Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

Eure Hobbies (Ergotherapie)

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 03.11.2014 21:49
von Quietschi | 930 Beiträge | 1901 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Quietschi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was sind denn eure Hobbies? (Eure ergotherapeutischen Maßnahmen gegen schlechte Laune?)


nach oben springen

#2

RE: Eure Hobbies (Ergotherapie)

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 04.11.2014 00:29
von Endorphinentzug (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Endorphinentzug
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gegen schlechte Laune? Keine Ahnung. Gegen depressive Symptome? Musik! Hobbies? Ich "besitze" keine Hobbies. Und du?


nach oben springen

#3

RE: Eure Hobbies (Ergotherapie)

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 04.11.2014 12:19
von Hirnsehprogramm | 1.199 Beiträge | 2288 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hirnsehprogramm
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das ist ein gutes Thema. Ich brauche auch immer was, was mich irgendwie beschäftigt, sonst hänge ich durch und verliere mich in Grübelei. Ich ziehe eigentlich nicht so oft wie ich's gerne hätte Sachen auch richtig mit vorzeigbaren Ergebnissen und so durch - aber ich finde es allein schon sehr befriedigend, etwas anzulernen oder besser zu verstehen, auch weil meine Hobbies teilweise "ineinandergreifen". Ich konzentriere mich immer mehr auf eine Sache, bis ich merke sie gibt mir vorrübergehend nicht mehr so viel, aber dann kommte ich irgendwann später darauf zurück. Direkt gegen schlechte Laune - ich weiss nicht, wenn ich mich mit was beschäftigen will, ist schlechte Laune eher hinderlich. Aber immer gut was zu tun zu haben, oder zwischendurch über was konstruktives nachzudenken anstatt die Welt scheisse zu finden, verhindert bei mir schon schlechte Laune gleich vorweg.

Was mache ich phasenweise so alles?

Allerlei Beschäftigungen mit Computern: den Linux/Opensource Kosmos ergründen, und lernen mit den ganzen Programmen umzugehen. Zum Glück sind die meisten dieser Programme kostenlos erhältlich. Daran arbeiten, mit dem Computer Musik zu fabrizieren, oder graphische Kunst. Meine neueste Idee ist mich mit Webdesign zu beschäftigen. Ausserdem habe ich Programmierkenntnisse, und habe so ein-zwei Projekte im Hinterkopf, die dann aber auch mehr ernsthaft konzentrierte Arbeit erforden werden.

generell kreative Beschäftigungen: Ich spiele phasenweise die elektrische Gitarre, mich interessiert vor allem die Improvisation dabei. Ausserdem habe ich eine afrikanische Trommel und ein Didjeridoo. Das greift natürlich mit den Computermusikprojekten zusammen. Ich höre auch gerne intensiv die unterschiedlichste Musik, und versuche dabei sie mit den Ohren zu "analysieren", also nicht nur konsumieren, sondern darüber nachdenken wie man sowas, oder ähnliches, selbst machen könnte.

Manchmal, vor allem wenn es mir schlecht geht, male ich auch an Bildern herum, aber wirklich gut bin ich da nicht. Graffitistyles finde ich am interessantesten, erfordern weniger Konzentration und Können als "richtige" Bilder, und man kann dabei spontan verzieren und so. Das greift wiederum mit der Computergrafik zusammen.

Ein Faible zum verfassen von Texten habe ich auch, und kann auch ein bisschen reimen. Hier denke ich auch oft an Texte/Raps für Musikstücke, oder Geschichten für Computeranimationen oder -spiele.

Ganz unabhängig von den anderen Sachen ziehe ich gerne Zier- und Nutzpflanzen, das entspannt, und man hat jeden Tag ein bisschen was an den Blümchen zu tun, so als Ausgleich zwischendurch. Naja, jetzt kommt der Winter, da geht's nur noch drum, ein paar Pflanzen im Wintergarten durchzukriegen, und ist eher langweilig. Aber der nächste Frühling kommt bestimmt.


Diese ganzen Beschäftigungen haben fast "magische" Wirkung. Ich sehe das nicht so als "totale Ablenkung" um generell alles andere zu verdrängen, sondern einfach als Gegengewicht. Es nimmt der Grübelei den Schrecken, wenn sie nicht mehr die ganze Zeit in Anspruch nimmt, und ich finde ich kann durch diesen Ausgleich besser und konzentrierter mit problematischen Dingen gedanklich umgehen. Bevor ich von ein paar Jahren angefangen hatte, solchen Ausgleich systematisch zu betreiben, ging's mir auch oft echt schlecht, und ich schmorte viel zu viel in meinem eigenen Saft - das hat sich um 100% gebessert. Die alten Gedanken und Meinungen und so habe ich dadurch auch bei weitem nicht aufgegeben, ich komme nur viel viel besser damit klar jetzt. Ich kann sowas also nur empfehlen, wenn man schon nicht arbeitet (und auch nicht kann), sollte man sich selbst was sinnvolles suchen um den Tag zu füllen, und hat gleich noch die Möglichkeit, Sachen dazu zu wählen, die einem dabei auch noch Spass machen!


nach oben springen

#4

RE: Eure Hobbies (Ergotherapie)

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 04.11.2014 19:03
von lutreola | 490 Beiträge | 2088 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds lutreola
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin ein Mensch, der zum ausgleich immer viel Bewegung braucht. Ich gehe viel spazieren bzw. walken oder natürlich auch ins Fitnesstudio. Das vertreibt bei mir am besten trübe Gedanken.
Ich hege aber auch gerne meine Blümchen, es sind Orchideen, obwohl das natürlich nicht so viel Zeit in Anspruch nimmt.
Wenn ich mich dann ein bischen bewegt habe, und entspannt bin, dann lese ich eigentlich sehr gerne. Wobei ich zu den Menschen gehöre, die auch ein gutes Buch mehrfach lesen können, wenn ich gerade kein Neues zur Hand habe.
Um an neue Bücher heranzukommen gehe ich alle zwei Monate auf einen Bücherflohmarkt und habe auch einen Büchereiausweis. Der kostet bei uns nicht so viel, obwohl die Auswahl an Büchern die mir gefallen dort leider nicht so groß ist.
Zum Glück habe ich auch noch meine berufstätige, also "wohlhabende" Schwester, die sich zumindestens regelmäßig mal einen neuen Krimi kauft, die ich auch sehr gerne lese.
Mein Lieblingshobby aber ist das Schreiben, ich schreibe an einem Roman. Leider kann ich das nur selten machen, da es mir dazu sehr gut gehen muß, sonst klappt es nicht. Wenn ich dann aber wieder ein paar Stunden geschrieben habe, fühle ich mich großartig, dass bereichert mein Leben wirklich sehr, es ist ein sehr kreativer und produktiver Prozess, der mich richtig "glücklich" macht, witzig aber wahr.

Bin ja mal auf eure Hobbys gespannt, vielleicht gibt es ja noch ein paar Anregungen,
Liebe Grüße

Lutreola


nach oben springen

#5

RE: Eure Hobbies (Ergotherapie)

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 04.11.2014 19:41
von Alein_zu_haus (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alein_zu_haus
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Darf ich auch? Als Angehörige?
Ich habe auch ganz lange Djembe gespielt. Ddidgeridoo spielen kann ich auch. Gehäkelt hab ich ganz lange.... Aber momentan..... Mache ich Gar Nichts mehr. Ich überbrücke gerade leere Zeit. Zeit, in der ich hier aleine bin. Und dabei kommt nicht viel raus. Heute habe ich angefangen auszumisten. Den ganzen Krempel, den ich nichtmehr brauche. Das war ein guter Anfang. Ich werde mich diese Woche mal aufraffen... Laufen zu gehen... Bilder zu machen von der Natur... Das hat immer geholfen, gegen trübe Gedanken. Oft hab ich dann aus den Motiven Postkarten gemacht. Für Freunde, Familie und Patienten. Ich nehm dies Thread hier als Motivator, mal wieder damit anzufangen. Danke.

Liebe Grüße.
Ela


nach oben springen

#6

RE: Eure Hobbies (Ergotherapie)

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 04.11.2014 20:40
von Molly | 2.893 Beiträge | 13700 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schlechte Laune habe ich eigentlich selten, wenn ich alleine zu Hause bin. Die habe ich eher, wenn ich mich über andere Leute ärgere. Seit Samstag habe ich aber das Abilify abgesetzt und inzwischen nicht mehr so genervt von meinen Mitmenschen. Die letzten vier Wochen mit diesem Zeug waren doch recht unangenehm. Ich fühle mich sogar wieder recht entspannt und mit meiner Welt im Reinen, wie es unter der Einnahme von Amisulprid als Monotherapie (jetzt nehme ich 300-0-0-0 mg Amisulprid ein) schon vorher war. Aber nun zum Thema Hobbies:

Auszug aus meinem Profil:
Hamster, Naturfotografie, Fotobearbeitung, Internet ( hauptsächlich Foren und soziale Netzwerke)

In Bezug auf meine Hobbies übernehme ich mal das Wort "phasenweise" aus HSP´s Posting. Ich kann mich nur ab und zu aufraffen, mal was Produktives zu tun.

Zwar hätte ich an sehr vielem Interesse, aber aus Faulheit (Antriebsschwäche?) und eventuell auch Mangel an Freizeit mache ich fast garnichts außer abends zu surfen und meinen Hamster zu versorgen. Ausnahmsweise drehe ich ab und zu mal ein Video von ihm und lade es auf Youtube hoch. Ich würde gerne ein perfektes Video zum Thema Hamsterhaltung drehen, aber irgendwie spielen meine Kameras und die Lichtverhältnisse am Abend da nicht mit. Ab und zu raffe ich mich am Wochenende auf fotografieren zu gehen, was aber in letzter Zeit hauptsächlich deshalb passiert, damit ich mal einen Grund finde mich an die frische Luft und zu Bewegung zu zwingen. Bei der darauffolgenden Fotobearbeitung mache ich leider nur noch das Nötigste. Ich müsste mir mal wieder die Tutorials anschauen, was auch wieder Zeit kostet, um da bessere Ergebnisse zu erzielen.

Schon seit längerem träume ich davon, mal wieder ein paar Bilder zu malen, oder einen Mysteryroman oder meine Lebensgeschichte zu Papier zu bringen, aber ich packe diese Dinge einfach nicht beim Schopf. Ich bin da viel zu Perfektionistisch. Wenn ich mir überlege, dass es nicht gut werden könnte, lasse ich es lieber gleich bleiben. Leider fällt mir vorher auch immer das Laptop in den Blick, wo das WWW einfacher und schneller Unterhaltung und Erfolgserlebnisse bietet, als stundenlang oder vielleicht auch tagelang zu malen oder zu schreiben.

Ups vergessen: Seit ich in die neue Wohnung gezogen bin, wo es vier Fenster gibt, an denen ich Pflanzen aufstellen kann, habe ich mir einige Blümchen zugelegt. Nach von den meisten gut überstandener Wolllausinvasion gedeihen jetzt alle recht gut. Einige musste ich schon umtopfen, weil sie so sehr gewachsen sind. Sieben Stück blühen zur Zeit sogar. Es ist sehr beruhigend, die Pflanzen zu versorgen.

Meinen Hamster sehe ich leider nur selten. Höchstens mal für ein paar Minuten, wenn er Spätabends sein Futter einsammelt, dann aber schnurstracks wieder in seinem Häuschen verschwindet oder wenn ich den Käfig sauber mache. Sein Laufradtraining oder Gehegeerkundung macht er immer erst in der Nacht, wenn ich schlafe.

LG,


Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
zuletzt bearbeitet 04.11.2014 21:00 | nach oben springen

#7

RE: Eure Hobbies (Ergotherapie)

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 05.11.2014 17:48
von Amy | 62 Beiträge | 111 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Amy
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nach der Arbeit ruhe ich mich meistens aus, aber wenn ich noch viel Zeit und Lust habe, setze ich mich auch gerne an das Buch, was ich selbst schreibe. Das ist ein bisschen biografisch, aber nicht streng biografisch, mit einigen Anekdoten und vielen Storys aus meinem Leben. Dann habe ich auch ein bisschen Gelegenheit, in gesundem Maße darüber nachzudenken.
Am Wochenende mache ich mit meinem Mann zusammen Musik - wir haben ein Pop-Duo, wo ich singe, komponiere und Texte schreibe. Und wir haben mit meinem Bruder zusammen noch eine deutschsprachige Rockband, wo ich Keyboard spiele, Songs schreibe, singe und Texte schreibe. Das ist schon sehr ausfüllend.
Wenn ich darauf keine Lust habe, gehe ich noch ins Fitnessstudio und mache bei einem Cyclingkurs mit. Außerdem gehen wir gerne Essen und treffen uns auch jedes Wochenende mit Freunden. Ansonsten muss ich am Wochenende auch immer was für meine Ausbildung tun. Also ich habe glücklicherweise nie Langeweile.


Eine Welt in einem Sandkorn sehen
Und einen Himmel in einer wilden Blume
Die Unendlichkeit in der Hand halten
Und die Ewigkeit in einer Stunde
(W. Blake)
zuletzt bearbeitet 05.11.2014 17:50 | nach oben springen

#8

RE: Eure Hobbies (Ergotherapie)

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 05.11.2014 19:25
von Dattura (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Dattura
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Musik! Es hilft nicht nur sich besser zurückzuziehen und schlechte Laune zu vermindern oder vermeiden.
Vor allem hilft es der Kreativität.

Dannach auf jeden Fall Gedichte/Erzählungen und Geschichten: Der Laune freien Lauf lassen, einfach seinen Frust niederschreiben oder neue Erkenntnisse usw. hinzufügen.

Spazieren gehen vor allem wenn sich die Wut im Bauch aufstaut! Irgendwo in den Wald oder an den Orten in der Stadt die keiner kennt, durch irgendwelche Wege und vielleicht einen schönen Ort nachgehend oder folgend. Stundenlang!

Spielen besonders mit Freunden ob Online, Karten oder Brett. Oder ein PC/Konsolenspiel anfangen. Am liebsten eines das einem die momentane Phase wegblasen lässt. Und am besten wenn man mit Freunden spielt dann mit denen die einen gut kennen und einen gut zum Lächeln bringen.

An meinem Buch Verschönerungen machen, in dem Buch schreiben, die Homepage verschönern und in die Homepage schreiben. Da kann man ja noch hinzufügen dass man dann in anderen Foren sich beteiligt und reinschreibt.

Bilder zeichnen und ausmalen. Am besten das was man am schönsten, angenehmsten findet und das einem Freude bereitet.

Bücher lesen, im Internet recherchen betreiben oder sich .pdf Datein runterladen zu interessanten Themen. Das was einen beschäftigt, was einem interessiert, etc.

Filme schauen, Serien schauen, Animes schauen. Hauptsache es sind keine dummen Youtube-Videos von Leuten die viele Klicks wollen.


nach oben springen

#9

RE: Eure Hobbies (Ergotherapie)

in Freizeit, Lifestyle und Sonstiges 05.11.2014 19:32
von Quietschi | 930 Beiträge | 1901 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Quietschi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Kryo.
Ich hab Hobbies. Fotografieren, Malen, Zeichnen, Basteln, Lieder schreiben, … was mir halt grade in den Sinn kommt.
Hallo Hirnsehprogramm.
Haha, ich hab ne Gitarre und kann – halt dich fest – geschlagene 5 Akkorde. :-) Müsste irgendwie mehr Muße haben und Griffe lernen... doch irgendwie... Also im Reimen und Texten bin ich ...ähäm, nicht so gut. (Euphemismus!!!) Lieder komponieren, also nur Melodie liegt mir schon eher.
Stimmt, Natur entspannt mich auch. Kann ich verstehen.
Hi Lutreola.
Ich bewundere immer Leute, die diese dicken Wälzer lesen können. Mal kann ich das auch, aber eher selten. Schön, dass du etwas gefunden hast, wie das Schreiben, was dich glücklich macht.
Ja, Allein_zu_Haus,
darfst du auch. ;-)
Wie macht man denn aus Fotos Postkarten?
Hallo Molly.
Wenn das Abends nicht hinhaut, änder doch was an der Beleuchtung, also mehr Leuchtmittel, oder kommt dein Hamster dann nicht raus? Sonst die Belichtungszeiten ändern, falls das an deiner Kamera geht? … Das mit dem Anpacken kenne ich. Ich hab auch nen guten Plot im Kopf, die Figuren mit ihrem familiären Hintergrund etc. hätt ich auch bereits parat, aber das Gefühl jetzt loslegen will einfach nicht auftauchen. Hat sich irgendwo versteckt....
Hallo Amy.
Also, gut texten finde ich persönlich sauschwer. Hut ab. Ich langweile mich auch relativ selten mit mir.

Schön, dass ihr alle so zahlreich geschrieben habt.
Liebe Grüße,
Quietschi


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was sind eure Frühwarnsymptome?
Erstellt im Forum Umfragen von Forumsmitgliedern von Isabell
1 21.11.2014 20:33goto
von Angel • Zugriffe: 414
Gab es in Eurer Familie schonmal Psychosen?
Erstellt im Forum Umfragen von Forumsmitgliedern von Lichtliebe
7 03.07.2014 20:33goto
von Adri • Zugriffe: 613
Was dachtet ihr in eurer Psychose?
Erstellt im Forum Allgemeines von pixela
24 03.12.2013 14:22goto
von Hotte • Zugriffe: 1756
Ergotherapie
Erstellt im Forum Therapie und Selbsthilfe von wiebi79
2 21.03.2013 18:36goto
von wiebi79 • Zugriffe: 257
Ergotherapie: Formen zeichnen
Erstellt im Forum Freizeit, Lifestyle und Sonstiges von Ugo
4 21.07.2013 18:19goto
von Lady Godiva • Zugriffe: 483
Google Translator

Besucher
17 Mitglieder und 50 Gäste sind Online:
suffered, WHOAMI, Teebeutel, erdbeere, gerhard, Molly, Maja, sommer, Woody, Serendipity, Auster, Eleonore, Henri, seppi, Sandfunker, Freia, Nocturna

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Naomi34
Besucherzähler
Heute waren 1396 Gäste und 68 Mitglieder, gestern 1122 Gäste und 69 Mitglieder online.


Xobor Ein eigenes Forum erstellen