Einloggen
Zurück Vorwärts
Aktualisieren Drucken
Neuer TAB


Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende


#31

RE: bitte hilft mir !

in Treffpunkt für Angehörige 15.03.2014 13:27
von Gandalf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gandalf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Tut mir Leid Yva, ich wollte nur sicher gehen das es nicht deine Symptome sind, weil wenn wenn du erkrankt bist stellen das die Ärzte fest und es kann dir dann als Krankheitsuneinsicht ausgelegt werden, wenn du Symptome hast aber die Behandlung verweigerst.
Ich wollte nur sicher gehen, ansonsten tut es mir leid wenn ich dich hier falsch verdächtigt habe, da du ja wirklich in einer schwierigen Situation bist! Werde sonnst auch nichts mehr dazu schreiben.

Gurß


zuletzt bearbeitet 15.03.2014 13:36 | nach oben springen

#32

RE: bitte hilft mir !

in Treffpunkt für Angehörige 16.03.2014 13:03
von yvi1985 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds yvi1985
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ist schon ok maggi ich hab mir in der letzen Zeit von mein Freund schon genug unlogischen kram anhören müssen das die Anschuldigungen von dir so an mir vorbei ziehen... Ich will nur Hilfe für meinen Freund sonst nix! Ich habe gestern nochmal mit dem Notdienst telefoniert,hatte auch die Frau dran die beim KrisenDienst den Tag saß und habe ihr die Situation geschildert da es gestern sehr schlimmwar.sie hatte angeboten vorbei zu kommen befürchtete aber das es dann schlimmer werden könnte wenn er nicht mit in die Klinik will. Ich sollte im Notfall die Polizei rufen und darauf hinweisen das er eine psychose hat. Ich habe gestern nochmal mit ihm geredet und gesagt ich will das so nicht weiter.irgendwie hat er ein wenig nachgedacht denke ich weil er sagte das er wenn zum Arzt dann zum neurolgen gehen will.kann man eine psychose anhand eines ct's sehen? Also er hatte vor gut 2Jahren Bilder beim neurologen gemacht und wenn man das vergleichen könnte mit den heutigen (falls darüber feststellbar) dann hätte er vielleicht dann die Einsicht!?


nach oben springen

#33

RE: bitte hilft mir !

in Treffpunkt für Angehörige 16.03.2014 13:30
von Molly | 2.886 Beiträge | 13622 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Molly
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Yvi!

Es bringt absolut nichts, wenn er zu einem Neurologen geht. Die sind für körperliche Nervenleiden zuständig, also für organische Ursachen. Er muss zu einem Psychiater. Es gibt aber auch Neurologen, die auch in Psychiatrie approbiert haben. Lass Dich aber nicht hinhalten. Wenn sich nicht innerhalb von kurzer Zeit eine konstruktive Problemlösung ergibt und er weiterhin aggressiv ist, geh zur Polizei.

LG,


Mein Wahlspruch: Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest, denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!
zuletzt bearbeitet 16.03.2014 13:31 | nach oben springen

#34

RE: bitte hilft mir !

in Treffpunkt für Angehörige 16.03.2014 14:02
von Gandalf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gandalf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi Yvi
Ok, wenn es um Aggressionen geht kann ich vielleicht etwas weiterhelfen, da können Trizyklische Antidepressiva wie Doxepin durchaus weiterhelfen. Diese nimmt man normal abends und fördern den Schlaf, was einen seelischen Ausgleich macht und so die Stimmungsschwankungen weniger werden. Ich als Betroffener einer Psychose, nehme diese nur in einer Dosis von 10mg anstatt der normalen Dosis von 50mg da diese Psychosen auch fördern können was bei den meisten Antidepressiva der Fall ist. Wenn kann man das sich nur in Rücksprache mit einem Psychater verschreiben lassen, wenn er eine Psychose hat muss man da halt aufpassen da sich das nicht mit jedem Medikament und Neuroleptika verträgt und man wahrscheinlich erst die psychotischen Symptome runterfahren muss, gerade auch wenn Drogen im Spiel sind führt da kein Weg am Psychater vorbei. Man kann eine Psychose nicht sichtbar machen durch MRT zumindest so die Annahme weshalb ein Neurologe da womöglich nicht weiterhelfen kann, ein Unfall und so kann aber eine Exogene Psychose verursachen und somit kann man womöglich nicht ausschließen das es vom Unfall deines Freundes kommen könnte und wird dann womöglich auch ein MRT machen was auch ein Psychater veranlassen kann wenn da bedenken bestehen. Vielleicht kommt dein Freund am Ende der Behandlung mit einem Bedarfsmedikament wie Abilify aus, was nicht so stark einschränkt wenn man seine Symptome dann kennt und weis wenn man Medikament braucht, aber dazu muss erst die akute Psychose heruntergefahren sein.
Gruß


zuletzt bearbeitet 16.03.2014 14:11 | nach oben springen

#35

RE: bitte hilft mir !

in Treffpunkt für Angehörige 16.03.2014 14:57
von Gandalf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gandalf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi yvi,
Eine Psychose wird normal anhand der Symptome festgestellt die du ja ziehmlich genau geschildert hast, der Psychater befragt in der Regel den Patienten nach seinen Geschichten die er nicht verarbeiten konnte und nach diesen Symptomen und so wird dann die Krankheit normal Diagnostiziert, so war es zumindest bei mir. Das Problem bei einer Psychose ist das man zu viel auf einmal verarbeiten muss und zu offen für äußere Faktoren ist, das mit den "Kennzeichen" und sonnstigen Verfolgungswahn sind klassische akute Symptome und weisen sehr deutlich darauf hin, weshalb nur ein Psychater und Neuroleptika da helfen, am schönsten für einen ist es halt wenn es ohne Zwangseinweisung geschieht da zum Teil verträglichere Mittel dann genommen werden und vielleicht auch moderne Neuroleptika wie Abilify, wenn es zu einer Zwangseinweisung kommt die schon bei Krankheitsuneinsicht beim Psychater erfolgen kann, dann kann es auch sein das man auf die geschlossene schützende Station muss und dort stark Neuroleptika wie Haldol verabreicht bekommt, was sehr Problematisch für den Betroffenen sein kann und ein Leidensweg den man sich ersparen kann. Auch wenn die Polizei kommt und auf Station ist muss man damit rechnen da andere Wind von der Krankheit bekommen was dann für einem selbst nicht immer schön ist, wenn die Nachbarn und Leute einen kennen, weshalb es vielleicht angenehmer ist wenn du es mit ihm erstmal bei einem Psychater deines vertrauens versuchst der, das vielleicht mit schwächeren und verträglicheren Mitteln versucht anstatt auf der harten Tour.
Vielleicht hilft dir da ja.
Gruß


nach oben springen

#36

RE: bitte hilft mir !

in Treffpunkt für Angehörige 16.03.2014 15:47
von Garfield (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Garfield
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von yvi1985 im Beitrag #32
Ich will nur Hilfe für meinen Freund sonst nix!



Und genau das ist der falsche Ansatz.

Zuerst mal brauchst du Hilfe FÜR DICH SELBST.

Und zwar um diese Belastung die ein gewalttätiger, drogenabhängiger Partner darstellt aus deinem Leben zu schaffen.



Für ihn kannst du absolut nichts tun. Er ist nicht therapiewillig und von daher ist der einzige Weg eine Zwangseinweisung und Zwangsbehandlung durch professionelles Personal. Was aber auch keinerlei Garantie für eine echte Besserung ist.


Also, kümmere dich um dich, um dein Kind, um euer beider Sicherhiet und den Frieden die ihr benötigt. Und erst DANN, wenn das alles gewährleistet ist kannst du dir überlegen ob du in der Lage bist diesem assozialen Drogenabhängigen was Gutes zu tun.


nach oben springen

#37

RE: bitte hilft mir !

in Treffpunkt für Angehörige 16.03.2014 15:50
von Garfield (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Garfield
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Maggi58 im Beitrag #34
Hi Yvi
Ok, wenn es um Aggressionen geht kann ich vielleicht etwas weiterhelfen, da können Trizyklische Antidepressiva wie Doxepin durchaus weiterhelfen. Diese nimmt man normal abends und fördern den Schlaf,





Kannst du jetzt endlich mal aufhören hier deinen Sinnlosquatsch abzusondern.


Ein Antidepressivum ist keine adäquate Therapie für eine Wahnerkrankung. Antidepressiva können auch Aggressionen und psychotsiche Symptome verstärken. Und du bist kein Arzt daß du hier konkrete Therapieempfehlungen für Medikamente für einen schwer kranken Menschen geben kannst.


2 Mitglieder finden das Top!
zuletzt bearbeitet 16.03.2014 15:51 | nach oben springen

#38

RE: bitte hilft mir !

in Treffpunkt für Angehörige 19.03.2014 09:30
von Gandalf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gandalf
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi,
Antidepressiva hat sendierende Wirkung und fördert den Schlaf und senkt meiner Meinung nach Stimmungsschwankungen, von daher sagte ich ja in geringer Dosis und mit Absprache eines Psychaters könnte auch das helfen.
Ich weis nicht wer hier zu einer Trennung geraten hat, doch gerade in solchen Lebenskriesen die auch Yva mit ihren Mann hat der nichts zu der Krankheit an sich kann, sollte man eben gerade nicht zu so etwas wie Trennung raten, da es dann auch gefährlich für die Kinder werden kann wenn er sich dann in seiner geistigen Unzurechnungsfähigkeit zu irgend einer Gewalttat hinreist. Ich würde Konfrontationen egal welcher Art jetzt meiden und zusammen mit ihm einen Arzt suchen.

Gruß


nach oben springen

#39

RE: bitte hilft mir !

in Treffpunkt für Angehörige 24.05.2014 15:11
von yvi1985 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds yvi1985
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo ich wollte euch berichten wie es weitergegangen ist. Mein Freund ist jetzt seid Mittwoch in der Karl Jaspers Klinik. Er war letze Woche beim anderen Psychologen. Den Termin im März hat er nicht wahrgenommen obwohl es eine Auflage vom Jugendamt war. Nun hat er den Termin um ganze 2 Monate verschoben praktisch. Der Psychologe hat den Verdacht auf f20 also Schizophrenie. Nach dem Arzt Besuch war wieder alles schlimmer sein Wahn ging weiter. Am Mittwoch ist es dann wider fast eskaliert bei uns. Er hat gesagt das er das Spielchen langsam rallt,das alle ihn nur so Ne Krankheit anhängen wollen und ich bin sozusagen die Anführerin. Er hat mich dermaßen beschimpft ohne Ende. Ich mache das schon seid Juli letzen Jahres mit. Ich kann einfach nicht mehr. Man geht ziemlich kaputt finde ich. Ich wollte das er geht weil es meine Wohnung ist. Das wollte er nicht unter der Androhung das er mir sonst den Schädel einschlägt. Darauf habe ich die Polizei und in der Karl Jaspers Klinik angerufen die wollten ihn aufnehmen und wenn nicht freiwillig dann könnte ein Beschluss gemacht werden zur ZwangsEinweisung. Als die Polizei kam haben die es geschafft das er freiwillig mit geht. Ich habe denen die Überweisung von den Psychologen mitgegeben wo die Verdachts Diagnose für den HausArzt stand da er einmal durchgecheckt werden solle. Nun ist er da. Ich habe ihn nicht mehr gesehen seid dem. Bisschen schlechtes Gewissen hab ich obwohl er freiwillig mitgegangen is. Ich weiß nicht wie es weitergehen soll. Ich musste gestern beim Jugendamt unterschreiben das ich ihn nicht mehr rein lasse.manchmal könnte ich echt heulen 8 Jahre so hin zu schmeißen ist doch Hammer oder ?ich lieb ihn noch obwohl er mir sehr weh getan hat die letzen Monate. Seine Mutter kam gestern vorbei um Klamotten zu holen machte mich noch fertig was für ein Dreckstück ich doch wäre. Hätte ihr fast eine geklatscht weil sie ein seid letzes Jahr ständig anscheisst ob beim Jugendamt oder Arbeitsamt sie hat dafür gesorgt das er kein Geld mehr bekommt und nun auch nicht versichert ist.ich
Denke es wäre besser wenn ich ihn nicht besuche da ich ja eh sein Feind bin so wie es denkt . Ich wollte fragen ob jemand schon mal in so ner Situation steck oder gesteckt hat. Ich weiß nicht weiter.


nach oben springen

#40

RE: bitte hilft mir !

in Treffpunkt für Angehörige 25.05.2014 22:16
von Hotte | 1.621 Beiträge | 4650 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hotte
Gold
Gold
Silber
Silber
Bronze
Bronze
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal

Bester User-Support
Bester User-Support
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Goldene Feder
Goldene Feder
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo yvi,

ich mache Dir folgenden Vorschlag:
Kümmere Dich erstmal um Dich selbst. Komm runter. So schnell sollten sie ihn nicht wieder laufen lassen.
Und am Donnerstag gehst Du zur Angehörigengruppe und holst Dir dort Beistand.


---
Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, mach Limonade draus! (G. Sielaff)
Mein Blog: ingo-schreibt-anders.blog
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
was hilft euch wenn ihr krank seid und im "normalen" Zustand
Erstellt im Forum Therapie und Selbsthilfe von Steffie
4 27.04.2018 17:22goto
von Hirnsehprogramm • Zugriffe: 213
Wie gut hilft Psychotherapie?
Erstellt im Forum Therapie und Selbsthilfe von nippla
8 16.03.2017 07:47goto
von viknurnberg • Zugriffe: 685
bitte hilft mir jemand
Erstellt im Forum Allgemeines von MrSmirnoff
8 18.10.2015 16:43goto
von suffered • Zugriffe: 619
Donald stellt sich vor:
Erstellt im Forum Allgemeines von Donald
1 04.04.2015 21:26goto
von Schneepferdchen • Zugriffe: 287
Was hilft nach eurer Erfahrung nach bei Psychosen?
Erstellt im Forum Therapie und Selbsthilfe von blue2
25 10.05.2018 11:24goto
von Lotos • Zugriffe: 2997
Abnehmen mit der AcaiBeere
Erstellt im Forum Sonstige Arzneimittel und Nahrungsergänzung von Gandalf
9 12.08.2014 07:34goto
von Gandalf • Zugriffe: 811
Google Translator

Besucher
15 Mitglieder und 29 Gäste sind Online:
Schnitzelchen, erdbeere, Henri, rose, Sartorius77, Auster, Feuerlilie, Melisse, Serendipity, escargot, lutreola, hausschuh, Maja, Nocturna, Jela

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Naomi34
Besucherzähler
Heute waren 919 Gäste und 45 Mitglieder, gestern 1680 Gäste und 71 Mitglieder online.

Forum Statistiken

Xobor Ein eigenes Forum erstellen