Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

Medikamente aus den USA bestellen?(Preisvergleich)

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.09.2014 09:54
von Gandalf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gandalf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was haltet ihr von diesem Preisvergleich?

http://topmednorx.com/abilify_generic.html
In den USA bekommt man demnach Genericmedikamente wesentlich günstiger als Hierzulande, bei Abilify kosten 10mg gerade mal 77Euro für 60Tabletten
In Deutschland zahlt man für gerademal 49Stüch 420Euro
http://www.onmeda.de/Medikament/Abilify+...+dosierung.html

Im Vergleich kostet hier eine Tablette ca. 8,60€ in den USA 1,30€ für 10mg Abilify in diesem Beispiel, das ist also der Faktor 6,6

Wie kann es sein das bei uns die Medikamente so Teuer angeboten werden, was ja auch dazu führt das diese weniger von den Kassen bezahlt und verschrieben werden. In meinen Augen ist das Wucher.

Unter Wickipedia steht: "Aus schutzrechtlichen Gründen gibt es noch bis April 2015 keine Generika."
komischerweise gibt es in den USA schon Generica dieser Nls, wie kann das sein wo dort ja die Selben Patente da sein müssten und warum Kauft man nicht dort die Medikamente wesentlich günstiger ein von den Krankenkassen.
10mg ist immer noch viel habe jetzt nicht auf der schnelle 5mg gefunden wieviel diese bei Abilify kosten aber vom Preis her würden so die Medikamente in meinem Fall weniger als 77Euro Jährlich kosten also Bedarfsweise, da mir ein Pack Jährlich 5mg reicht

Man kann ja die Tabletten auch teilen und so wäre der Kostenfaktor für Nls sehr klein, im Vergleich zu wenn man Täglich 10mg nimmt 3100€ im Jahr nur für Abilify, bei 5mg sind es dann vielleicht 2500€ bei täglicher Einnahme. Im Vergleicht würden in den USA die Tägliche Einnahme sich auf 475€ im Jahr belaufen.

Ist das nicht schon ein Verbrechen wo es doch Generica bereits gibt? Spätestens 2015 sollte es diese dann auch in Europa geben und dann sollte normal es keine Preisfrage mehr sein gute Medikamente zu verschreiben wie Abilify, ansonsten lassen diese sich auch heute schon bestellten.

Was meint ihr dazu, kann es sein, das man uns nur weis macht, das es hier Genericmedikamente noch nicht gibt, nur um Wucherpreise verlangen zu können für die dann der Betroffene das nachsehen hat?

Man kann auch andere Neuroleptikas dort vom Preis vergleichen.

Gruß


zuletzt bearbeitet 23.09.2014 09:54 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Medikamente aus den USA bestellen?(Preisvergleich)

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.09.2014 10:20
von snuggles (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds snuggles
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wie kommst du darauf, dass in Deutschland dieselben Patente gelten wie in den USA? In den USA ist eben der Patentschutz aufgehoben, weshalb es Generika dort früher zu kaufen gibt. In Deutschland gibt es deutsches Patentrecht, in den USA gibt es amerikanisches Patentrecht.

Ein Preisvergleich bietet sich überhaupt nicht an, weil es in den USA ein ganz anderes Gesundheitssystem gibt. Eine staatliche Krankenversicherung gibt es dort gar nicht, d.h. man muss das Abilify selbst bezahlen, wenn man nicht privat krankenversichert ist. Sei froh, dass in Deutschland deine Krankenversicherung für alles aufkommt.

Gibt es für dich auch noch ein anderes Thema? Ständig redest du über die Pharmaindustrie und über deine Lieblingspillen, such dir mal eine andere Beschäftigung.

MfG


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Medikamente aus den USA bestellen?(Preisvergleich)

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.09.2014 10:53
von Gandalf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gandalf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum nicht?
Meines erachtens Wurde das Medikament in Japan gefunden, also sollten doch ähnliche Patentrechte für die USA und Deutschland gelten.
Kann mir das auch vorstellen, das aufgrund zum Teil fehlender Krankenversicherung und anderen Lebensstandarts Ärmerer Menschen dort andere Patentrechte gelten, was ja auch richtig ist, da sich etwa in Afrika und anderen Ländern wo die Lebensstandarts nicht so hoch sind, sonnst niemand ein gutes Medikament leisten könnte.
Ich finde es nur eine Frechheit wenn dann selbst Ärzte hierzulande moderne Präperate nicht verschreiben können und an allen Ecken und Enden verdient wird.
Auch könnte ich mir meine Medikamente so selbst leisten und mir wäre es lieber gewesen die 77€ zu zahlen als das ich danach betteln muss beim Psychater und auf gut Glück angewiesen bin, ein solches verschrieben zu bekommen.

Ich war jetzt erstmal ein paar wochen offline und warum sollte ich nicht mich für etwas gutes Einsetzen Snuggles, es gibt klar auch andere Themen aber dieses ist nun einmal sicher für viele ein Notwendiges. Schau dir doch mal an wie Teuer diese Erkrankung ist für den Steuerzahler und warum das so ist, es ist doch reines Geschäft und das Problem ist man schadet damit den Betroffenen aus purer Absicht, diejenigen die die Milliardengewinnen einfahren und die Patenten haben kümmert das Menschenleben recht wenig sonnst gäbe es nicht so viel Schrott Nls die beworben werden.

Gruß


zuletzt bearbeitet 23.09.2014 10:54 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Medikamente aus den USA bestellen?(Preisvergleich)

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.09.2014 11:08
von snuggles (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds snuggles
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kompletter Blödsinn. Ich habe noch nie gehört, dass ein Arzt aus Kostengründen ein bestimmtes Neuroleptikum nicht verschrieben hat. Genauso absurd ist auch die Aussage, dass nur Abilify ein gutes Neuroleptikum sei und die anderen alle "Schrott" seien. Auf diesem Niveau diskutiere ich erst gar nicht mit dir, du hast nicht die geringste Ahnung.

MfG


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Medikamente aus den USA bestellen?(Preisvergleich)

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.09.2014 13:53
von Endorphinentzug (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Endorphinentzug
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Du beschwerst dich über Lobbyismus und wirbst hier zugleich - schleichmäßig - für billige Generika? Das ist ziemlich paradox.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Medikamente aus den USA bestellen?(Preisvergleich)

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.09.2014 15:46
von Gandalf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gandalf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi Kryo,
http://de.wikipedia.org/wiki/Generikum

Generica haben meist nur eine Abweichung von kleiner 5% warum sollte man also kein Nachahmprodukt verwenden? Kosten deutlich weniger und sind normal genau so gut, unterschied ist das sich die großen Pharmakonzerne dann nicht mehr daran bereichern. Normal sollten diese in staatliche Hände, dann hätte man das Problem womöglich nicht mehr das überproportional Geld mit den Medis gemacht wird und an allen was da ist sich profitiert wird. Generica sind meiner Meinung von daher nicht billig der Wirkstoff ist ja der Gleiche nur ist die Gewinnspanne wesentlich kleiner. Patente haben ja einen Sinn, nur eben wird sich oft überproportional daran bereichert, oft bekommen diejenigen die die Substanz gefunden haben gar nicht so viel und große Pharmakonzerne holen sich die Patente und bestimmen den Markt halten somit heilende Substanzen zurück wenn sie noch mit Schrotmedikamenten jede Menge verdienen usw. Schätze mal mit 3Nls im A-typischen bereich ließe sich Schizophrenie heute heilen, Abilify ist halt meiner Meinung 1.Wahl und wenn man das nicht verträgt sollte man halt auf andere zurückgreifen können, heute setzt man aber lieber erstmal mit schädlichen typischen Substanzen an, die wirklich auf Substanz gehen und erst dann setzt man meist 2.Klassige Nls wie Risperdal ein und stellt eine Erhaltungsdosis. So verdient halt jeder damit das aus einen Psychoseerkrankten ein Behinderter gemacht wird, der auf die Hilfe anderer dann umso mehr angewiesen ist.
Das ist auch der Grund warum man für Abilify überhöhte Preise verlangen kann, weil man es kann und weil man nicht vor hat das kliniken hauptsächlich mit einen Medikament das dann in kurzer Zeit sehr günstig zu Verfügung steht Arbeiten, da werden dann halt Gründe erfunden wie auch Spritzen angeboten, da ja Psychotiker so gefährlich sind und ihre Tabltetten im alter von 20-30 wo sie meist Ersterkranken nicht selbstständig einnehmen können. Ist ja auch kein Wunder bei den Dosierungen die man da ansetzt und der Ruhigstellung die andere A-Typische Nls machen das man dann lieber gar nichts nimmt und rückfällig wird. In Meinen Augen ist das eine Verbrecherbande.

Gruß


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Medikamente aus den USA bestellen?(Preisvergleich)

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.09.2014 16:22
von Gandalf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gandalf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi Snuggles,
Klar hat jeder Arzt und auch Kliniken ein Bestimmtes Bugget, das von den Krankenkassen vorgegeben wird. Aus dem Grund werden eben Betroffene auch nicht ganz gleich behandelt und bekommen nicht immer die beste Behandlung selbst bei Ersterkrankung nicht, ich musste auch erstmal den schädlichen typischen Misst schlucken. Chronische Schwere Fälle etwa da spart man sich die A-typischen auf und setzt erstmal mit typischen Nls an, wegen des finanziellen Vorteils. Die anderen Kosten die dadurch entstehen indem man die Betroffenen Behindert(vorübergehend) macht werden ausgeblendet, ist ja dann ein Vorteil für Psychologen und Psychater, wenn Betroffene dann immer wieder kommen müssen und nicht gesund werden, da sie blöd gemacht sind, das ist ja auch eine vorherrschende Meinung die du da hast. Die Medikamente in den eingesetzten Dosierungen können Blöd machen, aufgrund der Nebenwirkungen und dumme Patienten begehen auch öfters Straftaten, da sie ja auch ihren sozialen Status verlieren.

Schrott wird gerne verschrieben und so wie man Risperdal anwendet, so Xeplion 50mg Depot bei weitem zuviel ist muss es sich auch um Schrott handeln 9 von 10 Nls die verschrieben werden haben Therapeutisch doch keinen Sinn und dienen doch lediglich Geld rauszuholen und zu Schaden. Warum gibt es denn keine klaren Einstufungen der Medikamente? Das hat den Grund weil man es wie bei allem Jedem recht machen möchte nur nicht den Patienten hauptsache Individualität des Arztes ist gegeben.
Auf deinem Niveau lässt sich wirklich nicht Unterhalten.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Medikamente aus den USA bestellen?(Preisvergleich)

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.09.2014 16:32
von Hirnsehprogramm | 1.227 Beiträge | 2493 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hirnsehprogramm
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Maggi, und dein Niveau besteht aus vielen, vielen Wiederholungen. Vieles was du hier in dem Thread ansprichst hast du schon öfters 1:1 hier im Forum geschrieben, auch in ganz ähnlichen Threads. Steiger dich mal bitte nicht so rein, Gedanken werden durch Gebetsmühlenartige Wiederholungen auch nicht besser, als sie ursprünglich sind, man steigert sich dadurch doch nur noch mehr rein und verliert die Distanz, die im Durchdenken und Hinterfragen von Dingen eigentlich förderlich wäre.

Ansonsten finde ich deine Argumente doch schon an der Realität vorbei, du ziehst einfach Schlüsse aus einfachen Fakten (bzw dem was du dir so vorstellst), und bedenkst dabei garnicht, dass das Thema viel komplexer ist, und auch nicht immer und überall gleich abläuft. Das finde ich zu ermüdend, und möchte thematisch hier gar nichts weiter mehr zu schreiben. Entschuldigt bitte diese Off-Topic Eskapade zum Thema Diskussionskultur.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Medikamente aus den USA bestellen?(Preisvergleich)

in Apotheke: Von Anafranil bis Zyprexa 23.09.2014 16:51
von UgoAdmin | 2.915 Beiträge | 11920 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ugo
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Thema ist redundant und wird an dieser Stelle geschlossen.

@Maggi: Deine ständigen Wiederholungen sind überflüssig wie ein Kropf. Wenn du nichts zu sagen hast, dann mach lieber eine Pause und schreib nicht jeden Tag den gleichen Unsinn. Deine enervierende Diskussionskultur ist störender als Spam.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Google Translator

Besucher
7 Mitglieder und 16 Gäste sind Online:
dillidalli, PapaRa113, Voicestream, Sirod, Jela, Lisa214, Schnitzelchen

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Elisabeth
Besucherzähler
Heute waren 175 Gäste und 35 Mitglieder, gestern 1927 Gäste und 65 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3549 Themen und 65742 Beiträge.

Heute waren 35 Mitglieder Online:
Agi007, Chrisley, Cristina, dillidalli, dre@mwalker, Eleonore, escargot, Felinor, Feuerlilie, Freia, frog91, Hirnsehprogramm, Hotte, Jela, Kindkind, lathyrus_odoratus, Lisa214, lucky, Mango, marie luise c, Molly, Nocturna, PapaRa113, PsychoticLion86, Rocharif, Sartorius77, Schlendrian, Schnitzelchen, Sirod, Ste und Humpel, suffered, Summer, Voicestream, Woody, Yvyyy
Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen