Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#1

wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 13.03.2015 22:28
von Sammy (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sammy
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guten Abend an alle.

ich bin heute vormittag auf dieses Forum gestossen und hoffe nun evtl hier hilfe oder einfach tipps zu finden.
Ich war bis vor einigen Wochen noch in der Klinik. Wegen leichten Depressionen. Bin ziemlich schnell wieder auf die Beine gekommen.
Ich habe in der Zeit einen Mann kennengelernt und mich sofort in ihn verknallt. Nun ist es so das ich zu Hause bin er dort. Wir hatten bis jetzt auch täglich kontakt. per whats app.
Ich finde er ist so ein toller mann. wir haben uns eigentlich nie lange über die umstände unterhalten warum wir dort waren.
ich weiss aber soviel das er wohl eine schizophrene psychose hat bzw hatte.
ich habe das gefühl das er sich auf mich einlassen will . aber dennoch total zurück rudert. immer wieder.
kann es auch ganz schlech beschreiben.
ich möchte ihn so gern wieder sehen, er scheint dem auch nicht abgeneigt.
kann mir jemand einen rat geben wie ich nun in der situation eher unterstützen kann anstatt zu "bedrängen und druck auszuüben"
ich war lange nicht so glücklich und ich mag ihn echt,
war jemand schonmal in einer ähnlichen situation

ich bedanke mich fürs lesen und hoffe ein paar antworten zu bekommen.

einen guten abend
eure Sammy


nach oben springen

#2

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 13.03.2015 22:59
von Schneepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schneepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guten Abend Sammy,

ich kenne das. Was man da machen kann? Durchhalten. Habe auch schon manchmal gedacht, ich habe keine Kraft mehr, aber das hielt nie lange an. Es ist eine ganz sonderbare Kraft, die mich dazu bewegt, nicht aufzugeben. Liebe. Ehrliche und aufrichtige Liebe für einen wunderbaren Menschen.

LG und ganz viel Kraft

Schneepferdchen


1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen

#3

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 15.03.2015 21:17
von Quietschi | 930 Beiträge | 1901 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Quietschi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Sammy.
Man darf nicht vergessen, dass es sich bei euch beiden um psychisch kranke Menschen handelt. Vielleicht glaubt er, dass er erst mal zu viel mit sich selbst um die Ohren hat und rudert deshalb zurück. So eine Schizophrenie ist kein Pappenstil.
Liebe Grüße,
Quietschi

@Schneepferdchen: Jaja, der Hachmodus.


zuletzt bearbeitet 15.03.2015 21:18 | nach oben springen

#4

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 16.03.2015 18:30
von Schneepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schneepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, der Hachmodus :-) Ich bin davon überzeugt, daß alle Menschen es schaffen können, diesen Modus dauerhaft aufrecht erhalten zu können. Ich sage ja nicht, daß es immer einfach ist, aber mit dem Wunsch und Willen und vielleicht auch Unterstützung, ist es sehr wohl möglich.
Dafür leben wir doch alle, oder wofür sonst?

LG
Schneepferdchen


nach oben springen

#5

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 16.03.2015 18:39
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, das sehe ich wie Quitschi.

Es ist ja eigentlich bekannt, dass man nach schwerer Psychose erstmal nicht mit einer Beziehung anfangen soll, die ja auch den Kopf sehr belasten kann. Man befindet sich dann schon wieder im Ausnahmezustand. Natürlich ist dagegen kein Kraut gewachsen. Und Liebe ist ja etwas sehr angenehmes. Ich würde da auch wenig auf gute Logik hören, wenn die Liebe zuschlägt. :)
Also bleibt, vorsichtig zu sein und die Liebe langsam anzugehen. Das ist, glaube ich alles, was man tun kann :-)


zuletzt bearbeitet 16.03.2015 18:40 | nach oben springen

#6

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 16.03.2015 21:52
von Sammy (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sammy
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich danke euch fuer eure Antworten.
Wir haben jetzt seit einigen Tagen nicht von einander gehört.
Er soll einfach den Ton angeben.
Ich warte jetzt einfach darauf bis er entlassen wird. Egal wie lange es dauert.
:( :(


nach oben springen

#7

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 17.03.2015 19:32
von blue2 | 169 Beiträge | 202 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds blue2
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich finde, wenn dir viel an ihm liegt, kannst du auch den Ton angeben.

Es kann viele Gründe geben, warum er sich zurückzieht. Vielleicht tut es euch beiden ja gut :)


nach oben springen

#8

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 17.03.2015 21:02
von Sammy (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sammy
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja ich würde mich so gern melden.
Aber ich weiss gar nicht was ich sagen soll. Er ist ja nun auch noch in der Klinik und braucht Ruhe.
Vielleicht habe ich sie Signale aber auch falsch gedeutet und er ist doch nicht interessiert.
Verzwickt verzwickt ist das....


nach oben springen

#9

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 21.03.2015 15:09
von Fiene (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fiene
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Sammy!

Ich rate dir auch, vorsichtig zu sein. Nicht, daß ich dir den weiteren Kontakt nicht wünsche.
Im Gegenteil: Meine Tochter hatte sich auch mal in der Klinik verliebt und der Mann
wirkte ebenfalls verliebt.

Ich glaube, in der Klinik war es sogar für den Heilungsprozess beider sehr wichtig.
Er versprach ihr, (sie wurde früher als er entlassen), sie zu besuchen und zum Essen
einzuladen, wenn er auch entlassen wird.

Tatsächlich wurden nur noch 2 SMS ausgetauscht und meine Tochter war dann sehr traurig.
Ausserhalb der Klinik können die Dinge dann anders aussehen.
Dennoch würde ich es schön für dich finden, wenn er wieder auf dich zukommt.

LG. Fiene


nach oben springen

#10

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 27.03.2015 14:04
von maramaus | 59 Beiträge | 139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds maramaus
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Sammy!

In jeder Lebenslage würde ich Dir dazu raten einem Menschen Deine Zuneigung zu zeigen - wenn er Dir denn wichtig ist. Natürlich immer unter Berücksichtigung der individuellen Umstände - eben "angemessen".
Jemanden zu bedrängen ist für niemanden schön und gerade bei Menschen mit psychischen oder psychiatrischen Schwierigkeiten, kann das einen ungesunden Druck auslösen oder vielleicht auch nötigend empfungen werden. Ich lese so ein Bedrängen aber nicht aus Deinen Zeilen.
Weisst Du denn ob er noch akut war, als ihr Euch kennengelernt habt? Ich vermute nicht, sonst wäret ihr Euch vermutlich nicht begegnet. Dennoch solltest Du wissen, dass Stimmungsschwankungen nicht ungewöhnlich sind. Ich denke daher kommt vielleicht aus das wiederholte Zurückrudern.
In dem Fall würde ich versuchen über netten Smalltalk den Kontakt zu halten und ihm damit zu signalisieren: "Hey, ich bin da!". Nicht bedrängen - aber ehrlich sein. Ich denke das ist ein guter Weg. :)

Viel Glück für das kleine Liebesglück!
Mara


zuletzt bearbeitet 27.03.2015 14:09 | nach oben springen

#11

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 28.03.2015 20:57
von Sammy (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sammy
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guten abend.
Vielen Dank fuer die Antworten.
Genau das ist das was ich momentan mache. Ab und zu mal ne Nachricht das ich da bin und an ihn denke.
Es geht ihm Ziemlich schlecht momentan. Er benutzt sein telefon oft Tage nicht und antwortet erst dann.
Aber ich denke das es egal ist. Mir ist echt nur wichtig das er weiss das ich da bin.
Ich hoffe so sehr das es ihm bald besser geht und nach hause kommt. So das ich ihn bald wieder sehe.
Aber gibt es hier jemanden der sich auch in der klinik verliebt hat und wie ist es am Ende aus gegangen.
Und ich bin mir ziemlich sicher das wir uns treffen wenn er raus kommt. Wir wohnen recht nah beieinander.
Einen Schoenen abend an alle


1 Mitglied findet das Top!
nach oben springen

#12

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 28.03.2015 22:03
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Sammy,

dir hilft nicht zu wissen, ob sich jemand mal in einer Klinik verliebt hat. :-)

Einseitige Liebe stößt leider immer an die Grenzen. Und das tut sehr weh. Und man braucht immer viel Zeit, um darüber hinweg zu kommen.
Du darfst halt nicht erwarten, dass deine Liebe erwiedert wird. Warum sollte das auch so sein?

Am besten, ich erzähle mal von mir:

Ich war verheiratet und aus der Ehe sind zwie Kinder enstanden. Meine Kinder.
Eines Tages sagte meine Frau zu mir, das sie mich nicht mehr liebt. Ich war ihr egal geworden. Und das hat sie jeden Tag kund getan.
Das hat mich damals vollkommen aus der Bahn geworfen. Es ging ja nicht nur um Liebe, sondern um Familie.

Schau, das waren ganz schlimme Jahre für mich. Aber ich habe es mit der Zeit überwunden. Wie ich das geschafft habe, weiß ich bis heute nicht.
Wenn man jung ist, hat man dann das Gefühl, die Welt stürzt ein. Aber sie dreht sich weiter. Auch wenn das schier unertäglich erscheint.

Herzlichen Gruß vom Wolf


zuletzt bearbeitet 28.03.2015 22:04 | nach oben springen

#13

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 28.03.2015 22:44
von Sammy (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sammy
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Och doch.
Ich wuerde schon gern die ein oder andere Geschichte hören.
Sich unter solchen vorrsussetzungen zu verlieben. Ist doch auch irgendwie was schönes.
Auch wenn es jetzt für mich in dieser Situation anstrengend ist zuwarten bis er wieder kommt etc. Ist es schön zu wissen das egal wo und was passiert das dort jemand ist.
Glaub mir meine letzte Beziehung ist ziemlich unschön geendet. Unschön ist eigentlich noch zu harmlos.
Aber ich denke auch da hat jeder "seine" Geschichte.
Ich bin nur so froh mich endlich wieder verlieben zu können. Ob was draußen wird oder nicht. Einfach nur das Gefühl. Naja und die träume wenn er denn endlich wieder zu hause ist....☺☺


nach oben springen

#14

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 28.03.2015 23:10
von DA JAGNA | 375 Beiträge | 668 Punkte
avatar_m
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DA JAGNA
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bleib am Ball und sage ihm was er will nämlich dich- Jürgen


OM
nach oben springen

#15

RE: wie soll ich mich verhalten?? verzweifle gerade

in Treffpunkt für Angehörige 29.03.2015 09:18
von kasa89 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds kasa89
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi Sammy
Ich habe meinen ehemaligen freund auch in der psychiatrie kennengelernt. Wir haben immernoch Gefühle für einander aber es ist leider nach dreimaligem Anlauf kaputtgegangen.
Wir waren auf verschiedenen Stationen. Ich fand ihn von Anfang an attraktiv Und cool. Ich saß meist vor dem Haus und er setzte sich neben mich. Wir rauchten zusammen trafen uns immer wieder. Er wollte mich eigentlich mit einem nun sehr guten Kumpel von mir verkuppeln, das nicht klappte. Als ihm wohl irgendwie klar wurde dass ich eher ihn wollte. Nach dem fünf monatigem gemeinsamen Aufenthalt wurden wir beide ca zeitgleich entlassen. Wir kamen zusammen. Schon nach zwei Monaten musste ich berufsbedingt wegziehen. Doch wir waren glücklich zusammen. Viele Leute waren dagegen, gegen unsere Beziehung. War uns egal. Der Höhepunkt unserer liebe war als wir zusammen ein neues Leben im Ausland aufbauen wollten. Was leider oder vernunfiger weiße nicht klappte. Heute ist er im psychiatrischen heim. Ich suche immer wieder Kontakt zu ihm. Er sagt in seiner Lage möchte er keinen Kontakt mit mir haben. Ich akzeptiere das.
Er war/ ist mein wunschpartner. Nur sein Verhalten ist absolut nicht reif und Verantwortungsvoll. Das hat auch alles kaputt gemacht.

Sammy was ich mit meiner Geschichte dazu sagen kann. Bevor du dich in Gefühle "verrennst" lerne ihn erstmal richtig kennen. Das ist in dieser Situation schwer. Kommt Zeit kommt Rat.


2 Mitglieder finden das Top!
nach oben springen


Google Translator

Besucher
8 Mitglieder und 35 Gäste sind Online:
frog91, Teebeutel, lathyrus_odoratus, PapaRa113, Henri, WHOAMI, Auster, erdbeere

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Maja1999
Besucherzähler
Heute waren 852 Gäste und 44 Mitglieder, gestern 1761 Gäste und 70 Mitglieder online.

Forum Statistiken

Xobor Ein eigenes Forum erstellen