Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#1

Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 18.09.2014 23:14
von Schneepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schneepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebes Forum,

ich habe mich hier angemeldet, um als Angehörige vielleicht ein paar Ideen/Antworten o.ä. zu finden.
Im Moment orientiere ich mich noch und kann gar nicht viel schreiben, wollte aber auch nicht einfach so wortlos bleiben
und sende ein paar herzliche Grüße,

Schneepferdchen


2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 22.01.2015 20:09
von Quietschi | 930 Beiträge | 1901 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Quietschi
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Schneepferdchen.
Schön, dass du hier bist. Den Willkommensgruß spar ich mir mal, du bist ja schon einige Zeit hier.
Liebe Grüße,
Quietschi


nach oben springen

#3

RE: Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 22.01.2015 21:17
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Schneepferdchen,

danke für die Grüße!

Es ist doch gar kein Problem, dass du hier nicht gleich losschreibst. Alles braucht seine Zeit.
Ich kann mich auch noch nicht voll orientieren. Das dauert.
Aber ich habe dich hier schon angenehm bemerkt. ;-)

Gruß vom Wolf


nach oben springen

#4

RE: Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 06.03.2015 11:13
von Fiene (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fiene
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebes Foreum,
Hallo Schneepferdchen

Mir geht es genauso, wie dir.
Ich versuche langsam einzusteigen.
Bin auch eine Angehörige, sprich Mutter.

Zur Zeit nehme ich gerade eine Auszeit von meiner Tochter,
da ihr jetziger Ausbruch der Psychose der schlimmste ist, den ich bei ihr
erlebt habe und der mich völlig geschafft hat.

Ich hoffe dennoch, daß sie wieder Kontakt zu ihren Eltern aufnimmt, wenn sie
medikamentös wieder eingestellt ist und aus der Klinik kommt.

Bisher waren wir ihr immer noch wichtig.
Diesmal will sis von uns unabhängig sein.

Es tut weh, ihre Heilung z.Zt. nur fremden Menschen zu überlassen,
muss wohl aber respektiert werden.

So, erstmal ist der Anfang zum Kennenlernen gemacht.

Liebe Grüße

Fiene


nach oben springen

#5

RE: Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 06.03.2015 12:13
von Schneepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schneepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Liebe Fiene,

vielen Dank für Deine Worte.
Ich glaube, man überläßt ja die Heilung nicht nur anderen Menschen, man ist ja immer involviert. Sollte man, finde ich, jedenfalls, wenn von allen erwünscht.
Und es ist ja auch eine Erleichterung zu wissen, daß da noch andere Menschen sind, die einen unterstützen wollen und auch können.
Ich selbst würde mir eine vertrauensvolle Unterstützung wünschen, habe ich aber bisher noch nicht gefunden. Zwar punktuell mal hier und dort, aber nicht regelmäßig.
Für mich ist auch schon seit einiger Zeit klar, daß ich von niemandem verlangen würde, diese schrecklichen Medikamente zu nehmen. Wenn sich jemand freiwillig dafür entscheidet, dann ist das ok. Und wenn jemand die Medikamente dauerhaft nehmen möchte, ist das auch ok. Wenn jemand die Medikamente ausschleichen lassen möchte, würde ich das unterstützen.

Herzlich Willkommen und lieben Gruß,

Schneepferdchen


nach oben springen

#6

RE: Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 06.03.2015 13:16
von Fiene (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fiene
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi, Schneepferdchen

Natürlich ist man als Mutter immer betroffen.
Man möchte auch helfen.
Bisher war meine Tochter auch immer sehr froh, wenn Besuche Abwechslung in ihren
Klinikaufenthalt brachten.
Dieses Mal ist sie allerdings gegen den Kontakt und vergrrauelt mich regelrecht.
Sie will von ihren Eltern unabhängig sein, was ohne Krankheit längst geschehen wäre.
Finanziell war sie bisher aber von uns abhängig, Wohnung, Ausbildung (2 abgebrochene wegen Krankheit) Lebensunterhalt.
Nun hat sie eine amtliche Betreuung. Ich weiss nicht, welche Schritte da nun eingeleitet werden
und welche Interessen meine Tochter durchsetzen wird.
Ihr Mietvertrag ist von ihr und meinem Mann unterschrieben worden.
Wenn sie nun Wohngeld beantragt um unabhängig zu sein, muss sie aus der Wohnung heraus,
denn der Vermieter hat dem Vertrag nur zugestimmt, weil mein Mann bürgt.
Ich schätze allerdings, daß man recht kostensparend für den Staat arbeiten wird.

Ich hab jetzt einfach mal so drauflos geschrieben.
Werde, wenn Probleme auftauchen, an anderer Stelle berichten.

Gruß Fiene


nach oben springen

#7

RE: Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 06.03.2015 14:06
von Schneepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schneepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi Fiene,

wenn sie jetzt eine Betreuung hat, dann werden die das alles regeln. Ihr könnt ja, auch wenn es schwerfällt, erstmal beobachten, was jetzt so geschieht. Tun könnt Ihr ja im Moment scheinbar nichts. Außer signalisieren, daß Ihr da seid für den Fall der Fälle.

LG

Schneepferdchen


nach oben springen

#8

RE: Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 06.03.2015 16:49
von Wolf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wolf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Fiene,

mache dir nicht so große Sorgen! Ich weiß, dass ist für Mütter immer schwierig. Aber es muss die Zeit kommen, wo die Kinder sich immer mehr abnabeln. Bei meinem ersten Klinikaufenthalt (Neurose) war meine Mutter die einzige, der ich "erlaubt" habe, mich zu besuchen.
Als ich dann einige Jahre später mit der Diagnose paranoide Schizophrenie habe ich keine Eltern mehr "gebraucht". Ich war reif dafür, mein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Und das war gut so. Denn ich hatte bei meinen Eltern genug gelernt. Da muß man sich selbst ausprobieren. Denn das ist ganz wichtig für die eigene Entwicklung.

Herzlichen Gruß vom Wolf


nach oben springen

#9

RE: Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 06.03.2015 23:26
von silber (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds silber
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

auch ich verzweifle an meiner Tochter. Seit Jahresbeginn ist sie jetzt das 3. mal zwangseingewiesen, weil sie nach jedem Psychiatrieaufenthalt sofort die Medikamente absetzte und dann nach einigen Tagen Einrichtungsgegenstände aus dem 6. Stock zum Fenster hinaus warf.
Während der ersten beiden Aufenthalte war sie in Kontakt mit mir, wollte besucht und versorgt werden, war jedoch von der Idee nicht abzubringen, ihre Medikamente absetzen zu müssen. Vor ihrer letzten Zwangseinweisung, nachdem ich versucht habe auf sie einzuwirken, damit sie ihre Medikamente nicht abrupt absetzt, hat sie den Kontakt mit mir abgebrochen. Jetzt, nach fast 4 Wochen Psychiatrieaufenthalt, ist sie weggelaufen und wird von der Polizei gesucht.


nach oben springen

#10

RE: Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 07.03.2015 00:36
von Schneepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schneepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hoffentlich wird sie gefunden. Hoffentlich wird sie bald gefunden.

Mein Mitgefühl für Dich,

Schneepferdchen


nach oben springen

#11

RE: Sehr kurzer Text einer Angehörigen :-)

in Treffpunkt für Angehörige 03.04.2015 12:42
von Schneepferdchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schneepferdchen
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eins habe ich gelernt. Ich kann es schaffen, mit solchen Sachen wie Schizophrenie lernen klarzukommen und damit umzugehen und sogar soweit, daß es irgendwie kaum noch Thema ist (aus meiner Sicht und Erfahrung als Angehörige natürlich).

Ich kann sehr viel ertragen und Kraft aufbringen für alles Mögliche, aber es gibt Sachen, da komme ich nicht mit klar.

LG
Schneepferdchen


nach oben springen


Google Translator

Besucher
7 Mitglieder und 26 Gäste sind Online:
marie luise c, Jela, Sartorius77, WHOAMI, Schnitzelchen, Rocharif, Eleonore

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mad Max
Besucherzähler
Heute waren 613 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 1826 Gäste und 61 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3205 Themen und 51103 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:
2009er, Agi007, Cristina, DaSchizoo, Eleonore, Felinor, Feuerlilie, horst364, Jela, Julzz, marie luise c, Mason, Molly, Oceana, Rocharif, Sartorius77, Schnitzelchen, Ste und Humpel, Steffie, suffered, Summer, Ugo, WHOAMI, wir2

Besucherrekord: 150 Benutzer (17.05.2014 08:28).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen