser Wille, denn man kann nicht anders, als mistrauisch zu sein.

Ich hoffe sehr, dass sich dein Mann Hilfe sucht. Aber es ist warscheinlich zu früh, dass er die Erkrankung überhaupt akzeptieren kann. Denn das ist schwer, das für sich zu erkennen.

Herzlichen Gruß vom Wolf


1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen

#3

RE: Ehemann mit Wahnvorstellungen ohne Krankheitseinsicht

in Treffpunkt für Angehörige 27.06.2015 21:14
von Henri | 232 Beiträge | 794 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Henri
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

kommt ja reichlich spät @Wolf


nach oben springen

#4

RE: Ehemann mit Wahnvorstellungen ohne Krankheitseinsicht

in Treffpunkt für Angehörige 30.06.2015 18:34
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hihi, in der Tat, Henri


nach oben springen

#5

RE: Ehemann mit Wahnvorstellungen ohne Krankheitseinsicht

in Treffpunkt für Angehörige 07.08.2015 10:18
von Mimi (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mimi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Jessi, als ich Deinen Beitrag so gelesen hatte, dachte ich sofort - genau meine Geschichte -!!!! Leider, und auch sehr sehr traurig!
Auch wir sind seit 16 Jahren zusammen und haben zwei wundervolle Kinder 9 Jahre und 12 Jahre. Wir waren für alle immer das Traumpaar und ich dachte auch immer wir sind es! Hatte auch immer das Gefühl mein Mann liebt mich wirklich. Doch dann aus heiterem Himmel behauptet er - ich würde fremdgehen - ! Dafür hatte er natürlich seine Beweise wie z. B. ich wäre 30 Min. länger Einkaufen gewesen als sonst. Oder ich war nicht bei der Freundin, wie angegeben, sondern bei MR. x und meine Freundin würde das alles decken. Es kam so weit, das er versuchte gemeinsame Freundschaften davon zu überzeugen, dass das alles so ist wie er es sieht. Dabei war er in seiner Meinung so fest und überzeugt sowie uneinsichtig, dass er allen die ihm sagten, dass es nicht so ist wie er es sieht, unterstellte - ich hätte sie alle "bekehrt" und beeinflusst, weil ich ja eingentlich eine ganz liebe sei. Wir gingen dann zum Paarpsychol. der ihm bei der 3ten Sitzung auch sagte er sei psychi.krank und er müsste sich in der Klinik vorstellen, weil er eine wahnhafte Störung vermutet. Er ging hin und als die Ärztin dies auch bestätigte, brach er die Therapie ab! Er suchte sich dann seine "alte" Psychologin raus, die wie ich denke das eigentlich Problem nicht erkannt hat und sein Zustand verschlimmerte sich rapiede. Es ging hin bis zur Gewalt und sätze "Ich bringe mich um". Raus kam dann später, dass Er ein Affäre oder auch eine Beziehung zu einer fasst 35 jährigen jüngeren Frau hatund das schon seit einem Jahr! Die ihm natürlich jetzt alles glaubt und daher er bis heute mit ihr Kontakt pflegt. Ich weiß nicht mehr ein noch aus. Bin nervlich auch am Ende. Die Psychologin hat ihn nach Abarbeitung vom Rezept nicht wieder aufgenommen. Er lebt weiterhin in seinem Wahn und unterstellt mir immer und immer wieder "Ich würde mich ja auch mit Mr. x treffen und hätte eine sehr emotioniale Beziehung zu ihm" daher müsse ich diese schützen und würde daher unentwegt lügen. Echt schlimm. Ich bin nie fremdgegangen und hatte auch noch nie solche Gedanken und jetzt wird einem das so mieß unterstellt, dass ist echt bitter und schlimm. Ich bin enttäuscht von den Psychologen, denn keiner hat hier wirklich auch den Versuch gestartet ihn in Therapie zu behalten. Alle sagten dann nur " na, wenn der Patient keine Krankheitseinsicht hat, können wir nichts machen" Dann verlassen sie ihn doch. Das ist einfacher gesagt als getahn. Wir haben gemeinsam zwei Firmen, da kann man nicht so einfach gehen - dann das gemeinsame Haus, die Kinder! Wie sollen wir weiter miteinander arbeiten???


nach oben springen


Google Translator

Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nikami
Besucherzähler
Heute waren 155 Gäste und 8 Mitglieder, gestern 1695 Gäste und 65 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3628 Themen und 69784 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Agi007, Cristina, Jela, Kleene, suffered, Ugo, WHOAMI, Yvyyy
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen